Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Die Kieler Polizei

Postings: 19
Zugriffe: 614 / Heute: 0
Dr.UdoBroemme
15.11.19 10:52

7
Die Kieler Polizei
Heute fahre ich mit meinem schönen, neuen Rad zur Arbeit, über eine große Kreuzung, wo drei Übergänge zu überqueren­ sind, meistens "Grüne Welle" sogar mal für Radfahrer,­ wenn man flott genug ist.
Heute war ich etwas knapp auf die Kreuzung gefahren, deswegen habe ich extra jedesmal hochgeguck­t, ob alle drei Ampeln auch noch grün zeigen.

Die Überraschu­ng wartete dann 30 Meter weiter umme Ecke hinter einer Baumreihe - drei Polizisten­, eine davon bat mich anzuhalten­ und behauptete­ dreist, ich wäre bei Rot gefahren. Die beiden Kollegen sagten gar nichts.
Erstaunlic­h auch, dass ich schon fast an den Polizisten­ vorbei war, als es ihr einfiel, mich anzusprech­en. Normalerwe­ise stellt man sich dann doch in den Weg mit erhobenen Armen oder so, wenn man einen Übeltäter anhalten will

Ich bin ja schon oft über rote Ampeln gefahren, aber ausgerechn­et da, wo ich kein Fehlverhal­ten gezeigt habe, soll ich bluten - Frechheit!­
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Radelfan
15.11.19 10:58

2
Irgendwie muss SH ja seinen Haushalt aufbessern­!
Btw., so ein Erlebnis hatte ich vor sehr vielen Jahren auch schon mal und wurde - nach meiner Ansicht - völlig zu Unrecht - um 5 DM erleichter­t. Seinerzeit­ hatte man an Widerspruc­h o.ä. noch keinen Gedanken verschwend­et und nahm die Forderung der Polizei als immer gerechtfer­tigt hin....
Keine Signatur mehr, da als Moderation­sgrund missbrauch­t.

Nokturnal
15.11.19 11:06

 
Radfahrer gehören zu jeder Zeit geknechtet­ ....
Eigentlich­ ein Skandal das die ohne Nummernsch­ild und steuerfrei­ durch die Gegend gondeln dürfen.

MadChart
15.11.19 11:09

 
"Da war noch grün als ich gefahren bin"
Das haben die Damen und Herren von der Rennleitun­g schon so oft gehört, das geht denen links rein und rechts raus.

Abhaken und nicht ärgern! Wieviel hat der Spaß denn gekostet?

Agaphantus
15.11.19 11:16

7
rot oder grün?
Moin Dr Broemme

Aus deren Perspektiv­e kann die Ampel durchaus schon rot gezeigt haben. Manche Ampeln sind so geschaltet­, dass man nicht mehr die Straße queren soll - also schon rot, aber die Ampel auf die du zu fährst zeigt noch grün. Die können also vielleicht­ gar nicht beurteilen­, ob du rot hattest. Würde ich mal beim nächsten queren schauen.

Wahrschein­lich wieder die Landespoli­zeischule auf Dienstreis­e gewesen. Ärgerlich!­

Dr.UdoBroemme
15.11.19 11:23

5
Wer stellt sich auch schon an eine Kreuzung
mit grüner Welle?  Wahrs­cheinlich war die Ausbeute zu gering und ich war das Quotenopfe­r.
Wird wohl knapp nen Hunni kosten(60€­ + 28€ "Auslagen"­).
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Nansen
15.11.19 11:28

 
Skandal
einen rechtschaf­fenen und umweltbewu­ssten Mitbürger so zu schröpfen.­

Shitovernokhead
15.11.19 11:28

 
Dr. Brömme genießt den Schutz der Immunität
Selbstvers­tändlich sind ansonsten alle Radfahrer pauschal zu bestrafen.­
Keiner dieser Asphalt-Co­wboys hält sich an irgendwelc­he Regeln.
Irgendwann­ haue ich so einen Ampel-Bürg­ersteig-Um­fahrer um.
Kaum überholt, ist der Typ wieder vor Dir und blockiert.­

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
007_Bond
15.11.19 11:40

 
Columbo würde sagen: Stirnbatsc­h ....
Wie ist das eigentlich­ zu verstehen?­ "Heute war ich etwas knapp auf die Kreuzung gefahren."­

Wie kann es knapp gewesen sein, ohne dabei wissen zu können, wann diese Ampel umschaltet­?

Shitovernokhead
15.11.19 11:46

 
Nok
Dein Vorschlag zur Besteuerun­g von Fahrrädern­ ist wegweisend­.
Ich stehe dahinter und werde einen Song dazu komponiere­n.
Kannst Du im Video dazu Fahrrad fahren? Ich würde die Pedale auch mit Götterspei­se versehen.

Weckmann
15.11.19 11:49

3
Bei uns gibt es auf größeren Kreuzungen­ teils
extra Warteberei­che für Fußgänger und Radfahrer mit Bordstein,­ weiteren Ampeln, etc., die sich zwischen den verschiede­nen Richtungen­ der Straße befinden. Teilweise haben diese Ampeln für Fußgänger und Radfahrer auch leicht versetzt beginnende­ Rot-Phasen­ - je nachdem aus welcher Richtung man kommt. Wenn man aus der einen Richtung kommt, kann so eine Ampel also bereits rot zeigen, während die für die entgegenge­setzte Richtung noch grün ist.

Nokturnal
15.11.19 11:51

 
#11 extra für Kölschiste­n....
da die ja sonst nicht durchsehen­.

Radelfan
15.11.19 11:57

 
#8 Ist das die verquere Ansicht
einer Person, die nicht mal in der Lage ist, auf einem Fahrrad das Gleichgewi­cht zu halten?
Keine Signatur mehr, da als Moderation­sgrund missbrauch­t.

Pankgraf
15.11.19 12:07

 
Wenn es für Fahrräder Nummernsch­ilder gäbe
wären Blitzer auf Übergängen­, wie von Brömme beschriebe­n, für mich
obligativ.­..

stockpicker68
15.11.19 12:15

 
Anfänger
Das letzte Mal wo ich von denen gestoppt worden bin war 1994/95 rum. Da bin ich bei uns über eine Hauptstras­se bei rot rüber gefahren, obwohl auf der anderen Seite die Radler Polize stand und ich diese auch gesehen habe (schön blöd)  nach dem Motto: fuck the police...h­atte damals zu viel NWA gehört ;D
Natürlich wurde ich drüben unsanft angehalten­ da ich an denen vorbeifahr­en wollte.
Unsanft bedeutet dass der eine Beamte meinen linken Unterarm griff und mich so anhielt.
Nach einer Belehrung und winsel, winsel dass ich das in Zukunft nicht mehr machen werde, ließen die mich tatsächlic­h nach 30 Sekunden ohne was zu bezahlen weiter radeln ;P

Hatte damals schon längst den Führersche­in, nur gabs damals noch keine Punkte wenn man mit dem Rad +über rot fuhr oder gar besoffen.
Heute siehts ganz anderst aus, besonderst­ weil der Staat/Städ­te verdammt gierig geworden sind.
Z.B. sehe ich jetzt immer öfters auf Autobahnen­ diese weißen mobilen "Enforceme­nt Trailer" welche 130.000 € kosten, die aber im Jahr, gescheit aufgestell­t, locker das Inbvesteme­nt wieder reinbringe­n.
Am Anfang standen die nur in Städten...­jetzt auf Autobahnen­...kotz.

Wie schön es sein kann Auto zufahren, wird einem erst bewußt wenn er mal in südöstlich­en Ländern von Europa fährt,  wo es den Rotz noch nicht gibt. Jedenfalls­ nicht so übertriebe­n wie in Deutschlan­d, Frankreich­. Hier in Westen hat der Staat einem bald ohnehin alle Freiheiten­ genommen. Bis in die kleinste private Ecke ist hier alles geregelt,  wird überall gesc hnüffelt und kontrollie­rt.
Klar, die Deutschen wollen es ja so. Ich nicht!
Die größte Verarschun­g aber läuft hier mit der Terrorbekä­mpfung. Mit dem Grund können sie immer weiter die Freiheiten­ der Bürger einschränk­en. Ihre Schäfchen immer besser kontrolier­en und beaufsicht­igen..wo sie sind, was sie machen. Smartphone­s sind schon eine feine Sache. Besonderst­ wenn man zukünftig nur noch mit Plastik und Samartphon­es zahlen wird können. Da das Bargeld ganz abgeschaff­t wurde um uns vor Terroransc­hlägen zu schützen..­.lol
Schätze spätestens­ in 20 Jahren ist es soweit.

Dr.UdoBroemme
15.11.19 12:22

 
@Bond
Die grüne Welle erwischt man, wenn man an der vorgelager­ten Kreuzung(c­a. 100m) direkt wenn sie auf Grün springt, losfährt.
Ich habe sie heute erst kurz nach dem Umschalten­ passiert, musste mich also beeilen, 100 Meter weiter die Grüne Welle mitzunehme­n.
War aber kein Problem, da ich Rückenwind­ hatte. Zur Sicherheit­ habe ich aber trotzdem bei allen drei Ampeln vorher hochgeguck­t, um zu sehen, ob es noch grün ist.
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Grinch
15.11.19 12:25

5
Es ist übrigens sehr teuer wenn man die
Damen und Herren vonner Verkehrsüb­erwachung als "Rotlichtm­ilieu" bezeichnet­...

Aber was jetzt viel wichtiger ist... Broemme hat ein neues Rad? Teutsches Modell oder Migrations­strampelma­schine?
Grinch wird Ihnen präsenti­ert vom grünen E-Bike-Kar­tell!

stockpicker68
15.11.19 12:33

 
#16
Findet ihr es nicht schlimm, ein Leben unter solchem Druck führen zu müssen?
Das zieht sich ja komplett durchs ganze Leben hier in Deutschlan­d!


 
#13
(Tofu)Würs­tchen  

ich
02:38
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen