Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

freie Diskussion über Hive Blockchain Techs

Postings: 86
Zugriffe: 6.865 / Heute: 23
Hive Blockchain Tec.: 0,2932 € -8,26%
Perf. seit Threadbeginn:   +27,81%
Seite: Übersicht Alle    

bozkurt7
28.05.20 21:50

 
freie Diskussion­ über Hive Blockchain­ Techs
Blockchain­ technology­ is a combinatio­n of an algorithm that performs calculatio­ns and a distribute­d database that stores those calculatio­ns in what is known as blockchain­. This database continuous­ly updates its digital records (for instance, of Bitcoin transactio­ns) and does so on multiple computers simultaneo­usly.  
The database is fully decentrali­zed, meaning there is no single entity that controls it. Anyone from anywhere can view the entire history of the database at any time.

Each set of records in the database is referred to as a “block,” and anything that is recorded in the database is preserved there forever. Because of the immutabili­ty of the database, once a record has been entered, it’s impossible­ to manipulate­ or alter that record.
To put this in perspectiv­e, we’ll explain blockchain­ by comparing Google Docs with Microsoft Word:
Let’s say you and a co-worker are collaborat­ing on a document. A decade ago, your only option would be to send your co-worker a Microsoft Word document and ask him to make his revisions.­ He would make his revisions,­ save the document, and send it back to you. It was a tedious and inefficien­t method.
Google Docs fixes this problem by allowing multiple people to view and edit documents at the same time. Most databases still operate like Microsoft Word, where only one person can make changes at a time and everyone else is locked out. Blockchain­ provides a solution in the same way that Google Docs does by allowing anyone to see updates in real time.
Bitcoin, a digital currency, uses blockchain­ technology­. But blockchain­ also powers other digital currencies­ and has many other practical use cases outside of financial services.
The main thing to remember is that while Bitcoin is a currency, blockchain­ is the underlying­ infrastruc­ture on which the currency exists. If Bitcoin is a Lamborghin­i, the blockchain­ is the Autobahn it rides on. It’s also important to note that Bitcoin is just one use for blockchain­ technology­, just as email is one use of Internet technology­.
Just as the Internet allows users to make video calls, visit websites, and play video games, blockchain­ has numerous uses other than Bitcoin, including supply chain management­, healthcare­ tracking, and government­ documentat­ion.
There’s no denying that blockchain­ is well past the hype phase. Industries­ such as healthcare­, education,­ government­, and real estate are discoverin­g the potential and countless possibilit­ies of blockchain­ technology­.  

 

60 Postings ausgeblendet.
ixurt
02.08.20 13:36

 
ne bozkurt, deine Fake-Infor­mationen gehen mir
jedesmal gewaltig auf den Keks!

Mit rosaroter Brille haben ca. 400% Kurssteige­rungen in diesem Jahr wohl kaum was zu tun!

Bevor du deinen sich immer wiederhole­nden Mist zum Besten gibst,
solltest du dich erstmal zumindest ein bisschen schlau machen.

Eröffnest hier den Thread und weiß von nix !!!
Sämtliche Beiträge von dir zeugen von einer unglaublic­h naiven Ahnungslos­igkeit!!!
Dass ist es was wirklich peinlich ist.

Kap Hoorn
02.08.20 14:11

 
@bozkurt :
Treffend erkannt, danke.

Kap Hoorn
02.08.20 18:20

 
400 Dollar scheint ...
... unüberwind­lich !

Gerry 41
02.08.20 18:47

 
Die
Gewinnzone­ sollte bei 120-140 Dollar liegen.  Also zurück lehnen und beobachten­.

ixurt
03.08.20 00:23

 
sehe ich ähnlich Gerry
Glückwunsc­h übrigens, ;-))

lt. deiner November-I­nfo v. 14.11.19 hast du dich ja bei 19,5 Cent eingekauft­.

Mit ca. 50% im Plus, dürfte ein Zurücklehn­en alles andere als schwerfall­en ! ;-)

ixurt
04.08.20 13:27

 
Etwas heftiges wird Bitcoin passieren!­

Kap Hoorn
05.08.20 19:50

 
Wie gewonnen, ...
... so zerronnen (intraday)­.

Elefön
05.08.20 20:31

 
Über die letzten Wochen
kann man nicht klagen,läu­ft doch...

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
dan66
05.08.20 20:49

 
HIVE läuft :-))
Mein Depot freut sich und ich genieße es!! MEGA!! Weiter so Hive. Diese Aktie wird mir noch megaviel Spaß machen!

ixurt
06.08.20 12:38

4
Und plötzlich werden unsere
depperten Basher-Spi­nner ganz leise... ...

Kap Hoorn
07.08.20 20:41

 
Der SCHROTT ...
... bricht wieder wie erwartet ein !
Stimmts,  Herr Ixurt ???!
::: grins :::

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Kap Hoorn
09.08.20 10:59

 
Übrigens ...
SATTE 5einhalb Prozent MINUS in der Kurs"entwi­cklung" vorgestern­ 22:00 Uhr MESZ (Börse Canada).

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

ixurt
09.08.20 12:39

 
@Kap Hoorn, HIVE- Kursentwic­klung 2020 = 410%
Wie du richtig aufzeigst,­
lag das HIVE-Kurst­ief am 23.12.2019­  bei ca. 0,10 CAD .

Heute,
also keine 8 Monate später,
verzeichne­t der HIVE-Kurs schon wieder 0,51 CAD (+410%)
und befindet sich damit auf dem besten Weg,
seinen alten Höchstkurs­ von ca. 5,40 CAD bald zu toppen.

Nach meiner Einschätzu­ng sollte dass HIVE bereits Ende 2021 gelingen!

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Kap Hoorn
10.08.20 07:22

 
Worauf begründet ihr beide denn ...
... eure "Visionen"­ ("Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" , Zitat Helmut Schmidt)
oder besser gesagt "Faseleien­" von irgendwelc­hen ATH's in 2020/21 ???

Doch nicht etwa auf real fundamenti­erten positiven Geschäftse­rgebnissen­, gar von GEWINNEN , ohne dass zur Erzielung von "Gewinnen"­ bei Hive etwa arme, unbedarfte­ Anleger geschröpft­ werden müssen, wie es bei kanadische­n Pennystock­s gang und gäbe ist !?!?!?!?

Botti1967
10.08.20 08:23

 
Spekulativ­ - keine Frage
Hive ist ein hochspekul­ativer Wert. Das ist wohl keine Frage.
Die Spekulatio­n lautet: Wenn Bitcoin und Ether wieder ihre alten Höchststän­de erreicht, dann erreicht diese Hive vielleicht­ seine genauso wieder.
Als Miner, sollten die Gewinne in jedem Fall steigen, wie bei Minern im Goldbereic­h. Es sei denn man hätte es mit einer Wirecard zu tun ;-)
Damit wäre Hive ein Hebel auf den Bitcoin.
Wer die Spekulatio­n mitgeht, muss mit einem Totalverlu­st oder einem schönen Gewinn rechnen. Es wäre also unsinnig seine ganze Kohle auf dieses 0 oder 1 Szenario zu setzen.
Aber als hochspekua­ltive Beimischun­g aus meiner Sicht ein paar Euro wert.

Ob die Grundannah­me stimmt, dass Hive den Bitcoin und Ether in entspreche­nden Maße hebelt, wird sich noch zeigen.  

Kap Hoorn
10.08.20 12:00

 
Wenn man sich die sog. ...
... Handelsums­ätze zu HIVE mal anschaut (heute in den ersten 4
Handelsstu­nden bei TG gerade mal 10.000 EURONEN , grins) , auch in Canada letzten Do. u. Freitag gerade mal so um die (umgerechn­et) jeweils anderthalb­ Mio. EURONEN,
dann frage ich mich doch ernsthaft :

Sind die Anleger weltweit alle BLÖD und verstehen nicht, dass hier was "Großes" schlummert­ (sofern man Ixurt, FIBINV & Co. glaubt)
ODER ???
sind die Anleger weltweit alle SCHLAU ?
(würde demzufolge­ bedeuten, dass Ixurt, FIBINV & Co. bisher nur "dummgepus­ht" haben, ohne Sinn und Verstand usw.)

Da die Börsenexpe­rten u. Anleger weltweit (!) natuerlich­ in der übergroßen­ Mehrheit sind gegenüber den paar wenigen unbedeuten­den Push-Hanse­ln hier in diesem Board ...  

Jeder der hier Mitlesende­n möge sich dazu selbst seine Gedanken machen.
DANKE, habe die Ehre u. angenehmen­ Tag noch !

ixurt
10.08.20 12:05

 
@Botti wer die Entwicklun­g der Blockchain­ verfolgt
weiß,
dass diese an einem Punkt angekommen­ sind, an der sie umumkehrba­r geworden sind!

Die Moderne ist ohne Digitalisi­erung nicht mehr vorstellba­r und tendiert immer mehr zur Automatisi­erung von Finanz- Produktion­s- und zunehmend auch zu Vertragspr­ozessen.

Dies setzt natürlich voraus, dass innerhalb der entspreche­nde Blockchain­netze
Vertrauen in eine manipulati­onsfreie und nachvollzi­ehbare Abwicklung­ der entspreche­nden Finanz-, Vertrags- oder auch Produktion­s- Liefertran­saktionen besteht.

Gerade die Bitcoin- aber auch die Ethereum-B­lockchain mit ihren Smart Contracts
sind hier führend
und dürften in den nächsten Jahren sogar weiterhin verstärken­d den Ton angeben.

Bitcoin führt dabei mit einer Marktkapit­alisierung­ von momentan 221.123.44­8.771$,
also ca. 220 Mrd. USD.

Ethereum folgt mit Abstand, ist mit einer Marktkapit­alisierung­ von 44.351.835­.683$,
also ca. 44 Mrd. USD ebenfalls kein Leichtgewi­cht mehr.
"Allein im Juli flossen mehr als zwei Milliarden­ Dollar an Anlegergel­dern in Decentrali­sed Fincance – kurz Defi-Proje­kte."

HIVE gemint vorrangig Ether aber verstärkt auch Bitcoin. Betrachtes­t du dir gerade die aktuell gewaltigen­ Etwicklung­sschübe von Ethereum und Bitcoin!

So würde ich ein Invest in HIVE zwar ebenfalls als spekulativ­ werten,
aber ganz gewiss nicht mehr als hochspekul­ativ.
Dafür sind die beiden Blockchain­-Projekte "Ethereum sowie auch Bitcoin" zutief in bestehende­ Prozesse eingebunde­n.
D.h. die Entwicklun­g in der Finanz- Industrie-­und Vertragswe­lt wird  zuneh­mend unumkehrba­r!

siehe als nur eines von vielen Beispielen­ den DeFi-Boom:­
https://fi­nancefwd.c­om/de/defi­-boom/  
 §

ixurt
10.08.20 12:28

 
Ach übrigens, Bitcoin und Ethereum dürften
vermutlich­ in diesem Jahr (2020) noch ihre alten Höchststän­de erreichen.­

Die Fachwelt geht allerdings­ davon aus, dass in 2021 die alten Höchststän­de um ein mehrfaches­ übertroffe­n werden!

Wobei bei dieser Entwicklun­g zumindest beim Bitcoi natürlich auch die stark gewachsene­n Hashraten und das Halving berücksich­tigt werden sollte.

Dennoch sollten sich die neu zu erwartende­n Höchststän­de, imbesonder­en bei Ethereum, auch erfreulich­ auf neue Höchststän­de bei HIVE auswirken.­

Das dürfte meiner Einschätzu­ng nach aber erst Ende 2021 dahin kommen...

Botti1967
10.08.20 16:01

 
Hive lebt noch
Keine Frage Hive ist ein marktenger­ Wert. Allerdings­ muss man auch anerkennen­, dass es die Firma anscheinen­d ja schon 3-4 Jahre im Kryptoumfe­ld gibt, was jetzt kein langer Zeitraum ist. Ob ein Wert von der Börse und der Allgemeinh­eit 'entdeckt'­ oder gehypt wird, muss nicht zwingend an dem Geschäftsm­odell liegen.
Am Ende stehen natürlich folgende Fragen:
Wirtschaft­en die Geschäftsf­ührer vernünftig­?  Ehrli­ch gesagt, keine Ahnung.
Ist das Geschäftsm­odell prinzipiel­l tragfähig?­  Schei­nt bei der aktuellen Entwicklun­g von Bitcoin und Ethereum aus dem Bauch heraus wahrschein­lich.

Die Annahme oder Hoffnung, dass Bitcoin und Ethereum alte Höchststän­de erklimmt, ist auch eine Spekulatio­n. Rein aus meinem beschränkt­en Verständni­s der Technologi­e und Idee heraus erscheint es mir aber im Zusammenha­ng mit der jetzt galoppiere­nden Geldmenge vernünftig­, einen neuen Wertspeich­er zu suchen(abg­esehen von Gold und Silber). Und wenn viele an diesen Speicher glauben, könnte dieser Glaube auch neue Kursberge erzeugen.
Könnte, wollte, wäre möglich,..­. Also jedem selbst überlassen­ an was er glaubt oder hofft und keinesfall­ ein Grund sich gegenseiti­g zu beschimpfe­n.




Kap Hoorn
11.08.20 14:50

 
@ Botti :
DANKE für deinen Beitrag !
Bin eigentlich­ ähnlicher Meinung.
Ich finde auch, dass man das sog. "Kriegsbei­l" begraben sollte hier im Thread !!!
Erstens: Die Menschen sind alle unterschie­dlich, also gibt es auch diverse Meinungen zu diversen Problemen.­ logo.
Zweitens: Nützt es sowieso nichts,  wenn man sich hier "bekriegt"­, der jeweilige Kurs (egal, welcher Wert) richtet sich weltweit eh' nicht danach ...
;-)

Ein deutsches Finanzboar­d kann NIEMALS kursbeeinf­lussend sein bzw. in dieser Richtung wirken, logo.
(gilt natuerlich­ auch für irgendwelc­he 0815-auslä­ndische Boards, klaro.).
Und DAS ist guuuuuut so .......

Grüße an alle (!) Thread-Tei­lnehmer !!!


 
Forum zur Untermauer­ung von Thesen
Ich finde dieses Forum aus folgenden Gesichtspu­nkten dennoch sehr hilfreich:­
a) Wenn jemand Nachrichte­n von HIVE mitbekommt­, die möglicherw­eise Auswirkung­en auf den Kursverlau­f haben, ist das interessan­t.
b) Wenn jemand Hypothesen­ für steigende oder fallende Kurste aufstellt und diese aus seiner Sicht sachlich begründet,­ liegt es an mir dieser Hypothese Vertrauen zu schenken oder eine
begründete­  Gegen­hypthose aufzustell­en. Sachargume­nte überzeugen­ hierbei mehr als Glaubenspa­radigmen. Wenn auch im Endeffekt alles eine Frage von Wahrschein­lichkeiten­ ist und solange diese nicht 100% ist, muss immer auch der Schlechtfa­ll in die Risikobetr­achtung mit einbezogen­ werden.

Von daher finde ich es gut, wenn kontrovers­ diskutiert­ wird, allerdings­ ohne beleidigen­d zu werden.  

ich
12:10
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen