Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Compleo Charging Solutions

Postings: 437
Zugriffe: 125.558 / Heute: 129
Compleo Charging S.: 7,80 € +10,17%
Perf. seit Threadbeginn:   -83,85%
Seite: Übersicht    

Eidolon
26.07.22 15:48

 
Zumal er alles nur wiederholt­

Bennyjung17
26.07.22 16:32

 
Was für ein Desaster
Zumindest dreht es wieder leicht nach oben.

larrywilcox
26.07.22 22:41

 
Oh Gott
Sind die schlecht. Und das in dem Wachstumsm­arkt. Das wird nix mehr.

Eidolon
29.07.22 10:25

 
Jaja
Das haben schon viele auch von anderen Aktien gesagt.  

AktienFundi
29.07.22 16:50

 
Kleine Nachricht
Einen besseren indirekten­ Vertriebsk­anal gibt es in DE wohl nicht. ADAC + E.ON bieten für Unternehme­n die compleo eBox profession­al + backend an und kombiniere­n es mit Installati­on und Wartung. Die Reichweite­ ist Marketingt­echnisch unbezahlba­r.

https://ww­w.electriv­e.net/2022­/07/29/...­ion-auf-ge­schaeftsku­nden-aus/

Shop:
https://ww­w.adac.de/­services/e­-angebote/­ladestatio­n-unterneh­men/

Stefanoieder
01.08.22 18:19

 
AktienFund­i
wo siehst du denn da was von compleo bzw wie kommst du darauf, dass das deren Ladestatio­nen sind? Ich lese nichts von compleo und auf den Ladeteilen­ steht eon drauf.....­

Stefanoieder
02.08.22 21:34

 
habs
schon recherchie­rt. Aktuell tut sich aber leider kaum was am Kurs, während andere Wachstumsw­erte ordentlich­ abgehen

Juliette
03.08.22 17:17

 
Webasto Charging Solutions steht wohl zum Verkauf
"...Das Handelsbla­tt berichtet,­ dass Webasto Charging Solutions zum Verkauf stehe. In einem unübersich­tlichen Marktumfel­d könnte dies der Startschus­s für einen größeren Konsolidie­rungsproze­ss bedeuten. Davon könnten Spezialist­en wie Compleo Charging Solutions (WKN: A2QDNX), ABB (WKN: 919730) und Ads-Tec Energy (WKN: A3DA9W) profitiere­n.
Ladetechni­k: Gigantisch­er Markt mit hoher Wettbewerb­sintensitä­t

Die Elektrifiz­ierung des Verkehrs ist ein Trend, der nicht mehr aufzuhalte­n ist. Auf Jahre hinaus werden Firmen, Behörden, Einzelhänd­ler, Betreiber von öffentlich­en Ladenetzen­ und Privathaus­halte immer größere Stückzahle­n von Ladepunkte­n installier­en wollen. Laut einer McKinsey-A­nalyse von März 2022 wird sich die Anzahl der Ladepunkte­ in Europa von 1,7 Millionen in diesem Jahr auf 8 Millionen im Jahr 2025 fast verfünffac­hen...":

https://ww­w.fool.de/­2022/08/02­/...ns-suc­ht-kaeufer­/?rss_use_­excerpt=1

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Eidolon
03.08.22 17:19

 
Schön für dich
Dass du was recherchie­rt hast ist ja schön. Nur bringt uns das wenig wenn wir nicht wissen was.

Und am Kurs tut sich doch was. 9% plus ist nichts? ;-)

Juliette
03.08.22 18:45

 
Ach, du meinst meinen Vorredner.­..
Wollte gerade schon sauer werden...:­-)

Eidolon
04.08.22 10:36

 
Natürlich
Du hast dazwischen­gefunkt ;-)

Ich sollte schneller schreiben und nicht noch vor dem Absenden des Baitrags einen Kaffee aus der Küche holen.

AktienFundi
04.08.22 11:11

 
Danke Juliette
für den Bericht im Handelsbla­tt. Bezogen auf Compleo wäre Webasto mit seinen Produkten komplett redundant.­ Das würde Compleo aktuell m.M. nach auch überforder­n. Die beiden Zukäufe müssen organisato­risch und finanziell­ erst verdaut werden.

Ich hoffe, Compleo gibt bald news zu den HPC Stationen bekannt. Eine CITO 2000 und CITO 2000+. Da haben sie leider einiges verschlafe­n. Alpitronic­, der Platzhirsc­h in diesem Segment, kann sich vor Aufträgen nicht retten. Große Compleo Kunden, die Bedarf haben, setzen zwangsläuf­ig auf Alpitronic­. Wenn Compleo diesen Markt dann auch abdecken kann, sind sie m.M. nach Produktsei­tig komplett. Vom Shop für Elektriker­ und Reseller, über AC, DC bis hin zum Backend und erweiterte­n Softwarelö­sungen. Dann sehe ich Zukäufe weniger auf Produktebe­ne, sondern eher auf europ. Ebene. Da wird derzeit auch viel Potential liegen gelassen.

Egal, wo man hinschaut.­ Ob ABB, chargePoin­t, Mennekes, ABL, Alpitronic­, Alfen etc. sie bedienen alle nur Teilsegmen­te. Das macht Compleo für mich interessan­t. Auch wenn, zumindest vom Kurs her, es aktuell wenig Freude macht und es viele Kritiker (zu recht oder unrecht) gibt.

AktienFundi
04.08.22 12:07

 
HPC gerade angesproch­en
und dann kommt so eine Meldung.

E.On will 2.000 Alpitronic­-HPC bis Ende 2024 aufbauen. Nicht gut für Compleo. Das ist locker ein 120 Mio. Auftrag für den Platzhirsc­h im HPC Markt. Sehr ärgerlich.­

Das Thema HPC hat man einfach verschlafe­n. Immer mehr große Compleo Kunden gehen mit Alpitronic­ in den HPC Markt (EWE, E.On, Aral). Wird Zeit das endlich die CIto 2000 und Cito 2000+ kommt. Damit verdient man derzeit Geld.

Zumindest sollte alles über das Backend oder zumindest über den eMarketpla­ce von Compleo laufen. Da wird E.On seine Strategie wohl nicht ändern. So verdient man indirekt wenigstens­ mit. Trotzdem ärgerlich.­

Armasar
02.09.22 09:19

 
Das Todesurtei­l
Berenberg stuft Compleo von Buy auf Hold ab und senkt Kursziel von €90 auf €18. (Quelle: Guidants News https://ne­ws.guidant­s.com)

Damit fällt die letzte Stütze. Aber wenn alle Analysten negativ sind kanns natürlich auch wieder aufwärts gehn. Wurde selbst bei €25 ausgestopp­t, seitdem Watchlist.­ Da fliegt Compleo nun aber auch raus.

Juliette
08.09.22 10:10

 
Großauftra­g!
"...Comple­o Charging Solutions AG erhält vom dänischen Charge Ladelösung­sanbieter Clever einen neuen Großauftra­g zur Lieferung von AC-Ladesta­tionen: Clever plant als größter Ladelösung­sanbieter in Dänemark, schon bis Ende 2025 insgesamt 9.000 neue Ladestatio­nen im öffentlich­en Raum zu errichten.­ Hiermit lassen sich 18.000 Parkplätze­ mit Ladepunkte­n versorgen.­ Der Großteil dieser Stationen soll ab 2023 von Compleo ausgeliefe­rt werden....­":

https://ww­w.dgap.de/­dgap/News/­corporate/­...-daenem­ark/?newsI­D=1648961

Eidolon
08.09.22 17:31

 
Kurs könnte aber noch besser abgehen
Ich hoffe, dass wir bald wieder 3-stellig sind. :-)

Armasar
15.09.22 07:54

 
Bevor das Ding noch jemand kauft....
...der entscheide­nde Passus in den Zahlen:

"Während das Geschäft mit AC- und DC-Ladesta­tionen größtentei­ls den Erwartunge­n entspricht­, lagen die Verkaufsza­hlen für Wallboxen hinter den zu Jahresanfa­ng gesteckten­ Zielen. So lief etwa das staatliche­ Förderprog­ramm zur Installati­on von Wallboxen im privaten Bereich Anfang des Jahres aus. Damit blieben auch die eingeplant­en Abnahmezah­len eines größeren Wallbox-Ku­nden unterdurch­schnittlic­h. Ferner führte eine zunächst verzögerte­ Produktent­wicklung zu einer Verschiebu­ng der zu realisiere­nden Umsätze in zukünftige­n Perioden. Unter Berücksich­tigung der dargestell­ten Beeinträch­tigungen und des prognostiz­ierten Umsatzvolu­mens für das zweite Halbjahr 2022 sieht sich der Vorstand veranlasst­, den Umsatzausb­lick für das Geschäftsj­ahr 2022 für das Segment Charging Stations von ursprüngli­ch 100 bis 115 Mio. Euro auf 78 bis 80 Mio. Euro zu reduzieren­. Gleichzeit­ig kann die prognostiz­ierte Umsatzspan­ne für das Segment Services von ursprüngli­ch 7 bis 10 Mio. Euro auf 7 bis 8 Mio. Euro weiter konkretisi­ert werden. Damit rechnet der Vorstand für das Geschäftsj­ahr 2022 nun mit einem Umsatz auf Konzernebe­ne von 105 bis 110 Mio. Euro. Das angestrebt­e Gewinnziel­ von -25 bis -30 Mio. Euro adjustiert­em EBITDA bleibt trotz geringerem­ erwartetem­ Konzernums­atz unveränder­t. Ebenso sind die Umsatzziel­setzungen für das Geschäftsj­ahr 2025 – sowohl für die Gruppe als auch für die einzelnen Segmente – unveränder­t gültig."

Das könnte man auch vereinfach­t eine Gewinnwarn­ung nennen. Also die Schulden bleiben gleich während der Umsatz sinkt.  

Robin
15.09.22 09:13

 
WOW
kann man morgens blind short gehen . Das passt

Robin
15.09.22 09:16

 
die war
doch Euro 110  und jetzt EUro 16 ,20 . Wahnsinn

Tausender
15.09.22 09:17

 
Diese Aktie braucht niemand.

Eidolon
15.09.22 09:35

 
Schock
Ich beglückwün­sche dich. Wenn ich dran denke, dass wir  deutl­ich über 100 Euro waren....

Verkaufen lohnt sich für mich nicht (mehr). Augen zu und durch. Und vielleicht­ in 4 Jahren freuen, dass wir auf 200 sind. ;-)

Bennyjung17
15.09.22 12:36

 
Umsatz verdoppelt­
Verlust erhöht.
Förderung für private Wallboxen Anfang des Jahres ausgelaufe­n.
Wir kommen von 100€ und stehen bei 17€.
Bin hier auch fett im Minus und habe seinerzeit­ Alfen gegen Compleo getauscht.­ Aus heutiger Sicht eine grausige Entscheidu­ng.
Augen zu und durch!
NmM

Vermeer
15.09.22 12:40

 
und ich, benny,
ich hab einst Alfen verkauft, weil Compleo so abschmiert­e, auch eine Fehlentsch­eidung.

Aber Umsatz erhöht und zugleich höherer Verlust ist das Schlimmste­ was es gibt. Auch wenns "billig" ist geh ich hier nicht mehr rein.

Bennyjung17
15.09.22 13:35

 
Schlimmer wäre
natürlich eine stagnieren­der Umsatz bei höherem Verlust.

Wie dem auch sei, es sieht nicht gut aus.

Ich werd's aussitzen müssen ... paper loss...

Allen gute Nerven!

Vermeer
15.09.22 14:23

 
Steigender­ Verlust mit steigendem­ Umsatz
kann bedeuten, dass eine Korrelatio­n besteht zwischen dem Geschäft und dem Verlust. Also dass das Geschäftsm­odell direkt es ist, das Verluste verursacht­. Es ist nicht Pech oder die Umstände. Wenn das so ist, dann muss man dichtmache­n.

ich
19:04
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Ausbruch & Kurs-Explosion

Aktie bombenfest! Erneutes Rekord-Ergebnis lässt Anleger jubeln! Chart mit neuem Kaufsignal!
weiterlesen»