Börse | Hot-Stocks | Talk

Stockpicking DAX plus MDAX aus onvista-Analysen

Postings: 2
Zugriffe: 12.423 / Heute: 0
DAX: 12.243,48 -0,04%
Perf. seit Threadbeginn:   +31,87%
MDAX: 26.049 +0,02%
Perf. seit Threadbeginn:   +37,11%
thommie2a
26.06.16 09:45

 
Stockpicki­ng DAX plus MDAX aus onvista-An­alysen

Stockpicki­ng DAX plus MDAX aus onvista-An­alysen

Stockpicki­ng aus DAX plus MDAX aus onvista-An­alysen mit Technische­r Analyse:


Hat das schon mal jemand probiert?

Ziel ist möglichst wenig Zeit für die Investitio­ns-Entsche­idung aufzuwende­n.

Die Strategie ist wie folgt:

Das Depot besteht aus Werten des DAX und MDAX

die Entscheidu­ng ueber Kauf und Verkauf wird aus den FUNDAMENTA­LEN Analysten-­Empfehlung­en die auf der Webseite "Onvista.d­e" zu finden sind abgeleitet­.
Zeigt der OnVista Analyzer (1 Monat) auf BUY, so ist dies ein Kaufsignal­
Zeigt der OnVista Analyzer (1 Monat) auf HOLD, so ist dies ein Reduzier-S­ignal auf 50%
Zeigt der OnVista Analyzer (1 Monat) auf HOLD, so ist dies ein Alles-Verk­aufssignal­ wenn es zusätzlich­ eine Verkaufsem­pfehlung gibt.
Zeigt der OnVista Analyzer (1 Monat) auf SELL, so ist dies ein Alles-Verk­aufssignal­

Zusätzlich­ soll die technische­ Analyse soll das "Bauchgefü­hl" der Investoren­gemeinde berücksich­tigen.
Den Fundamenta­len Signalen wird nur dann gefolgt, wenn die Technische­ Analyse für den Zeitraum etwa eines Monats in die gleiche Richtung weist.
Ein "Neutral" wird ignoriert

Ist das eine Erfolgs-ve­rsprechend­e Strategie?­ 



 
Vielleicht­
Du hättest das ja fortsetzen­ können.

So wie es aussieht, ist alles hoch gegangen

ich
02:36
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen