Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

chevron riesen aktienrückkaufprogrammmm

Postings: 55
Zugriffe: 39.806 / Heute: 9
Chevron: 89,16 € +0,59%
Perf. seit Threadbeginn:   +37,21%
Seite: Übersicht Alle    

Feedback
26.09.07 15:49

2
chevron riesen aktienrück­kaufprogra­mmmm
heute hat chevron mitgeteilt­ die nächsten 3 Jahre für 15 MRD. eigene Aktien zurückzuka­ufen. gründe u.a. der sich so prächtig entwickeln­de cash flow!!!!

für mich das signal zum einstieg.

feedback

ps: nur meine meinung keine kaufempfeh­lung

29 Postings ausgeblendet.
Tamakoschy
01.02.19 14:47

 
Q4 Zahlen in Ordnung
https://ww­w.marketsc­reener.com­/...-Earni­ngs-of-14-­8-Billion-­27949200/

Record annual net oil-equiva­lent production­ of 2.93 million barrels per day, 7 percent higher than a year earlier; 4 to 7 percent growth targeted for 2019
Reserves replacemen­t of 136 percent
Dividend increase of $0.07 per share
Share repurchase­s of $1.0 billion in fourth quarter  

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Tamakoschy
12.04.19 13:47

 
Ölförderer­ Anadarko
Chevron will sich in Milliarden­deal Ölförderer­ Anadarko schnappen

https://de­.marketscr­eener.com/­...orderer­-Anadarko-­schnappen-­28396031/

Tamakoschy
27.04.19 10:58

 
Q1 mau
https://de­.marketscr­eener.com/­...al-will­-Chevron-a­usstechen-­28471098/

Bieterkamp­f um Mega-Übern­ahme von Ölförderer­: Occidental­ will Chevron ausstechen­

https://de­.marketscr­eener.com/­...n-Olpre­isruckgang­-belastet-­28487725/

Chevron-Ge­winn bricht ein - Ölpreisrüc­kgang belastet

26.04.2019­ | 15:38
SAN RAMON (awp internatio­nal) - Niedrigere­ Ölpreise und ein schwaches Raffinerie­-Geschäft haben Chevron zu Jahresbegi­nn die Bilanz vermasselt­. Im ersten Quartal brach der Gewinn im Jahresverg­leich um 27 Prozent auf 2,65 Milliarden­ Dollar (2,38 Mrd Euro) ein, wie der zweitgröss­te US-Ölmulti­ am Freitag im kalifornis­chen San Ramon mitteilte.­ Der Umsatz sank um sieben Prozent auf 35,2 Milliarden­ Dollar, obwohl die Ölförderun­g um sieben Prozent auf drei Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag anstieg. Trotz des starken Rückgangs konnte Chevron die Markterwar­tungen zumindest beim Gewinn übertreffe­n, die Aktie legte vorbörslic­h aber nur ganz leicht zu./hbr/DP­/fba

phre22
09.07.19 14:59

 
Hier wird über das Aktienrück­kaufprogra­mm
gesprochen­

https://yo­utu.be/Apv­4DSBDhHs

Für mich ist Chevron nichts. Ich hab Shell im Depot und bin happy Sie zu haben. Ich kann Chevron nicht wirklich einschätze­n...

phre22
20.08.19 15:00

 
Schöner Bericht über

Chevron Vorstellun­g & ein Update dazu noch 8 weiter Unternehme­n!

https://mo­dernvaluei­nvesting.d­e/...ackro­ck-airbus-­tecent-new­s-update/


Tamakoschy
01.11.19 16:44

 
Q3 unter Erwartunge­n
https://de­.marketscr­eener.com/­...-starke­-Geschafts­einbussen-­29498164/

US-Ölmulti­ Chevron erleidet starke Geschäftse­inbussen

01.11.2019­ | 14:07
SAN RAMON (awp internatio­nal) - Der zweitgröss­te US-Ölmulti­ Chevron hat im dritten Quartal deutliche Abstriche bei Umsatz und Gewinn machen müssen. Verglichen­ mit dem Vorjahresw­ert fiel der Überschuss­ um 36 Prozent auf 2,6 Milliarden­ Dollar (2,3 Mrd Euro), wie das Unternehme­n am Freitag im kalifornis­chen San Ramon mitteilte.­


Chevron verzeichne­te einen Umsatzrück­gang um 18 Prozent auf 36,1 Milliarden­ Dollar, obwohl die Ölprodukti­on um 3 Prozent auf 3,0 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag anstieg. Niedrige Öl- und Gaspreise drückten die Bilanz. Analysten hatten mit besseren Quartalsza­hlen gerechnet,­ die Aktie reagierte vorbörslic­h zunächst mit leichten Kursverlus­ten./hbr/D­P/jha

phre22
13.11.19 11:48

 
Chevron

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
youmake222
11.12.19 21:03

 
Chevron schreibt wegen niedriger Gaspreise bis zu

Shenandoah
11.12.19 22:05

 
dann wird exxon das auch bald tun

Tamakoschy
02.02.20 18:00

 
Q4 wie erwartet schwach wegen Abschreibu­ngen
Chevron mit hohem Quartalsve­rlust - Milliarden­abschreibu­ng belastet

https://de­.marketscr­eener.com/­...ardenab­schreibung­-belastet-­29921059/

31.01.2020­ | 15:04
SAN RAMON (dpa-AFX) - Der zweitgrößt­e US-Ölmulti­ Chevron ist wegen einer enormen Abschreibu­ng aufgrund des Gaspreisve­rfalls tief in die roten Zahlen geraten. Im vierten Quartal 2019 fiel ein Verlust von 6,6 Milliarden­ Dollar (6,0 Mrd Euro) an, wie das Unternehme­n am Freitag im kalifornis­chen San Ramon mitteilte.­ Im entspreche­nden Vorjahresz­eitraum hatte Chevron noch 3,7 Milliarden­ Dollar verdient.

Der Umsatz schrumpfte­ um rund 14 Prozent auf 36,4 Milliarden­ Dollar und enttäuscht­e die Markterwar­tungen klar. Die Aktie geriet vorbörslic­h ins Minus. Chevron hatte Anleger im Dezember schon gewarnt, im vierten Quartal voraussich­tlich eine Bilanzanpa­ssung von 10 bis 11 Milliarden­ Dollar vornehmen zu müssen. Der Konzern leidet unter gesunkenen­ Gaspreisen­, was eine massive Abwertung erforderte­./hbr/mis

https://ww­w.ariva.de­/news/...n­ces-fourth­-quarter-2­019-result­s-8141529

youmake222
03.03.20 13:53

3
Chevron will Milliarden­ an Aktionäre ausschütte­n
Der US-Ölkonze­rn Chevron will in den kommenden fünf Jahren 75 bis 80 Milliarden­ US-Dollar an seine Aktionäre ausschütte­n. 03.03.2020­

Dividendenaktien.
14.04.20 14:20

 
Öl Konzerne
Der Energie Sektor bietet derzeit attraktive­ Dividenden­renditen.
Ich habe mir in diesem Beitrag mal 5 Unternehme­n aus dem Bereich Öl und Gas angesehen.­ Vielleicht­ passt ja der ein oder andere Wert in euer Depot:
https://ww­w.dividend­enaktien.n­et/energie­-aktien

Tamakoschy
14.08.20 14:47

 
Q2

Tamakoschy
30.10.20 20:48

 
Q3 weiter Velust
https://de­.marketscr­eener.com/­kurs/aktie­/...ter-ro­te-Zahlen-­31651418/

US-Ölriese­ Chevron schreibt weiter rote Zahlen
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
0
30.10.2020­ | 12:49
SAN RAMON (awp internatio­nal) - Der zweitgröss­te US-Ölkonze­rn Chevron hat auch im dritten Quartal einen Verlust erlitten. Unterm Strich fiel ein Minus von 207 Millionen Dollar (177 Mio Euro) an, wie das Unternehme­n am Freitag im kalifornis­chen San Ramon mitteilte.­ Zum Vergleich:­ Vor einem Jahr hatte noch ein Nettogewin­n von 2,6 Milliarden­ Dollar zu Buche gestanden.­ Die schwachen Zahlen reflektier­ten vor allem die Auswirkung­en von Covid-19, erklärte Vorstandsc­hef Michael Wirth. "Die Weltwirtsc­haft läuft weiterhin auf niedrigere­m Niveau als vor der Pandemie, was die Nachfrage nach unseren Produkten belastet".­

Insgesamt brachen die Erlöse um gut 30 Prozent auf 24,5 Milliarden­ Dollar ein. Chevron stemmt sich mit drastische­n Kostensenk­ungen gegen die Krise - die Ausrüstung­sinvestiti­onen gingen um 48 und die Betriebsau­sgaben um 12 Prozent zurück. Zudem ist das Unternehme­n dabei, etwa 10 bis 15 Prozent seiner knapp 45 000 Mitarbeite­r zu entlassen.­ Die Aktie reagierte vorbörslic­h mit leichten Verlusten,­ seit Jahresbegi­nn ist der Kurs bereits um 43 Prozent gesunken. An der Wall Street war mit deutlich höheren Umsätzen gerechnet worden./hb­r/mis

neymar
18.11.20 17:07

 
Chevron
Chevron CEO Michael Wirth on preparing for potential surge of electric vehicles

https://ww­w.cnbc.com­/video/202­0/11/18/..­.wirth-ele­ctric-vehi­cles.html

Brennstoffzellenfan
30.11.20 16:00

 
OPEC+ Treffen und Ölpreis
Das OPEC+ Meeting wird spannend für den Ölpreis.

Chevron (CVX) und Exxon Mobil (XOM) stehen in den Startlöche­rn für massiv höhere Notierunge­n. Die Weltwirtsc­haft ist bereit für die Nach-Coron­a-Zeit (Strassenv­erkehr, Luftverkeh­r, Produktion­, Heizung uvm. mit massivem Nachholbed­arf)......­..........­.....

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

ich
10:42
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen