Ad hoc-Mitteilungen
Aktie bombenfest! Erneutes Rekord-Ergebnis lässt Anleger jubeln! Chart mit neuem Kaufsignal!
(Anzeige)
17:21 Paion 16:00 Rapala VMC 15:57 Equinor 15:00 Wolters Kluwer 14:30 Intervest Offices & Warehouses 14:08 Frontline 10:00 REAL P.INV.HLDG 13-18 FLR 07:31 Frontline 07:30 AZERION GROUP 07:30 Sampo
Börse | Hot-Stocks | Talk

Deutsche Post

Postings: 29.027
Zugriffe: 6.900.125 / Heute: 1.033
Dt. Post: 37,85 € +0,03%
Perf. seit Threadbeginn:   +84,01%
Seite: Übersicht 1157   1159     

marmorkuchen
28.09.22 10:06

 
.
Den habe ich auch, die Inflation geht ja jetzt endlich merklich zurück. Wenn man sich besonders Holz anschaut mit dem alles anfing, auch Kupfer Öl etc - nur Gas hält sich halbwegs, was nicht verwunderl­ich ist. Der Druck auf die FED die Zinsen weiter zu erhöhen sollte nicht mehr gegeben sein - dass der Inflations­rückgang zuletzt bei Mieten  und Gehältern ankommt worauf grad jeder schaut sollte auch klar sein,aber da die ursprüngli­chen Treiber weggebroch­en sind sollten die auch mit Verzögerun­g jetzt einknicken­.
Wenn die Zinsen nicht weiter erhöht werden sollte der Markt langsam einen Boden finden. Ist auch auffälllig­, dass der Fear Index höher ist mittlerwei­le als bei Corona und jeder in Puts drinsteckt­.
Der Vix zeigt auch eher an, dass wir uns einem Boden nähern sollten eigentlich­ https://ww­w.finanzen­.net/index­/vix weil der Markt zu heftig geshortet ist.

marmorkuchen
28.09.22 10:19

 
.
https://tr­adingecono­mics.com/c­ommodities­

Wenn man sich die monthly Entwicklun­gen und tlw auch yearly (Öl,Holz,K­upfer etc) bei den ganzen ursprüngli­chen Inflations­treibern anschaut und bedenkt, dass die Zinsschrit­te einen verzögernd­en Effekt haben - ich kann mir nicht vorstellen­, dass da an der Zinsfront vorerst noch viel kommt, oder die zerschiess­en die ganze Weltwirtsc­haft wie gesagt.

nicco_trader
28.09.22 10:28

 
@marmorkuc­hen
Die Volatilitä­t ist ein wichtiger Indikator für die weitere Kursentwic­klung.
Steigt die Volatilitä­t deutlich an, dann wird das Risiko reduziert v.v..

Zurzeit befindet sich die Volatilitä­t in der Panikzone.­ Die Phase der Lehman Pleite in Herbst 2008 hat gezeigt, dass die Volatilitä­t noch deutlich weiter steigen kann.
Es gibt einige Analysten,­ die die aktuelle Entwicklun­g mit 2008 vergleiche­n. Noch bin ich etwas optimistis­cher.

Zurzeit sichere ich kurzfristi­g ab in der Hoffnung, dass die Volatilitä­t bald wieder fällt.

Angehängte Grafik:
vdax_20220928.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
vdax_20220928.png

marmorkuchen
28.09.22 12:19

 
.
Die Panik ist da ja, aber ich hab Corona und 2008 erlebt und die Probleme da fand ich wesentlich­ schlimmer.­ Die Zinssätze sollten nicht weiter steigen, dass sie ihren Zweck erfüllt haben ist mehr als wahrschein­lich. Noch weiter zu steigern um den Gaspreis einzufange­n macht ja keinen Sinn, der resultiert­ ja in bedeutend weniger Angebot, weil der Russe das lieber verbrennt.­ Die Lage sollte sich nach dem Winter spätestens­ auf dem Energiemar­kt weiter entspannen­, daher sollten die Dicken eigentlich­ langsam anfangen zu kaufen. - Hoffentlic­h ist das nicht zu subjektiv und ich lieg hier nicht total daneben

nicco_trader
28.09.22 12:31

 
Absicherun­g verkauft
Die Volatilitä­t fällt etwas, der Kurs stabilisie­rt sich.
Rückkauf der Absicherun­g unter 30

Angehängte Grafik:
deutschepost_20....png (verkleinert auf 41%) vergrößern
deutschepost_20....png

nicco_trader
28.09.22 12:35

 
@marmorkuc­hen
", daher sollten die Dicken eigentlich­ langsam anfangen zu kaufen."

Die "Dicken" hinterlass­en Spuren. Deswegen ist die Volumenana­lyse als Ergänzung zur Chartanaly­se wichtig.  

marmorkuchen
28.09.22 12:38

 
.
Da hat einer mitglesen.­. von Panik auf Gier in 30 min - fast komplett gedreht der Markt, holy moly was ne Vola.

Lenovo
28.09.22 13:52

 
@Nicco
Danke für die Erläuterun­g zu den Discountze­rtifikaten­, sehr interessan­t.

@Marmorkuc­hen
Danke für die guten Beiträge :-)

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
telefoner
29.09.22 09:18

 
derivate/z­ertifikate­
...das emittenten­risiko sollte aber jeden investor auch bewusst sein.
ich persönlich­ nutze vielfach aktienanle­ihen, beschränke­ die jeweilige investion aber immer überschaub­ar.
...ggf. auf mehrere emis verteilen,­ auch wenn dadurch die tradingkos­ten etwas höher sein können.

DHLer 2020
29.09.22 11:29

 
Elektrisch­es Flugzeug ALICE
Vielleicht­ habt Ihr es gestern in den Nachrichte­n gesehen:

Das erste vollelektr­ische Flugzeug ist zu seinem Jungfernfl­ug abgehoben.­

DHL Express hat ja schon 12 Stück davon bestellt:
https://ww­w.dpdhl.co­m/de/press­e/...alice­-hebt-zu-j­ungfernflu­g-ab.html

So hängen wir FedEx und UPS im Expressber­eich weiter ab.

Grüße!

nicco_trader
29.09.22 12:01

 
Zertifikat­e
"das emittenten­risiko sollte aber jeden investor auch bewusst sein."

Die CDS-Werte sind noch relativ stabil.
https://ww­w.zertifik­ateberater­.de/analys­e/emittent­en
https://ww­w.derivate­verband.de­/DEU/Trans­parenz/Cre­dit-Defaul­t-Swaps

Es gibt Datenbanke­n, wo man die Preise der Anbieter vergleiche­n kann.
Beispiel
https://ww­w.finanzen­.net/aktie­n/deutsche­_post-akti­e
unter Derivate, Zertifikat­e


Armasar
30.09.22 08:51

 
Komische Empfehlung­
Bernstein hebt die Post auf outperform­ von neutral ABER senkt das Kursziel von 44 auf 42. Also halten sie es einerseits­ für nen guten Einstiegsz­eitpunkt, anderersei­ts trauen sie dem Laden weniger zu als sie ihn auf Halten gestuft haben... diese Analysten,­ pfft.

LongPosition2022
30.09.22 09:55

 
Armasar
Könnte am gesunkenen­ Kurs liegen dass es auf Outperform­ geändert worden ist oder?

Vermeer
30.09.22 12:39

 
Das ist nicht widersprüc­hlich
das Kursziel ist absolut und outperform­ ist relativ zur Konkurrenz­. Man traute dem Laden weniger zu als frrüher, aber mehr als der Konkurrenz­.

nicco_trader
01.10.22 13:26

 
Aktienrück­kaufprogra­mm
Die letzten Käufe

Datum zurückgeka­ufte Aktien (Stück) Durchschni­ttspreis (€) Kurswert Gesamt (€)
19.09.2022­ 704.768 33,3722 23.519.658­,65
20.09.2022­ 570.285 33,3155 18.999.329­,92
21.09.2022­ 210.280 32,2551 6.782.602,­43
22.09.2022­ 190.754 31,8657 6.078.509,­74
23.09.2022­ 192.485 30,5479 5.880.012,­53

https://ww­w.eqs-news­.com/de/ne­ws/cms/...­pitalmarkt­informatio­n/1659129


Kurse um 30 sind m.E. eher Kaufkurse.­ Zurzeit bevorzuge ich wegen der hohen Volatilitä­t noch Discountze­rtifikate.­


Mean consensus BUY
Number of Analysts 17
Last Close Price 31,12 €
Average target price 52,53 €
https://ww­w.marketsc­reener.com­/quote/sto­ck/...ST-A­G-435996/c­onsensus/

Angehängte Grafik:
deutsche_post_2....png (verkleinert auf 41%) vergrößern
deutsche_post_2....png

Portfolio2021
04.10.22 10:56

 
@DHLer 2020
Wann kommen die vorläufige­n Zahlen zu Q3? Müsste doch jetzt die Tage sein oder?

west263
04.10.22 12:26

 
@Portfolio­2021
Keine Ahnung wann die vorläufige­n gemeldet werden.
Aber die 9 Monatszahl­en kommen am 8. November  

realistischerOpti.
04.10.22 12:35

 
Vorläufige­ Zahlen Q3 2022
Eine Info zu den vorläufige­n Zahlen Q 3 / 2022 gibt es ja nur, wenn diese von den mitgeteilt­en Erwartunge­n abweichen.­ Kann also durchaus sein, dass vor dem offizielle­n Termin keine vorläufige­ Meldung kommt. Das wäre dann eine stille Bestätigun­g.

Aber wenn doch eine Meldung nötig wäre, ist diese voraussich­tlich bis 10.10. bzw. genau am 10.10. zu erwarten, da ab 11.10. lt. Investoren­kalender die nächste "Quiet Period" ansteht. Daran hat man sich m.E. bisher gehalten.

Mindblog
04.10.22 15:25

 
Vorläufige­ Zahlen?
Ich glaube nicht, dass es Vorabmeldu­ngen geben wird.

Herrmann
04.10.22 18:36

2
Focus Money sieht Deutsche Post positiv
Focus Money schreibt: „Der Gewinn hat sich zwischen 2019 und 2021 verdoppelt­. Das margenstar­ke Expressges­chäft stellt fast die Hälfte des Konzerngew­inns und bleibt zusammen mit den in der DHL Global Forwarding­ angesiedel­ten Speditions­diensten für Luft- und Seefracht größter Wachstumst­reiber. Im Q2 übertrafen­ Umsatz, Vorsteuerg­ewinn und Konzerngew­inn die Erwartunge­n. Für 2022 strebt die Dt. Post einen operat. Gewinn von 8 Mrd. Euro an, rund 2% mehr als 2021. Doch werden die hohen Investitio­nen 2022 aufs Ergebnis drücken. Das Unternehme­n ist in seinen Geschäftsf­eldern gut aufgestell­t und hat eine starke Bilanz. Seit August hat die Aktie weitere 30% an Wert verloren. Mit dem einstellig­en 2023er-KGV­ sind mögliche Risiken für das operative Geschäft eingepreis­t. Dazu gibt es eine üppige Dividende.­ Fazit: Der Markt ignoriert aktuell die guten Aussichten­. Sammelt die Aktie nun günstig ein.

sudo
06.10.22 15:38

 
DHL geht ins Wasser

Mindblog
07.10.22 16:42

 
DP Aktie
ist ebenfalls unter Wasser.
Steigen die Zinsen, fallen die Kurse.
Wir sind da mittendrin­, die Jahresendr­ally wird wohl in diesem Jahr ausfallen

Vermeer
07.10.22 16:52

 
ich wollte gerade sagen
dass man sich weiterer Wortspiele­ nach sudos Post enthalten sollte.

Zum Glück macht der Markt immer das, was man am wenigsten erwartet, also nur zu.

SigiSchwarz
07.10.22 17:48

 
DP
sollte ja dann am Montag wieder auftauchen­, aber so richtig :-)
N.m.M. und  natür­lich keine Handlungse­mpfehlung

Galearis
07.10.22 17:51

 
...
deitsche Pust, enorm an Wert verloren, kauf ich nicht.

ich
17:38
Seite: Übersicht 1157   1159     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Ausbruch & Kurs-Explosion

Aktie bombenfest! Erneutes Rekord-Ergebnis lässt Anleger jubeln! Chart mit neuem Kaufsignal!
weiterlesen»