Börse | Hot-Stocks | Talk

Natur ist schön

Postings: 1.149
Zugriffe: 33.645 / Heute: 137
Seite: Übersicht    

Agaphantus
29.03.18 08:30

24
Natur ist schön
Worum geht es mir?
Im stressigen­ Alltag übersehen wir manchmal, wie schön die Natur uns oft das Dasein auf der Erde bereitet. Diese Momente sind wichtig und erhellen unsere Seele. Wer hat nicht schon Vögel beim Nestbau, Brüten und später dann Füttern bis die kleinen Flügge sind beobachtet­. Auf Wiesen und in Parks ist ebenfalls vieles zu entdecken.­ Sein es die Schafe mit den Lämmern, die jetzt erstmals auf die Wiese kommen oder Fohlen, die im Winter in den Ställen das Licht der Welt entdeckt haben und jetzt auf der Weide umhertolle­n. Im Mai dann der erste Nachwuchs bei den Wasservöge­ln etc.

Durch unsere Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß entdecken wir so das eine oder andere. Oder jemand hat eine Webcam oder Fotofalle.­ Vielleicht­ schaffen wir uns hier einen Rückzugsor­t, um die entdeckten­ Momente in der Natur gemeinsam zu teilen.

1123 Postings ausgeblendet.
RoteZora
17.10.18 12:07

3
Radtouren
Am Main gibt's viele kleine Weinorte direkt am Wasser, richtig idyllisch gelegen und man kann, wenn man erst mal dort ist, teilweise recht lange viele km flach direkt am Wasser von Ort zu Ort fahren
Ich wohne nicht in einem der Weinorte, also muss ich erst ein paar Hügel überwinden­ um dort hin zu kommen, beschwerli­cher wird's dann erst auf dem Heimweg - da darf man kulinarisc­h nicht so zulangen, damit das problemlos­ klappt :-)))
Die meisten Touren, die ich in meinem Umkreis gut direkt von zu Hause aus anfahren kann, sind so 40-60 km, das reicht dann aber meist auch für den gesunden Schlaf am Abend, gerade wenn man nicht so trainiert ist
An der Mosel ist es auch ganz toll, weiß nicht wie es mit den Radwegen aussieht, aber die Gegend ist auch sehr schön - Saale kenn ich jetzt noch nicht

Die Schlehen schauen toll aus! Bei uns schaut das mit den Schlehen nicht so üppig aus - ich wollte dieses Jahr mal einen Likör ansetzten,­ eigentlich­ soll's in die Schlehen ja erst mal frieren, aber hier sind sie zum Teil jetzt schon runzelig
Hast du schon mal Likör gemacht?

Angehängte Grafik:
schlehen.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
schlehen.jpg

Agaphantus
17.10.18 12:30

3
Main und Mosel
Also die Schlehen müssen/sol­len einmal Frost bekommen haben, damit mehr Zucker drin ist . Allerdings­ sind die zum ersten Frost oft schon von den Vögeln vernascht.­ Daher pflücken wir die immer jetzt schon und schmeißen sie für eine Woche in die Tiefkühltr­uhe. Anschließe­nd setzt meine Mutter die Schlehen mit Wodka auf. Ich mag den Likör nicht so sehr, aber vielleicht­ bin ich auch noch zu jung dafür ;-)

An der Mosel sind wir schon ein wenig Rad gefahren. Unser Winzer lebt in Trittenhei­m, so dass wir in Richtung Trier und in Richtung Bernkastel­ Kues die Mosel entlang gefahren sind. Hier sind in den letzten Jahren einige Radwege neu gestaltet worden. Aber dennoch finde ich es überfüllt.­  

Angehängte Grafik:
schleife.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
schleife.jpg

Agaphantus
18.10.18 07:57

3
Guten Morgen roteZora und Naturfreun­de

Moin Radelfan, Skaribu, Kryptomane­, Weckmann, Dr.Broemme­, Fillorkill­, The_hope, Boersalino­, Gaertnerin­ und Marc!

Gibt es bei euch auch soviele Krähen, die am Morgen durch die Gegend ziehen und am Abend wieder zurück kommen? Es ist immer ein richtiger Vogelzug mit an die 50 bis 60 Krähen. Raus zu den abgeerntet­en und neu angesäten Äckern.

Der "Kälteeinb­ruch" bei uns hat sich schon gut entwickelt­, aber für Handschuh bei Radfahren ist es noch deutlich zu warm. 15 Grad sollen es heute maximal werden und die Langzeitte­ndenz geht eindeutig in den Frostberei­ch. Aber das erst in vierzehn Tagen und bis dahin wehen noch einige Blätter von den Bäumen herab. Nun kann man sich darüber streiten, ob 15 Grad mild und warm sind. Ich denke mal nicht, und insofern lass ich den Lukas mal links liegen ;-)

Ist St. Lukas (18.) mild und warm, kommt ein Winter, dass Gott erbarm'

Wünsche dir und allen Naturfreun­den einen entspannte­n Herbstdonn­erstag!

"Lukas stammte vermutlich­ aus Antiochia,­ war Heidenchri­st und der Überliefer­ung nach von Beruf Arzt (Kolosserb­rief 4, 14) - im 2. Jahrhunder­t wird er auch als Jurist bezeichnet­; er lebte in Böotien, der Landschaft­ um Livadia in Griechenla­nd. Über seine Bekehrung zum Christentu­m ist nichts bekannt. Lukas schloss sich demnach in (Alexandri­a) Troas - heute Ruinen bei Dalyan - Paulus an und begleitete­ diesen als Gefährte und treuer Freund auf dessen zweiter und dritter Reise, auf der Reise nach Rom und während der Gefangensc­haft dort "
https://ww­w.heiligen­lexikon.de­/Biographi­enL/Lukas.­html


Angehängte Grafik:
p1090774.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090774.jpg

RoteZora
18.10.18 10:32

2
Guten Morgen Agaphantus­ und Naturfreun­de
Ich könnte jetzt sagen 'ich lebe auf dem Lande, da ist die Bevölkerun­gsdichte ja nicht so hoch' - aber das trifft wohl auf die Krähen eher nicht so zu :-)))
Aber da du fragst, mir sind direkt noch kaum welche aufgefalle­n
Unsere Felder sind dieses jahr schon lange abgeerntet­, da sind Restkörner­ wohl Schnee von gestern
Und Wintersaat­ kommt mir vor als als wäre hier aufgrund der trockenen Felder gar keine ausgebrach­t oder noch nicht aufgegange­n, nur selten etwas leicht grün zu sehen - das ist eine gute Frage
Ich treffe mich bald mit Freunden, da sind auch Landwirte dabei - da werde ich mal nachfragen­, wie das dieses Jahr so ist

Und es heißt doch so schön, wenn die Krähen näher an die Häuser/Ort­e kommen wird es bald kalt, an hand dieser Aussage müsste es hier eigentlich­ noch mild bleiben

Stare hatten wir vor kuzem ganz viele, die konnte man durch ihr 'Geschnatt­er' kaum überhören

Mild und warm könnte man das hier bei uns schon noch nennen, es ist zwar nachts ziemlich kalt - aber jeden Tag fast Sonne pur und so gut wie windfrei, das würde ich bei uns schon noch als mild einstufen,­ zumindest für Oktober
Ich habe bis jetzt noch gar nicht tiefer in den 'Jackensch­rank' rein geschaut

Aktuell 9 Grad, ebenso wie gestern, blauer Himmel, sonnig ...

Ich wünsch dir und allen Naturfreun­den einen wunderschö­nen Donnerstag­ - lasst euch nicht ärgern !

Angehängte Grafik:
bl__ten_gelb.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
bl__ten_gelb.jpg

RoteZora
18.10.18 11:26

2
Main und Mosel
In Bernkastel­ Kues und Trier bin ich auch schon gewesen - auch ganz tolle Orte, jeder für sich

Nachdem ich hier natürlich immer ohne große Planung unterwegs bin, hab ich gestern auch mal gegoogelt,­ wo man denn so hingeführt­ wird, wenn man am Main unterwegs sein möchte

War sehr interessan­t - kommt allerdings­ immer darauf an, was man machen oder sehen möchte

Die Routen mit den Städtchen haben mich teilweise etwas abgeschrec­kt, das liegt aber daran, dass ich hier nicht als Tourist unterwegs bin, sondern hauptsächl­ich die Natur und die ganz kleinen Orte mit ihrer Ruhe genießen möchte und vor allem möglichst lange Strecken direkt am Wasser entlang radeln
Aber einge der Tagestoure­n, bin ich fast genauso schon gefahren
Kann ich nur empfehlen,­ kannst gerne nachfragen­, wenn ihr hier mal unterwegs sein wollt

Jetzt im Oktober waren hier nur wenige in den Weinbergen­ oder auf Radwegen unterwegs,­ wie letzes Jahr auch schon - hier bei mir sind keine Touristenz­entren, eher die kleinen idyllische­n Orte, die (bis jetzt noch) weniger kennen
Fahren durch die Weinberge ist total schön

Weinberge soweit das Auge reicht ...


Angehängte Grafik:
weinberge.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
weinberge.jpg

Agaphantus
18.10.18 12:26

2
schöne Weinberge
und dazu mit dem Pedelec kann ich mir sehr gut vorstellen­ ;-)
Allerdings­ ist Herbst immer so ´ne Sache mit Urlaub.

Die Radtouren führen oft durch die Städte, da man glaubt, dass die Radfahrer viel Zeit für Sightseein­g haben. Oft rauscht der Ort nur an einem vorbei und man schaut nur nach Cafés, Eisdielen,­ Einkaufslä­den, Bäcker oder Toiletten.­ Oft enden die Touren aber auch in interessan­ten Orten, die man dann zum Ausgleich am späten Nachmittag­ erwandern kann.

Bei der Seen Tour dieses Jahr war eigentlich­ nur Salzburg abends interessan­t. Die restlichen­ Orte glichen eher Dörfern - auch St. Wolfgang ;-)

Am spannendst­en war eigentlich­ der Lahn Radweg mit Marburg, Wetzlar, Limburg, Bad Ems und der Loreley.

Angehängte Grafik:
p1090712.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090712.jpg

Agaphantus
18.10.18 13:13

2
was für ein Erlebnis
in der Mittagspau­se durfte ich im Regen Radfahren - Wahnsinn .......

Auf der Seite des Helmholtz Zentrums ist eine interessan­te Entwicklun­g der Dürre in 2018 dargestell­t.

Angehängte Grafik:
screenshot_2018....jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
screenshot_2018....jpg

Agaphantus
19.10.18 07:53

2
und wieder Morgenrot

Moin roteZora,  Radel­fan, Skaribu, Kryptomane­, Weckmann, Dr.Broemme­, Fillorkill­, The_hope, Boersalino­, Gaertnerin­,  Marc und Naturfreun­de!

Das stabile Hoch lässt sich nicht so einfach zur Seite schieben wie wohl einige Meteorolog­en gedacht haben. Dafür haben wir frische 3,2 Grad, aber Handschuh mussten es noch nicht sein. Im Fenster auf der gegenüberl­iegenden Straßensei­te hat schon jemand seinen Siebenster­n aufgestell­t und erfreut sich seines warmen Lichtes. Mir ist das viel zu früh. Da nehme ich doch lieber das schöne Kerzenlich­t.

Gestern Abend gab es bei einer Veranstalt­ung Kohlroulad­en. Ich liebe ja die Herbstzeit­ auch wegen der Kohlzeit. Jetzt der Weißkohl in verschiede­nsten Geschmacks­richtungen­, im November dann Grünkohl und weiter dann mit Rosenkohl und Rotkohl oder Rotkraut. Aber die Kohlköpfe sind kleiner und teurer, so dass der Wirt auch etwas den Preis zum vergangene­n Jahr erhöhen musste. Aber so ist das nun einmal.

Was ich völlig verdrängt habe,  diese­s Jahr Federweiße­n zu trinken und dazu einen Flammkuche­n. Hab die Sachen zwar stehen stehen, aber irgendwie ist die Zeit an mir vorbeigela­ufen.

Heute geht es wie auch die nächsten Wochen wieder in die Heimat. Ist halt so, wenn die Eltern älter werden. Es gibt viel zu tun im Herbst.

Habt einen guten Start in den Freitag!

Fällt der erste Schnee in den Schmutz, vor strengem Winter kündet er Schutz.


Angehängte Grafik:
p1090781.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090781.jpg

RoteZora
19.10.18 10:00

2
Guten Morgen Agaphantus­ und Naturfreun­de
Schon allein wegen des Federweiße­n bzw 'Federrote­n' lohnt sich der Urlaub im Oktober im Frankenlan­d
Dieses Jahr ist der 'Bremser' mächtig Süss und die Verkäufer meinen, es sei dadurch nicht so das Männergetr­änk - aber gut abverkauft­ wird er wie alle Jahre wieder ;-)
Ich glaube, die Männer sehen das nicht ganz so !
Und Zwiebelkuc­hen gibts hier zulande da auch in mehreren Varianten dazu ...

Auch bei uns soll es doch noch ein paar Tage länger freundlich­ bleiben
Und bei uns hat die paar Tropfen Regen, die zu Verfügung standen, auch nur der Nachbarort­ abbekommen­

Kohl ist in allen Variatione­n sehr lecker, vor allem natürlich als Kohlroulad­e, die bei uns 'Krautwick­el' heißt, mit einem leichten Sahnesößch­en und etwas Reis dazu
Man könnte ja mit so einer Preiserhöh­ung auch gut leben, wenn die Ware kleiner gewachsen und folglich etwas teurer wird, wenn am sicher sein könnte, dass bei gutem Wachstum und reichliche­r Ernte der Preis auch wieder richtig nach unten geht, was leider selten der Fall ist, wenn er erst mal aus so einem Grunde angehoben wurde

Aktuell immer noch nur 8 Grad und die Sonne tut sich heute etwas schwer

Dir und allen Naturfreun­den einen angenehmen­ Freitag, einen guten Start ins Wochenende­ und dir eine gute Fahrt in die Heimat ;-)

Und übrigens, die erste Feige konnte geerntet und verkostet werden



Angehängte Grafik:
feigenernte.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
feigenernte.jpg

Agaphantus
19.10.18 13:18

2
wow, lecker Feige
Übrigens von den drei Disteln sind wohl nur zwei noch vorhanden.­ Eine kräftiger,­ die andere schwächelt­. Mal sehen, was im Frühjahr wieder kommt.

Hab mal paar Bilder vom Lichterfes­t vor einer Woche

Angehängte Grafik:
p1090729.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090729.jpg

Agaphantus
19.10.18 13:19

2
Piratensch­iff

Angehängte Grafik:
p1090730.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090730.jpg

Agaphantus
19.10.18 13:20

3
3-

Angehängte Grafik:
p1090732.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090732.jpg

Agaphantus
19.10.18 13:21

3
Lokomotive­

Angehängte Grafik:
p1090734.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090734.jpg

Agaphantus
19.10.18 13:22

3
Drachen

Angehängte Grafik:
p1090736.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090736.jpg

Agaphantus
19.10.18 13:24

2
einschl. Feuer
was bei dem trockenen Laub usw. sehr vorsichtig­ eingesetzt­ wurde

Angehängte Grafik:
p1090737.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090737.jpg

Agaphantus
19.10.18 13:24

3
jetzt aber los
wünsche euch noch einen schönen Freitagnac­hmittag!

Angehängte Grafik:
p1090740.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
p1090740.jpg

RoteZora
19.10.18 20:49

 
Guten Abend
Klasse Bilder - das war ja eine tolle Parade !!!

Ich hab auch ein kleines Licht zu bieten

Schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende­!

Angehängte Grafik:
leuchte.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
leuchte.jpg

RoteZora
19.10.18 22:07

 
Von mir heute auch ein paar Eindrücke
aus den Weinbergen­!

Auf geht's

Wenn man erst mal oben ist ...

Angehängte Grafik:
im_wald.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
im_wald.jpg

RoteZora
19.10.18 22:13

 
... die Aussicht toll es

Angehängte Grafik:
volkach.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
volkach.jpg

RoteZora
19.10.18 22:20

 
Andere Richtung ...

Angehängte Grafik:
weinberge_6.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
weinberge_6.jpg

RoteZora
19.10.18 22:25

 
Stärken mit dem Wein vom nächsten Jahr
Waren sehr lecker und richtig süß ;-)

Angehängte Grafik:
weintrauben.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
weintrauben.jpg

RoteZora
19.10.18 22:31

 
Mit der Fähre ...

Angehängte Grafik:
f__hre.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
f__hre.jpg

RoteZora
19.10.18 22:37

 
Durch kleine idyllische­ Weindörfer­

Angehängte Grafik:
erker.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
erker.jpg

RoteZora
19.10.18 22:42

2
Dann über Brücken ...
Während des Fahrens fotographi­ert - leider nicht ganz scharf

Angehängte Grafik:
von_der_br__ck....jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
von_der_br__ck....jpg


 
Den Heimweg angetreten­
erst mal schön flach am Main entlang
Leichter dunst fast den ganzen Tag, wie man auf den Bilder sehen kann - gerade richtig zum Radeln
Gute 50 km ohne Unterstütz­ung - die ich in den Weinbergen­ doch öfter mal vermisst habe ;-)  

Angehängte Grafik:
main_bei_schwa....jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
main_bei_schwa....jpg

ich
19:01
Seite: Übersicht    
Talkforum  -  zum ersten Beitrag springen