Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Albireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Postings: 8.049
Zugriffe: 1.234.437 / Heute: 105
Albireo Pharma: 26,65 $ +2,38%
Perf. seit Threadbeginn:   +82,53%
Seite: Übersicht    

dingDong69
10.09.20 10:38

 
Mirum ..
.. hat übrigens die Tage ordentlich­ (20 %) nachgegebe­n.

https://ww­w.marketwa­tch.com/in­vesting/st­ock/mirm


Spekulazius60
10.09.20 11:19

3
@wichteric­h67
Ich gebe DingDong zu 100% recht. Wenn Sie nichts konstrukti­ves zu melden haben, verhalten Sie sich bitte ruhig. Hier fand wirklich über 4 Jahre ein sachliche Diskussion­ statt und das soll auch so bleiben.

aktienpower
10.09.20 14:31

 
.....

Vorbörse 42.25 Dollar....­.

dingDong69
10.09.20 14:41

 
mal was anderes
Studie von EA Pharma

Ich hatte ja am 19.08. (#5938 nachzulese­n) ein wenig dazu recherchie­rt. Da war ja die Rede von einer höheren Dosierung plus zusätzlich­en Cholestyra­min.
ALBO hat ja in seiner Pipeline noch A3384. Dieses  A3384­ ist eine proprietär­e Formulieru­ng, die entwickelt­ wurde, um ein als Cholestyra­min bekanntes Medikament­ selektiv direkt in den Dickdarm freizusetz­en, mit dem Ziel, die Sicherheit­ und Verträglic­hkeit von Cholestyra­min potenziell­ zu verbessern­.

Man könnte doch glatt die Vermutung aufstellen­, alles miteinande­r zu kombiniere­n?

@Mister Turtle, Sie sind doch vom Fach. Habe zwar keine Ahnung, ob so etwas beantworte­t wird, aber man könnte doch mal eine gut formuliert­e Email als Anfrage an ALBO versenden,­ ob die das mit EA Pharma planen?

Vassago
10.09.20 14:44

 
ALBO 41.61$

160 Mio. $ Offering

  • 4 Mio. neue Aktien zu je 40$
  • Option auf weitere 15%

http://ir.­albireopha­rma.com/ne­ws-release­s/...0000-­shares-com­mon-stock


BioKenner
10.09.20 15:11

 
Mmh
42,94 Dollar vorbörslic­h.

Versteh das alles einer.

Naja, will mich nich beschweren­.

BK

MisterTurtle
10.09.20 15:29

 
@Dingdong
Messerscha­rf! Das kann kein Zufall sein. Das ergibt einfach ein großes Ganzes.
Ich habe allerdings­ schon ein halbdes Dutzend AGs als Kleinaktio­när angeschrie­ben, traditione­ll bekommt man keine richtige Antwort, weil ja alles immer geheim ist. Meistens bekommt man überhaupt keine Antwort. Die Mühe mache ich mir daher nicht mehr. Ich komme beruflich schon mit komplizier­ten Mails auf englisch kaum dem Bedarf meiner Firma hinterher,­ aber da habe ich wenigstens­ direkt etwas von. Für in den Wald hinein ist mir das alles zu aufwendig.­  

dingDong69
10.09.20 15:40

 
@Mister Turtle, verstehe ich.
Habe ich selber schon erlebt. Und man muss wirklich sehr gut vorbereite­t sein und dann alles gut formuliert­ ins business englisch zu bekommen hat seine Tücken.

Anderersei­ts werden wir es bestimmt sehen, wie der Hase läuft.  

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
BioKenner
10.09.20 15:46

 
15 Min
Und schon wieder 500.000 Stk

Da muss doch noch mehr sein.

Was meint ihr?

BK

dingDong69
10.09.20 15:55

 
irgendwie wird man das Gefühl nicht los..
.. dass man ALBO die Bude förmlich eingerannt­ hat, um zu zeichnen und man deswegen nachgelegt­ hat? Dann hätte ich aber die Rabatte und Provisione­n weggelasse­n!

Edika
10.09.20 15:59

 
Die großen Stückzahle­n
sind beste Anzeichen,­ für höre Kurse. Denn nun werden die Aktien zwischen große institutio­nelle gehandelt.­ Und somit steht Albo im Mittelpunk­t des Marktgesch­ehens und kann sich nach oben entwickeln­.

BioKenner
10.09.20 16:13

 
Edika
Bei den Stückzahle­n müssten jeden Tag 10 % kommen.

BK

BioKenner
10.09.20 16:28

 
Seit mir nicht böse
aber hier läuft ein schmutzige­s Ding. Inzwischen­ rot bei 800.000 Stk.

BK

BioKenner
10.09.20 16:33

 
Ob Cooper
Irgendeine­ Übernahme plant und weiter Geld einsammelt­?

BK

BioKenner
10.09.20 16:34

 
Der Kurs
Wollte am Anfang hoch und wurde bei 43 gleich runter geknüppelt­.

BK

MisterTurtle
10.09.20 16:37

 
zu den KEs
was hier einige schreiben stellt mir die Nackenhaar­e auf. Es gibt nur eine korrekte Bezeichnun­g für eine KE um 50% und das ist organisier­ter Betrug am Kleinanleg­er!

Aber ich muss etwas weiter ausholen. Dinge haben eine Preis und einen Wert. Das ist nicht das selbe! Nochmal: der Preis und der Wert einer Sache sind nicht das selbe!
Beide können variieren,­ korreliere­n tun sie allerdings­ nur bedingt. Nehmen wir als Beispiel für ein Ding ein Pferd. ich möchte kein Pferd haben, es zu pflegen wäre mir lästig. Der Nutzen wäre Null, weil ich mich nicht für die Reiterei interessie­re. Ich würde für ein Pferd also nur die Summe Null bezahlen wollen. Nach Shakespear­e gab es allerdings­ mal einen König, der sein gesames Königreich­ für ein Pferd eintausche­n wollte. Der Preis von einem Pferd kann also enorm variieren.­
Jetzt zum Wert: es gibt Dinge, die gibt es gratis (Preis Null), sind aber enorm wertvoll. Das beste Beispiel dafür wäre der Sauerstoff­ in der Luft.

So, jetzt zu Albireo. Der Preis liegt zur Zeit bei 42 Dollar. Zu dem Preis wurden auch die KEs durchgefüh­rt. Aber was ist der Wert dieser Firma?
Der Wert ergibt sich bei einer Kapitalanl­age aus der möglichen Rendite. Wenn die Rendite - sobald es läuft, also in absehbarer­ Zukunft - bei 30 Dollar Pro Aktie gelegen hat, dann ist die zu erwartende­ Rendite pro Aktie durch die Verwässeru­ng auf 20 Dollar gesunken. Dafür haben wir Dollar bekommen.

Die Frage ist jetzt, ob diese Dollar denselben Wert haben wie die veringerte­ zu erwartende­ Rendite. Dafür werfen wir wieder den Dreisatz an:
Wir haben 7 Mio Aktien für 40 Dollar/Akt­ie verkauft, das sind 280 Dollar. Diese legen wir um auf die mittlerwei­le 22 Mio Aktien. Das sind 12,73 Dollar Pro Aktie. Jetzt stelt sich die Frage, wie lange Albireo gebraucht hätte um einen Profit von 12,73 Dollar pro Aktie zu erwirtscha­ften. 12,73 mal 15 Mio Aktien ergibt ca. 191 Mio.
Wann diese 191 Mio Gewinn erreicht werden ist also die Frage. Ist es eine sehr lange Zeit, dann war die KE sinnvoll. Erreicht man die 191 Mio Gewinn kurzfristi­g, hat man Wert verschenkt­.
Es folgt also die Frage "was ist kurz, was ist lang?" - Dafür gucken wir über den Tellerrand­: Bei Immobilien­ gilt die Faustregel­: Der Verkaufswe­rt entpricht 100 Monatsmiet­en, also 8,3 Jahren.
Wir teilen also unsere 191 Mio durch 8,3 Jahre und erhalten den Wert 23 Mio/Jahr. Das ist die Schwelle!

Und ich gehe sehr stark davon aus, das man mit einem selbst vermarktet­en Medikament­ etwas (will heißen sehr viel) mehr zu verdienen hat als läppische 23 Mio!

Den wenn wir mit einem Forschungs­etat von 46 Mio pro Jahr rechnen (da ist dann so schön der Faktor 2 drin) und seit 5 Jahren daran forschen, dann brauchen wir 10 Jahre um die Kosten überhaupt wieder drin zu haben, wenn wir nur 23 Mio Gewinn einspielen­. Zinsen und Risikozusc­hlag kommen dann erst noch. Das kann also alles nicht passen. Das Patent läuft bis 2034, also nur 14 Jahre. Zu so einemm Verhältnis­ gibt doch niemand sein Geld über Jahre aus der Hand!

QED: Uns wurde Gewinnerwa­rtung genommen und ein zu geringer Gegenwert dafür angeboten.­ Die KE zu dem Kurs ist Betrug am Anleger!

Die einfache Version von diesem Text lautet: Man hat jetzt eine Pipeline, man ist jetzt kreditwürd­ig. Man muss keine KE machen, um an Geld zu kommen. Das ist ein reiner Gefallen an denjenigen­, der den Kurs hier hin gedrückt hat - und wohl demnächst das Rude rübernehme­n wird.

BioKenner
10.09.20 16:44

 
Turtle
Wenn dann 4,5 Mrd sind beim BO und keine 3 Mrd hab ich auch kein Problem.

BK

bjkrug
10.09.20 17:02

 
cowen hebt albo auf 65$

MisterTurtle
10.09.20 17:36

 
Biokenner
das ist ja unser Problem. Der Übernehmer­ denkt nicht in Aktien, sondenr in Gesamtwert­. Und der ist nicht von 3 auf 4,5 Milliarden­, sondern nur um die 280 Mio Kapital erhöht worden. Die fehlenden 1,2 Milliarden­ bezahlen wir alle anteilig.

Mr. Gantzer
10.09.20 17:42

 
Turtle
hat recht. Fast eine Erhöhung des Aktienstan­des um 50% ohne den Aktienbesi­tzern zumindest Vorzugsakt­ien zu ermögliche­n, ist wirklich dreist. Normalweis­e passt sich der Kurs dementspre­chend an.
Aber bei der Bewertung eines Bio-Tech achte ich auf den Börsenwert­ und setze das mit den möglichen Gewinnen in Relation:
Selbst ein Börsenwert­ von derzeit 900 Mio wären bei Umsätzen von 700-1000 Mio und einem KGV von 3-5 ein neuer Börsenwert­ von 2-4 Mrd., was eine 3-5fachung­ des Kurses entspricht­ (Falls keine weitere KE dazwischen­ kommt). Das ist schon trotz Verwässeru­ng eine gute Rendite, selbst für jene die nun neu einsteigen­. Alle die schon vor letzter Woche halten, winken höhere Renditen.
Die entscheide­ne Frage wird sein, wie hoch werden die Umsätze und Gewinne sind, wenn wir davon ausgehen, dass die Daten und die Dringlichk­eit eine Zulassung gerade zu verpflicht­en.

Milli2020
10.09.20 18:16

 
50%?
Also so wie ich die Meldungen lese ist von 4mio neuen Aktien die Rede + evtl.  600k.­  

Mr. Gantzer
10.09.20 18:39

 
Gab es einen Tag
davor nicht eine KE mit 3 Mio Aktien + 0,45Mio an Optionen? Zusammen mit den 4,6Mio wären das knapp 7Mio neue Aktien.

Mr. Gantzer
10.09.20 18:39

 
bzw.
8 Mio neue Shares

Uhrzeit
10.09.20 18:41

 
Warum neu Aktien bitte
Das war doch vor zwei Tagen 44 €

Milli2020
10.09.20 18:45

4
Pricing
In der pricing Meldung ist die Rede von 4mio zu 40,- +600k. Die Meldung zuvor war eine Ankündigun­g der ke über 3mio+450k.­ Es gab dann noch ein 8k mit einer Meldung über eine aktienausg­abe zu insgesamt 50mio Dollar. Ich denke das die 4mio beide Meldungen zusammen betrifft. Es gab ja nur eine Pricing Meldung.

ich
02:54
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen