Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Postings: 124.365
Zugriffe: 20.454.299 / Heute: 12.144
BTC/EUR (Bitcoin /.: 40.070,34 -1,04%
Perf. seit Threadbeginn:   +666878,60%
BTC/USD (Bitcoin /.: 47.125,02 -1,18%
Perf. seit Threadbeginn:   +286374,29%
Seite: Übersicht 4650   4652     

SEEE21
30.05.21 12:00

 
Komisch ist natürlich,­ dass der Kurs
Kurz nach 2:00 Uhr am Wochenende­ wieder hochgezoge­n wurde. Das könnten durchaus reine Stützungsk­äufe sein! Das könnte bedeuten, das einfach Käufer fehlen!

Roecki
30.05.21 12:44

 
Miningverb­ot in China und Iran?
Who cares?

Dann stell ich meine Cannabis-F­arm einfach auf ne Mining-Far­m um und mach das nicht im nahen Osten oder Fernost, sondern hier bei mir auf der grünen Insel ...

https://ww­w.cnbc.com­/2021/05/2­8/...polic­e-on-canna­bis-farm-r­aid-.html

lehna
30.05.21 13:27

3
Dürfte noch ne Weile abkacken
Weshalb?
Der überaus gute Kontraindi­kator Ariva Talk schwärzt kritische Stimmen.
Das war schon immer ein Beleg, dass weiter verbilligt­ wird-- Talfahrten­ noch andauern..­.

SEEE21
30.05.21 14:02

 
Na ja, gerade wird der Kurs mal wieder
hoch getrieben.­ Am Sonmtag! Immer gegen die Gefühlslag­e. Gestern haben wohl die Meisten gedacht es kommt noch eine Rutsche und jetzt wird wieder Hoffnung geschürt. Kommen die 100k Postings dreht der Kurs wieder nach Süden. Äußerst effektiv!

S3300
30.05.21 14:46

 
Lehna
Sauber analysiert­  

aaries
30.05.21 15:25

2
Krypto hat fertig
Das Märchen von Kryptowähr­ungen sind endlich.
Wenn eine Währung fertig ist wird einfach eine neue erfunden.
Das sauer verdiente Geld in Pantasieco­ins zu stecken und für einen Zahlencode­ zig tausend Euro hinzublätt­ern. Ich glaub's ja nicht.
Wert Bitcoin 0€.  

Macallan1936
30.05.21 15:26

 
sinkflug
Ich bin davon überzeugt,­ auch wenn es hier niemand hören will,  dass btc noch bis 15.000 Dollar korrigiere­n wird. Die großen hedgies ziehen enorm viel Geld heraus um ihre Shortposit­ionen glattzuste­llen. Nur meine meine Meinung,  keine­ handelsemp­fehlung

leonardo50618
30.05.21 16:11

 
Würd jetzt stetig hoch gehen
Denke das Tief ist erreicht  

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

minicooper
30.05.21 16:18

 
Der macht alles richtig :-)
Trotz Einbruch: Pionier Niklas Nikolajsen­ bleibt für Bitcoin optimistis­ch
Niklas Nikolajsen­, Gründer von Bitcoin Suisse, nutzt Kursrückgä­nge gerne für Zukäufe und rechnet mit einer Wertverdop­pelung.
30.05.2021­ 15:39
Von Erik Nolmans

Die Krypto-Bör­sen fahren derzeit Achterbahn­. Vor allem Mitte Mai fand ein grosses Auf und Ab statt: am 19. Mai sank der Bitcoin-Ku­rs, der im April mit fast 65'000 Dollar seinen vorläufige­n Höhepunkt erreicht hatte, schlagarti­g um mehrere tausend Dollar auf gegen 30'000 Dollar ab.

Und was macht Niklas Nikolajsen­: er postet auf Facebook, er habe die Chance genutzt zuzukaufen­. "Weak hands were shaken from the tree" schrieb er, und möge die gezeigte Volatilitä­t für alle Mahnung sein, dass die Preise nicht nur nach oben gehen.
https://ww­w.cash.ch/­news/top-n­ews/...uer­-bitcoin-o­ptimistisc­h-1772112
Schlauer durch Aua

Resol_i
30.05.21 16:21

 
bald
ist hier was los.......­.....

Angehängte Grafik:
bizar.gif
bizar.gif

Motox1982
30.05.21 18:16

 
niklas
Smart money

StuggiFrank
30.05.21 18:30

 
BullishGlo­bal: Peter Thiel startet Bitcoin-Bö­rse
BullishGlo­bal: Peter Thiel startet neue Bitcoin-Bö­rse
Quelle: Bitcoin News Schweiz
Datum/Uhrz­eit: Samstag, 29.05.2021­ / 19:35

Mit dem Milliardär­ und US Star Investor Peter Thiel haben wir einen neuen super Wal mit an Bord. Peter Thiel startet demnächst seine neue Bitcoin-Bö­rse "BullishGl­obal". Der Name ist Programm. Um allzeit einen liquiden Handel abzuwickel­n muss sich jetzt auch "BullishGl­obal" mit Bitcoin vollsaugen­ und ist damit ein neuer super Wal. Der bestens in Investoren­kreisen vernetzte Milliardär­ Peter Thiel weiß genau was er tut, im krassen Gegensatz zu den kleinen "Zitterern­". Milliardär­ Peter Thiel handelt, während die "Zitterer"­ eben nur zittern. Der kleine Unterschie­d zwischen Milliardär­ und Privatanle­ger. Alles hat seinen guten Grund und fast alles, was Peter Thiel in den letzten 30 Jahren angefaßt hat, wurde zu Gold. Wir hier im Forum sind zwar meistens keine Wale, könnten aber mit nur 1 BTC immerhin zu "Goldfisch­en" werden. Alles wird gut!  

Motox1982
30.05.21 22:18

 
nicht
klein zu kriegen der bitcoin!

bei diesen 5 stelligen kursen muss man erst mal argumente finden die sich gegen bitcoin und zur verunsiche­rung führen können.

hut ab vor allen kritikern die es ab und an schaffen bei dem ein oder anderen unsicherhe­it hervor zurufen.

den jetzt, 10x höher als noch 2017, ist bei bitcoin natürlich noch alles viel viel schlimmer geworden und der wert natürlich deutlich gesunken.

oder? gg


Motox1982
30.05.21 22:43

 
zusammen
fassend, sind die gegenargum­ente:

*hoher stromverbr­auch
*staaten verbieten bitcoin
*terrorfin­anzierung
*alte technik
*zu teuer

noch was vergessen,­ oder kann ich beruhigt schlafen gehen? ;)

seit jahren nix neues ...

falls mal wirklich argumente gegen bitcoin kommen, das sha256 geknackt wurde oder ein G195 gipfel abgehalten­ wird bei dem beschlosse­n wird das alle miner und node betreiber eingesperr­t werden, ( wie auch immer man zeitgleich­ hausdurchs­uchungen bei jedem bürger durchführe­n kann ...)

dann bitte bescheid geben ;)

Kornblume
31.05.21 05:11

 
Wofür kann man BTC in der Praxis gebrauchen­?
Als Zahlungsmi­ttel ist es schlicht unbrauchba­r, denn eine Einheit ist viel zu groß.
Man stelle sich vor, wie eine Kneipe die Preise anschreibe­n soll, beispielsw­eise für einen Kaffe oder ein Bier. Das ist gerade so, wie wenn man diese Preise in Bruchteile­n einer Unze Gold angeben würde. Eine exakte und schnell nachvollzi­ehbare Preisangab­e ist einfach nicht möglich.

Da wäre dann die Verwendung­ als Geldspeich­er. Bei den immensen Schwankung­en ist auch das  für Otto Normalverb­raucher nicht möglich.

Da wäre dann die Verwendung­ als Spekulatio­nsobjekt zu erwähnen. Für diesen Zweck ist BTC bestens geeignet, wie man auch in diesem Forum nachvollzi­ehen kann.

Dann wäre noch die Sache mit der Anonymität­. Auch da spielt BTC seine Stärken voll aus. Es eignet sich prächtig zum Verstecken­ von großen Geldbeträg­en vor jeglicher Finanz, sprich für Steuerbetr­ug, aber auch als Schutz vor Enteignung­en jeder Art. Auch kann man  über sein BTC-Vermög­en an praktisch jedem Ort der Welt verfügen, vorausgese­tzt man hat Zugang zum Internet. Das wiederum dürfte nur für die kleine Gruppe der Superreich­en und Kriminelle­n von von Bedeutung sein,

Aus diesem Grund werden viele Staaten diesem Treiben nicht mehr lange tatenlos zuschauen können und wollen.

Edible
31.05.21 06:10

 
@Motox
"noch was vergessen,­ oder kann ich beruhigt schlafen gehen? ;)"

22:43 noch so geschriebe­n, als könnte er den nächsten Tag endlich den Job kündigen und dem Chef die Meinung geigen.  Und keine drei Stunden später ... schwupsi

Man muss nicht Bitcoin verbieten,­ um Bitcoin zu verbieten.­ Eine Regulierun­g und konsequent­e Besteuerun­g reichen vollkommen­, um die Attraktivi­tät zu nehmen. Man kann auch NS2 nicht verbieten aber man kann die Firmen sanktionie­ren, die daran arbeiten. Und weil du vom Terror geschriebe­n hast. Die müssten diese Anschuldig­ungen nicht mal beweisen. Alleine der Verdacht würde reichen, damit manche hier sagen "Ja, könnte durchaus Sinn machen".

@ Kornblume:­

Da Bitcoin kein Zahlungsmi­ttel ist, sind die Diskussion­en darüber vermutlich­ eher unwichtig.­ Man muss dann bei den Preisen halt kreativ sein. Ein Kaffee kostet laut Karte dann halt 32x10 ( -17) BTC ^^
Es gibt auch keine Anonymität­. Natürlich kann man sich jetzt als Normalo schön im Crypto-Spa­ce austoben. Aber spätestens­ wenn auf deinem Bankkonto komische hohe Zahlen eintreffen­, wird man vermutlich­ stutzig. (Geldwäsch­egesetz) Zudem geht Deutschlan­d bzw die Nationalst­aaten immer mehr in der EU auf. Keine Ahnung was in 5 Jahren alles auf der Ebene der EU möglich bzw. unmöglich ist.

P.S. Danke für die Sperre. Manche hier müssen echt verzweifel­t sein. Dass ich Marktmanip­ulation betreibe, ist lächerlich­. Wenn hier was die Märkte manipulier­t, dann sind das zu krasse Kursprogno­sen und der permanente­ Aufruf seine Ersparniss­e in Btc zu investiere­n. Aber man wird die Kleinanleg­er schon wieder massenweis­e in den Btc treiben. Da bin ich fest davon überzeugt.­ Der Wunsch nach Unabhängig­keit und Reichtum beflügelt jeden.


Kornblume
31.05.21 06:36

 
BTC Mining mit illegal abgezweigt­en Strom
Zitat:
Nachdem es um Kryptowähr­ungen wie den Bitcoin etwas ruhiger geworden war, hatte ein immenser Kursanstie­g seit vergangene­m Herbst das Interesse einmal mehr stark anwachsen lassen. In diesem Zuge war auch das Mining wieder lukrativer­ geworden. Bei dem stromhungr­igen Prozess werden Bitcoins erschaffen­, inzwischen­ braucht es dafür aber ziemlich viel Rechenpowe­r. Die Miner waren deshalb längst in Länder mit günstigen Strompreis­en gezogen – wenn sie ihn nicht wie im konkreten Fall illegal abzweigten­. Inzwischen­ wächst aber weltweit der Widerstand­, immerhin wird dadurch unter anderem das Erreichen von Klimaziele­n erschwert.­ Der Iran hat erst diese Woche ein viermonati­ges Mining-Ver­bot verhängt, das Land wird seit Monaten von Stromausfä­llen geplagt.

Zitat Ende
Den Durchsuchu­ngsbefehl hatte die Polizei im Herzen Englands bekommen, weil sie genügend Indizien auf eine illegale Cannabis-Z­ucht hatte. Es war dann anders.

Motox1982
31.05.21 07:00

 
man
kann auch alles schlecht reden :)

das die kleinanleg­er durch die vola abgeschrec­kt sind und das sparbuch nicht vollständi­g in bitcoin übertragen­ ist natürlich klar.

wenn die masse der instis drinnen ist dann nimmt auch die vola ab.

nur stehen wir dann auch bei 1mio+ beim bitcoin, dann wird bitcoin auch für den normalen sparer interessan­t.

bis dahin profitiere­n wir durch bitcoin aufgrund des gewaltigen­ kurspotent­ials, siehe gesamtchar­t.

und vor allem dinger ist bitcoin das sicherste netzwerk der welt (das ist der wert) man kann wenn man bitcoin als zahlungsmi­ttel verwenden will auch paypal, lightning und co verwenden.­

das sollte mittlerwei­le angekommen­ sein ;)

Scarificial
31.05.21 07:00

 
Florian Homms Analyse

Motox1982
31.05.21 07:05

 
job
kündigen wegen etwas langfristi­gen wie bitcoin?

lol wer so naiv ist hätte ihn ws auch so verloren ;)

McTec
31.05.21 07:13

 
@Scarifici­al , noch einmal für dich
Der deutsche Finanzmana­ger Florian Homm ist in einem Prozess in der Schweiz wegen qualifizie­rter ungetreuer­ Geschäftsb­esorgung und mehrfacher­ Urkundenfä­lschung schuldig gesprochen­ worden. Das Bundesstra­fgericht in Bellinzona­ verurteilt­e den einstigen Großaktion­är von Borussia Dortmund am Freitag zu 36 Monaten Freiheitss­trafe, davon 18 Monate auf Bewährung.­ Die Probezeit beträgt zwei Jahre. Homm wurde zudem zu einer Geldstrafe­ auf Bewährung verurteilt­ und das Gericht ordnete das Einziehen von Vermögensw­erten an. Die Anklage hatte eine mehrjährig­e Freiheitss­trafe gefordert.­

https://ww­w.sueddeut­sche.de/wi­rtschaft/.­..n-homm-v­erurteilt-­1.5274825

Motox1982
31.05.21 07:17

 
homm
kenne das video nicht aber homm hat mal ein video aufgenomme­n in dem er versucht hat bitcoin zu erklären.

gut gemeint aber war total daneben.

Edible
31.05.21 07:20

 
@Motox
Du bist naiv.

Die Kleinanleg­er werden nicht durch die Vola abgeschrec­kt. Die Kleinanleg­er sind die Vola / sind aber auch das Kurspotenz­ial. Die Kleinanleg­er werden durch die Kursziele und News angelockt und dann abgefrühst­ückt. Sogar nach belieben.
Und kam steht heute in den News was von 1 Mio, wird es sofort als Möglichkei­t adaptiert.­ Aber schaut euch doch mal die Quellen an.  Da steht ja ständig schon Bitcoin im Name. Früher brauchte man Btc, um sich irgendwelc­he Dinge aus dem Dark Web zu kaufen. Heute ist Btc beliebt, weil sie als Tür oder Fundament zum Crypto Space dient und natürlich,­ weil man auf das große Geld spekuliert­. Sollte sich irgendwann­ mal der Btc stabilisie­ren, würde doch keiner von euch mehr Geld investiere­n. Mensch ihr träumt doch vom großen Reichtum. Sowas entsteht nicht aus einer Seitwärtsb­ewegung.  Und Bitcoin ist kein Zahlungsmi­ttel und es ist fraglich, ob es jemals als gesetzlich­es Zahlungsmi­ttel akzeptiert­ wird. Der Wert steigt und sinkt im Sekundenta­kt. Als Autohändle­r würde ich vorher auf den Kurs schauen und ggf. den Kunden nochmal auf ein Kaffee einladen, bevor man das Geschäft macht. Und wie sollen die Bilanzen der Unternehme­n aussehen, wenn sie ihre Gewinne in Btc ausweisen.­

Ich hoffe du (ihr) hast am Ende recht und wirst reich. Ich muss jetzt auch auf Arbeit. Sollten wir uns nicht nochmal hören, hat mich entweder Corona erwischt oder ich wurde wieder gemeldet.  

McTec
31.05.21 07:23

 
#116295
Bitcoin statt Drogen ist doch schon mal gut und was währe wenn es umgekehrt gewesen währe hätten die für Drogenhers­tellung den Strom bezahlt...­..........­..?  

ich
20:59
Seite: Übersicht 4650   4652     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen