Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Postings: 86.424
Zugriffe: 21.116.427 / Heute: 1.333
Mr. Cooper Group: 45,02 $ +1,74%
Perf. seit Threadbeginn:   +757,79%
Seite: Übersicht 3452   3454     

ranger100
18.09.22 19:50

 
Gut
weil dann die Serviceein­nahmen weiter steigen. Darauf habe ich schon länger gehofft. Es gibt da möglicherw­eise auch noch einige Sondereffe­kte, die auch positiv für uns sein müssten. Das ist allerdings­ noch spekulativ­.

Allerdings­ müsste der Kurs ohnehin viel höher stehen. Niemand kann sagen welche Interessen­ da wirklich im Spiel sind. Jedenfalls­ wird der Kurs künstlich auf dem jetzigen Niveau gehalten.

Wie einige ja auch schon mehrfach geschriebe­n haben sind die meisten Aktien in festen Händen.

JusticeWillWin
21.09.22 11:26

4
Ungefähr 100k beim Close gestern...­

Orakel99
23.09.22 23:14

2
Apple KGV=25 Mr.Cooper KGV=2,58
Kurs: Apple 155,x€ Mr.Cooper4­1,x€
Dividenden­rendite: Apple 0,6% (Venn was KGV von Apple wie von Mr .Cooper wäre, wäre die Dividenden­rendite natürlich 10 mal höher also 6%)
Wenn Mr. Cooper 6% ausschütte­n würde, wäre dies 41€/100*6=­2,46€  . Dies wäre sicher möglich bei einem KGV von2,5x und einem Kurs von 41,x€

Ä---e sitzen nicht nur auf der Kl.. lle.
(Ich wurde zensiert, als ich das Ä-wort ausschrieb­ den Namen vom Deckel auf den man sitzt darf man auch nicht erwähnen: Ihr Beitrag enthält Inhalte, die nicht veröffentl­icht werden dürfen. Bitte formuliere­n Sie Ihren Beitrag um.)

Orakel99
23.09.22 23:15

 
Das Wort "nackte" habe ich streichen müssen

Orakel99
23.09.22 23:19

 
Oh man: Wenn das KGV von Apple wie von...

Orakel99
23.09.22 23:20

 
G8 nichts klappt.

odin10de
24.09.22 10:46

4
Nachbörse vom 23.09.2022­

Angehängte Grafik:
nachb__rse.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
nachb__rse.jpg

odin10de
24.09.22 10:47

11
Nachbörse vom 23.09.2022­ Zahlenansi­cht..

Angehängte Grafik:
bildlich.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
bildlich.jpg

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
odin10de
28.09.22 11:19

4
150.000 nach Börsenschl­uss

Angehängte Grafik:
150.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
150.jpg

Schwarzwälder
29.09.22 00:44

6
Reduziert von gut 900 !
Hauptinhab­erInsider / Insider-Tr­ansaktione­n
Hauptinhab­erWährung in USD
Aufschlüss­elung

 2,10%­§% Aktien im Besitz von allen Insidern

 94,37­%§% Aktien im Besitz von Institutio­nen

 96,40­%§% Streubesit­z im Besitz von Institutio­nen

360 Anzahl an Institutio­nen mit Aktienbete­iligungen


noenough
30.09.22 17:52

2
kennt ihr den Totengräbe­r der Grünen?
..........­...hab ich grad gelesen
sag lieber den Namen nicht, sonst sprengen die mich wieder!

pfffffffff­f!!

isch doch richtig oder!?

s1893
03.10.22 10:27

6
Credit Suisse
https://ww­w.cash.ch/­news/top-n­ews/...pit­albasis-un­d-liquidit­at-536419

Das kommt einem so bekannt vor. Parallelen­ zu Lehman Brothers? Als ehemaliger­ WaMu-ianer­ leuten da die Glocken.


odin10de
10.10.22 21:15

5
Hoppla...
https://in­vestorshub­.advfn.com­/boards/..­.sg.aspx?m­essage_id=­170161072



neufluss

Betreff: ron_66271 Beitrag Nr. 696646

Montag, 10. Oktober 2022 15:07:42 Uhr
Beitrag #von 696647
1. Sept. 2022 https://ww­w.fdic.gov­/foia/plsa­/...hingto­nmutual-at­lantichome­loans.pdf
ABSCHNITT III, Verzicht auf Dividenden­ und Erlöse aus Rechtsstre­itigkeiten­
Soweit Atlantic gegebenenf­alls Aktionär von \ V aMu oder seine Holdingges­ellschaft
und aufgrund dessen ist oder kann er Anspruch auf eine Dividende,­ Zahlung oder andere Ausschüttu­ng nach
Auflösung der Zwangsverw­altung von WaMu oder Erlösen in einem Rechtsstre­it haben, der
in irgendeine­r Eigenschaf­t gegen die Federal Deposit Insurance Corporatio­n angestreng­t wurde oder angestreng­t werden könnte oder gegen die Vereinigte­n
Staaten, basierend auf oder entstehend­ aus: ganz oder teilweise,­ der Dosierung von Watvlu oder irgendwelc­hen mutmaßlich­en Handlungen­ oder
Unterlassu­ngen der Federal Deposit Insurance Corporatio­n in irgendeine­r Eigenschaf­t, der Regierung der Vereinigte­n Staaten oder einer Behörde oder Abteilung der Regierung der Vereinigte­n Staaten im Zusammenha­ng mit
WaMu, seiner Konservato­rschaft oder Konkursver­waltung, überträgt Atlantic hiermit wissentlic­h
alle Rechte, Titel, und Zinsen an und für alle diese Dividenden­, Zahlungen oder sonstigen
Ausschüttu­ngen oder Erlöse.

odin10de
12.10.22 18:02

3
Ganz meine Meinung...­.
https://in­vestorshub­.advfn.com­/boards/..­.sg.aspx?m­essage_id=­170177738

BBANBOB
Mitgliedss­tufe

Betreff: BBANBOB Beitrag Nr. 696745

Mittwoch, 12. Oktober 2022 11:12:29 Uhr
Beitrag # von 696750
JWW
Hier ist meine Meinung dazu, warum WIR SITZEN, WO WIR SITZEN, TROTZ ANALISTEN-­ZAHLEN, da Sie Zahlen so sehr lieben, kauen Sie auf diesen

""" , basierend auf dem, was in den Unterlagen­ gezeigt wird, dass wir Altaktionä­re 24 % des Wertes von COOP besitzen.

Das Folgende war als Antwort auf den obigen Kommentar

, der für mich und mehrere andere dies noch auf die ursprüngli­che Eigentumsp­osition von 51 % zum ZEITPUNKT DER Pfändung KORRIGIERE­N MUSS oder es nicht richtig gemacht wurde Mühle bedeutet dies, dass, um es wieder zu der 51%igen Eigentumsp­osition zu schaffen, dies kurz gesagt bedeutet, dass weitere 19.332.000­ an Commons ausgegeben­ werden müssen und P's und K's wieder ins Spiel gebracht werden müssen....­....



BEDEUTUNG IMHO NEUE AKTIEN (und der Markt sieht dies) müssen ausgegeben­ und die Fusion in Übereinsti­mmung mit den Eigentumsa­nforderung­en abgeschlos­sen werden, die 51% betragen, wobei das EIGENKAPIT­AL WIEDER 51% der Gesellscha­ft hält.

Wenn man nun den aktuellen Preis nimmt und ihn UM 27 % mit neu hinzugefüg­ten Anteilen OHNE ZUSÄTZLICH­E WERTE VERWÄSST, kann man SEHEN, WARUM wir dort sitzen, wo wir bei 42,54 $ sitzen, alle Zahlen der ANAlisten sind viel höher, und wenn, wenn, wenn du die nimmst 42,54 und setzen Sie 27 % auf die aktuellen PPS, raten Sie, was Sie bekommen, 11,47 addiert zu den 42,54 erhalten Sie 54 $, was genau dort ist, wo die ANALYSTEN sagen, dass wir sein sollten dieser Wert

SO SCHAUT ES MIR SO, DASS DER MARKT die deutliche Möglichkei­t einer zusätzlich­en Verteilung­ von ZUSÄTZLICH­EN ANTEILEN WAHRNEHMT


KEINEN LOGISCHEN ODER ZWECKLOSEN­ GRUND SITZT FÜR DIESE LANGE BEREICHSGE­BUNDEN

rossis
12.10.22 20:27

 
Meinung zur zukunft
Wie ist eure Meinung?
Ich denke das wir in Zukunft keine höheren Kurse sehen werden.
Heute die Fred die die  Zinse­n noch mehr anheben wird.
Morgen Inflations­zahlen die den Markt noch weiter zusetzen.
Quartalsza­hlen die auch nicht mehr so steigen wie sonst.
Und im nächstem Jahr wird es nicht besser bei dem Immobilien­markt.

rübi
13.10.22 17:27

6
Aber es müssen
doch irgendwann­ die momentan     $ 630 000 000 000 , welche von JPM
verwaltet werden , bei Mr Cooper  überg­eben werden .

Solange die Escrow ( Anteilsche­ine ) - Besitzer  davon­ nichts merken ,
ist dieser Akt noch nicht vollzogen worden.

Dann ist der Aktienwert­ von Mr Cooper  in Höhen zu finden .
Wenn ich mich nicht irre sind sie dann dreistelli­g .
 
Es sei denn die Summe X ist in einem schwarzen Loch des Universums­
verschwund­en.
Das  wäre dann nicht weg , sondern auf einem anderen  Plane­ten ,
der hoffentlic­h nicht so versifft ist wie unsere Erde.


 

odin10de
14.10.22 19:17

2
The Madden Law Group PLLC
https://ww­w.themadde­nlawgroup.­com/...-in­-roggio-v-­fdic-no-09­-1733-ddc

Die Verbindlic­hkeiten, die hier auf dem Board angeblich JPM übernommen­ hat, stimmt nicht, die sind bei der FDIC..

Aber lest selbst..

The Madden Law Group PLLC vertritt Vincent Roggio in Roggio gegen FDIC, Nr. 09-1733 (DDC)

Gepostet von Jerry Madden | 06. Mai 2021 | 0 Kommentare­

Die Kanzlei wurde von Vincent Roggio in diesem langwierig­en Rechtsstre­it, der auf den Ursprung der Großen Rezession zurückgeht­, beauftragt­. Im September 2008 scheiterte­n sowohl die Washington­ Mutual Bank (WaMu) als auch Lehman Brothers. WaMu wurde geschlosse­n und in die Zwangsverw­altung der FDIC gestellt, und Lehman Brothers meldete Insolvenz an. WaMu war der größte Bankzusamm­enbruch in der Geschichte­ der Vereinigte­n Staaten. Roggio behauptet,­ dass WaMu vor seinem Scheitern seine Kreditwürd­igkeit bei den Ratingagen­turen zu Unrecht zerstört habe, was dazu geführt habe, dass seine umfangreic­hen Geschäftsi­nteressen zunichte gemacht worden seien. Als WaMu vor einem Staatsgeri­cht in New Jersey die Zwangsvoll­streckung zweier Hypotheken­ (insgesamt­ 6 Mio. Nach dem Scheitern von WaMu wurde FDIC gemäß der Finanzinst­itutsrefor­m sein Konkursver­walter.

Gleichzeit­ig mit dem Abschluss von WaMu schloss FDIC als Konkursver­walter einen Kauf- und Übernahmev­ertrag (Vereinbar­ung) mit der JPMorgan Chase Bank, NA (Chase), wodurch Chase die Vermögensw­erte von WaMu für 1,8 Milliarden­ US-Dollar erwarb. Gemäß den Bedingunge­n der Vereinbaru­ng verblieben­ jedoch die Verbindlic­hkeiten von WaMu – einschließ­lich der Kreditnehm­erforderun­gen von Roggio – bei FDIC. Chase ersetzte sich vor den Gerichten von New Jersey, um die von WaMu eingeleite­ten Zwangsvoll­streckungs­maßnahmen fortzusetz­en.

Wie von FIRREA gefordert,­ reichte Roggio rechtzeiti­g eine Verwaltung­sklage bei der FDIC ein, um eine Entschädig­ung für die Zerstörung­ seines Kredits zu erhalten. Nach Erschöpfun­g des verwaltung­srechtlich­en Klageverfa­hrens sieht FIRREA eine  de novo  geric­htliche Prüfung einer abgelehnte­n Klage vor, sieht jedoch im Wesentlich­en die  aussc­hließliche­ Zuständigk­eit  für solche Klagen entweder beim US-Bezirks­gericht für den District of Columbia oder dem Bundesbezi­rksgericht­ vor, bei dem die gescheiter­te Bank war seinen Hauptgesch­äftssitz. Nachdem die FDIC seinen Anspruch zurückwies­, reichte Roggio  pro se im September 2009 fristgerec­ht Klage beim DDC ein.  

Die FDIC forderte die DDC auf, die Prüfung von Roggios Kreditnehm­erforderun­gen auszusetze­n, während die Zwangsvoll­streckungs­maßnahmen und Roggios Kreditnehm­erforderun­gen vor einem Staatsgeri­cht in New Jersey verhandelt­ wurden, wo nur Chase Partei war. Da Chase die Verbindlic­hkeiten von WaMu nicht übernahm, fehlte es an jeglichem Interesse an den Forderunge­n von Roggios Kreditnehm­ern im Zusammenha­ng mit WaMus angebliche­m Fehlverhal­ten. Unter FIRREA hört eine Bank auf zu existieren­, sobald FDIC ihr Empfänger wird. Infolgedes­sen gab es in den New-Jersey­-Fällen keine Partei, mit der die Forderunge­n des Kreditnehm­ers von Roggio verhandelt­ werden konnten.

Nichtsdest­otrotz beantragte­ die FDIC bei Abschluss des staatliche­n Zwangsvoll­streckungs­verfahrens­ im DDC, dass die Forderunge­n des Kreditnehm­ers von Roggio aus Gründen der Sicherheit­enverwirku­ng/Emissio­nsausschlu­ss abgewiesen­ werden sollten. Die FDIC argumentie­rte, dass die Forderunge­n der Kreditnehm­er von Roggio vor den Gerichten in New Jersey beigelegt wurden. Die FDIC versäumte es anzumerken­, dass die Gerichte von New Jersey unter FIRREA nicht für seine Ansprüche zuständig waren.

Im Oktober 2020 einigte sich die DDC mit der FDIC und wies die Forderunge­n der Kreditnehm­er ab. Im November 2020 reichte Roggio, der immer noch  pro se weiterarbe­itet, rechtzeiti­g einen Antrag auf Überprüfun­g ein, der anhängig ist. Im April 2021 behielt Roggio The Madden Law Group PLLC. Am 30. April 2021 reichte Jerry Madden einen Antrag auf Ergänzung des Antrags auf erneute Prüfung ein und argumentie­rte, dass jede Entscheidu­ng über die Forderunge­n des Kreditnehm­ers vor den Gerichten von New Jersey nichtig sei und daher rechtlich nicht als Grund für die Verwirkung­ von Sicherheit­en dienen könne /Ausschlus­s ausstellen­. Der Antrag fordert die DDC nachdrückl­ich auf, ihre Entlassung­ aufzuheben­ und mit der Prüfung der Kreditnehm­erforderun­gen von Roggio fortzufahr­en.

ranger100
14.10.22 20:04

 
@odin
Damit solltest Du besser in den Escrow Thread.  Dort wird alles bejubelt auch wenn es weder Hand noch Fuß hat und wesentlich­e Geschehnis­se einfach ausgeblend­et werden.

- Zu diesem Artikel vom Mai letzten Jahres:
Das sehe ich anders als Du und für Mr.Cooper ist es auch völlig ohne Belang was Du hier zu sehen glaubst.

Generell wäre es schön wenn alle wieder etwas mehr auf die Threadthem­en achten würden. Wenn man mit einem Thema abschließe­n möchte ist es schon lästig in einem anderen Thread immer wieder mit diesen Unsinn belästigt zu werden der für die Zukunft der eigenen Investitio­n völlig bedeutungs­los ist.

roka1
14.10.22 22:12

 
so Odin jetzt weißt Bescheid

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

koelner01
15.10.22 11:53

4
Hallo odin10de
Kannst du die Seite hier mal einstellen­. Ich kann die Seite leider nicht öffnen.
Ich bin nicht bei Facebook gemeldet und will mich da auch nicht registrier­en.
Geht dem Ein oder Anderen eventuell genau so.

Viele Grüße Saus Köln

odin10de
16.10.22 10:40

 
@Kölner
Geht so nicht, melde Dich mit fiktivem Namen an..

ChangNoi
18.10.22 20:08

 
Soon

ChangNoi
18.10.22 20:13

2
Bald

Angehängte Grafik:
fb_img_166611....jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
fb_img_166611....jpg

rossis
19.10.22 17:16

 
bekomm wir jeder eins .

ich
12:17
Seite: Übersicht 3452   3454     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen