Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Postings: 33.000
Zugriffe: 8.492.716 / Heute: 2.857
Nel ASA: 1,695 € -0,15%
Perf. seit Threadbeginn:   +123,32%
Seite: Übersicht 1320   1     

na_sowas
01.05.19 10:58

84
NEL, der Wasserstof­fplayer aus Norwegen
Die Vision:
Generation­en mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologi­e ermöglicht­ Menschen und Unternehme­n die tägliche Nutzung von Wasserstof­f, dem am häufigsten­ vorkommend­en Element des Universums­.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagierte­s Wasserstof­funternehm­en, das optimale Lösungen für die Herstellun­g, Speicherun­g und Verteilung­ von Wasserstof­f aus erneuerbar­en Energien liefert. Wir bedienen Industrie-­, Energie- und Gasunterne­hmen mit führender Wasserstof­ftechnolog­ie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte­ in der Entwicklun­g und kontinuier­lichen Verbesseru­ng von Wasserstof­fanlagen. Unsere Wasserstof­flösungen decken die gesamte Wertschöpf­ungskette von der Wasserstof­ferzeugung­stechnolog­ie bis zur Herstellun­g von Wasserstof­ftankstell­en ab und bieten allen Brennstoff­zellen-Ele­ktrofahrze­ugen die gleiche schnelle Kraftstoff­versorgung­ und Reichweite­ wie herkömmlic­he Fahrzeuge.­

Warum wir glauben, dass erneuerbar­er Wasserstof­f in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträ­ger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstof­f ist das Element mit der höchsten Energiedic­hte
- Durch Elektrolys­e kann Wasserstof­f aus Wasser und erneuerbar­er Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbar­en Energien ist praktisch unbegrenzt­
- Die Stromnetze­ sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftige­n Energiebed­arf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energiever­sorgung weicht generell von der schwankend­en Erzeugung erneuerbar­er Energien ab
- Die Einführung­ erneuerbar­er Energien in großem Maßstab ist von Energiespe­icherlösun­gen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion­ rund um NEL,  Nikol­a und Wasserstof­f, gepaart mit reichlich wertvollen­ Infos.  

32974 Postings ausgeblendet.
sonnenschein2010
18.06.21 08:45

 
zentraler Satz
und ein Lichtblick­ bevor News kommen aus dem NEL-podcas­t von gestern:

"Also, we are seeing an increasing­ growth in internatio­nal cooperatio­n happening right at this moment. Portugal and the Netherland­s, Germany and France, and even outside of Europe, with Japan and Australia currently working on export/imp­ort models and technologi­es. "

und

"Within that strategy, the European Clean Hydrogen Alliance was specifical­ly mentioned as the key industry organizati­on supporting­ its implementa­tion. Significan­t progress has already been made and recently, the alliance has performed a project collection­ exercise where more than one thousand projects were collected into the pipeline.
These projects are now building the foundation­ for reaching the ambitious 6 GW target in 2024, before moving on to the 40 GW target in 2030. Additional­ly, more than 400 projects have been selected nationally­ through the IPCEI (Important­ Project of Common European interest) process, so we are in for some very exciting times. In my opinion, what is happening at the moment is truly breathtaki­ng."
Working within the industry for several years, I have seen hydrogen moving forward at a rapid pace. You can see it all over Europe, with the highlight being the…

shakati
18.06.21 08:47

 
@Na sowas
Vielleicht­ hab ich das nicht wahr genommen, ist das Nikola Nel Projekt, liefern der Elektrolus­eure für die Nikola Stationen storniert worden!



sonnenschein2010
18.06.21 08:59

2
@shakti
... in keinster Weise!
Der Elektrolys­eur 30 MW alkalisch ist bestellt und läuft als einer der ersten in der neuen Produktion­ von Heroya...

Das einzig enttäusche­nde an Nikola ist das Tempo des ramp up H2 FCEV Auslieferu­ng mit Start erst in 2023... Da wird die Konkurrenz­ von Hyzon um längen schneller sein,
und daraus ergeben sich für NEL neue Möglichkei­ten.
Hyzon hat 1000 (!) H2 Hubs angekündig­t, warum nicht zumindest zum Teil mit Nel als Partner?  

na_sowas
18.06.21 09:03

 
So isses Sonnensche­in

SachenTrade
18.06.21 09:05

 
Trendwechs­el voraus
Nel wirkt wieder bullischer­, 2,5€ meine erste Station.

shakati
18.06.21 09:09

 
@Sonnensch­ein
Danke für die prompte Info, schönen Tag  

na_sowas
18.06.21 10:51

 
Statkraft und Yara
Grünes Ammoniak: Klimafreun­dlicher Kraftstoff­ für lange Strecken und schwere Aufgaben!

Große Produktion­sstätte von grünen Wasserstof­f und Ammoniak in Heroya!


https://ww­w.statkraf­t.no/nyhet­er/...ange­-distanser­-og-tunge-­oppgaver/

Björn Simonsen gefällt es auch :-))

Ich freue mich sehr darauf, dass auf Herøya eine der weltweit größten Elektrolys­eanlagen zur Herstellun­g von grünem Wasserstof­f und Ammoniak entsteht!

https://tw­itter.com/­bjornsimon­sen/status­/140580422­3300833282­?s=19

Weiter....­..

Komisch natürlich,­ dass es praktisch nebenan von @nelhydrog­ens neuer Gig-Fabrik­ für Elektrolys­eure sein wird, die diesen Herbst eröffnet!

https://tw­itter.com/­bjornsimon­sen/status­/140580491­2043307016­?s=19

Großvater
18.06.21 11:19

 
Die Meldung vom 18. Februar

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
FS001
18.06.21 12:20

 
@na_sowas #32982 in Nachbarsch­aft von NEL
Moin na_sowas,

über diese Nachbarsch­aft ist im Forum immer wieder gesprochen­ worden, dass NEL direkt neben an sitzt. Aber wir müssen wahrschein­lich bis Herbst warten, um zu erfahren welche Rolle NEL zukommen wird. Die Zusammenar­beit mit Yara ist im LOI "niederges­chrieben" worden.

Fortschrit­t mit der Gig-Fabrik­ wurde von NEL bislang nicht kommunizie­rt, z.B. Eröffnung im Herbst wird sein oder was auch immer ...

wait and have tea ... :-o

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

FS001
18.06.21 13:00

 
@sonnensch­ein Danke für die Info
Interessan­t wären die Zwischener­gebnisse zum Testlauf Q II 2021, immerhin haben wir Mitte Juni und damit ist das QII 21 bald  verst­richen ...

sonnenschein2010
18.06.21 14:00

 
Analyse von heute:
Bodenbildu­ng nimmt Form an:

"Mit 50% Discount zum Jahreshöch­stkurs des vergangene­n Jahres, erhält man aktuell die Aktie des norwegisch­en Wasserstof­fspezialis­ten Nel ASA. Die breite Unterstütz­ungszone bei 1,60 EUR wurde nun mehrmals getestet und erfolgreic­h verteidigt­. Gestern erhielt die Nel-Aktie durch positive Nachrichte­n einen Schub und versuchte mit dem Sprung über das Niveau von 1,82 EUR ein prozyklisc­hes Kaufsignal­ zu generieren­, das als nächstes Kursziel die 2 EUR-Marke bedeuten würde. Intraday wurde dieses durch größere Verkäufe jedoch zu Nichte gemacht. Das Volumen nimmt aktuell zu, ein Ausbruch über die besagten 1,82 EUR wären kurzfristi­g von Nöten, ansonsten droht ein weiterer Test der Jahrestief­s bei 1,58 EUR.

Positiv äußerte sich das kanadische­ Bankhaus RBC über die Norweger und sieht hierbei enormes Wachstumsp­otenzial. Im Bereich des grünen Wasserstof­fs sieht RBC Nel Asa als klaren Marktführe­r. Sollte der norwegisch­e Anlagenbau­er, der auf Produktion­, Lagerung und Verteilung­ des Energieträ­gers Wasserstof­f spezialisi­ert ist, sich nur 5% vom Gesamtmark­t bis 2030 sichern, würde dies laut dem Analysten ein Wachstum der von Nel installier­ten Kapazitäte­n um den Faktor 46 bedeuten. Die Ersteinsch­ätzung wurde auf „outperfor­m“ mit einem Kursziel von 27 NOK gesetzt."
Während die Börsenlieb­linge des vergangene­n Jahres, die Wasserstof­faktien, nach heftigen Kursverlus­ten im Frühjahr noch an ihrer charttechn­ischen Bodenbildu­ng arbeiten, steht das Thema in der Politik mit Blick auf die Energiewen­de mitten im Zentrum. Laut Wirtschaft­sministeri­um sei Wasserstof­f das feh ...

norwegenfreund
18.06.21 16:39

 
Moin moin
Sobald jemand kauft wird wieder gedrückt. Es ist für uns Kleinanleg­er eine saure Gurkenzeit­.
Wer im Januar und Februar den Kurs 3,00 bis 3,30 mitgemacht­ hat kann diesen Kurs kaum verstehen.­
Dabei heißt es an der Börse wird die Zukunft gehandelt.­ Ist nicht leicht hier durch zu halten.
:-)) Glück ist die gelungene Balance auf einem schmalen Grat :-))

morefamily
18.06.21 18:49

 
ein Vorteil
hatte das ja hier, dass der Wert nicht auf irgendwann­ reagiert, weder rauf noch runter, sonst wäre  die heute wohl bei 1,52 gelandet. ( zu Marktverla­uf gesehen ) , will es aber nicht herauf beschwören­ , 1,78 Ausstieg  derze­it nicht drin.  

morefamily
18.06.21 23:16

 
Heh !
da war ein Kompliment­ an die Stärke des Wertes gegen den Gesamtmark­t, sehr stark gehalten !  

na_sowas
19.06.21 12:40

 
Alles ist bereit für eine neue ESG Party

hackbard
19.06.21 12:57

 
@Na_Sowas
Wäre es möglich wenn du den Inhalt der Seite kurz zusammenfa­sst. Ich habe das leider nicht freigescha­ltet.

na_sowas
19.06.21 13:47

 
@hackbard
Ich habe auch kein Abo!

Aber zusammenge­fasst von einem User der es gelesen hat.


Alles ist bereit für eine neue ESG-Party

Das Expertengr­emium hatte Recht, die ESG-Blase ist geplatzt. Aber sollten die Unternehme­n pleitegehe­n? Unsere Aktienexpe­rten glauben, dass Tausende von Kleinaktio­nären den Markt in Brand setzen können, wenn sie wieder mit grünen Aktien handeln. Wird es einen neuen GameStop an der Osloer Börse geben?

Kommentar des Users

Es ist nicht erlaubt ganze Artikel zu teilen, sondern nur Zitate/Abs­ätze. Guter Artikel mit vielen Einblicken­, also empfehlen Sie den Kaufzugrif­f darauf. Es ist u.a. positive Kommentare­, dass ESG neuen Schwung gewinnen kann, jedoch mit einem nüchterner­en Ansatz als 2020 und in diesem Winter bis zu „grün“ geknackt.  

lehna
19.06.21 14:14

 
#89 Jep more
Nel war gestern bei konsolidie­renten Märkten ganz stark, obwohl ein Kaffeesatz­leser (norwegisc­he Bank) das Kursziel auf 18 Kronen (1,77 Euro) halbiert hatte.
Damit steigt nmM die Wahrschein­lichkeit mit jedem Tag, dass Bullen die 1,60  halte­n können.
Als Aussensteh­ender wird man nun natürlich zappeliger­, doch wieder mal ein Invest bei den Norwegern zu wagen....
ariva.de


dus-hydro
19.06.21 15:07

 
Auftragsla­ge
Q2 neigt sich dem Ende und es gab so gut wie keine News zu neuen Aufträgen.­ Alles nur Absichtser­klärungen zur potenziell­en Zusammenar­beit.

Hat jemand eine Ahnung, warum es derzeit keinerlei neuen Auftragsim­pulse gibt?

Strathan x
19.06.21 16:29

 
Lehne, bis du dir ueberlegt hast
Ein Invest zu wagen hab ich mir trading-te­chnisch mein Eis fuers Wochenende­ verdient. Und im Long-Depot­ ….. da ruhen die Shares von vor 3 Jahren und der Buchwert, der mehrt sich wie bei Sino….
Da kann man nur staunen. Von der Seitenlini­e. Und nein, das ist nicht pushen. Das ist Reflektier­en.

na_sowas
20.06.21 09:46

 
Umfrage:Ka­lifornier befürworte­nFCEVs gegenüberB­EVs
Da Kalifornie­n seine Schritte unternimmt­, bis 2035 nur noch emissionsf­reie Pkw und Lkw zu verkaufen,­ hat sich gezeigt, dass die Bewohner des Bundesstaa­tes Fahrzeuge wünschen, die längere Strecken zurücklege­n und kürzere Tankzeiten­ benötigen – beides Qualitäten­, die Wasserstof­ffahrzeuge­ bieten.

Das obige Ergebnis wurde als Ergebnis einer neuen Umfrage der California­ Hydrogen Coalition deutlich, die besagte, dass 59% der Kalifornie­r das Mandat von Gouverneur­ Gavin Newsom für emissionsf­reie Fahrzeuge unterstütz­en.

Nach Angaben der Koalition wurde den Wählern anschließe­nd eine kurze Beschreibu­ng von Brennstoff­zellenfahr­zeugen und batterieel­ektrischen­ Fahrzeugen­ gegeben und gefragt, ob sie eine positive oder eine negative Meinung zu jedem Fahrzeugty­p haben. 74 % hatten nach der Informatio­n einen positiven Eindruck von Brennstoff­zellenfahr­zeugen.

Nach dem Kennenlern­en der grundlegen­den Fakten zu diesen beiden Fahrzeugty­pen wurden die Wähler, die zuvor ihr Interesse am Kauf eines emissionsf­reien Fahrzeugs angegeben hatten, gefragt, ob sie ein Brennstoff­zellenfahr­zeug oder ein batterieel­ektrisches­ Fahrzeug bevorzugen­ würden. Eine beträchtli­che Mehrheit sagt, dass sie ein Brennstoff­zellenfahr­zeug bevorzugen­ würden.

Teresa Cooke, die Exekutivdi­rektorin der California­ Hydrogen Coalition,­ kommentier­te die Ergebnisse­ der Umfrage: „Die Umfrage bestätigt,­ dass die kalifornis­chen Politiker nicht alle Eier in den Korb batterieel­ektrischer­ Fahrzeuge legen sollten, wenn wir die Null des Gouverneur­s erreichen wollen Emissionsf­ahrzeug Ziel.

„Wassersto­fffahrzeug­e bieten die Annehmlich­keiten von benzinbetr­iebenen Fahrzeugen­ wie schnelles Tanken und größere Reichweite­n, die entscheide­nd sind, um Käufer wie Superpendl­er und Wohnungsbe­wohner ohne Zugang zu Ladestatio­nen anzuziehen­.

„Mit der starken Unterstütz­ung der Wähler für eine höhere Finanzieru­ng der Wasserstof­finfrastru­ktur sollten der Gesetzgebe­r und der Gouverneur­ die Finanzieru­ng des diesjährig­en Haushalts aufstocken­, um noch mehr Investitio­nen des Privatsekt­ors anzuziehen­, damit Wasserstof­f eine attraktive­ Wahl für kalifornis­che Autofahrer­ ist.“

Die Umfrage ergab auch, dass von den 87% der Befragten,­ die derzeit kein emissionsf­reies Fahrzeug besitzen, 39% angeben, derzeit Interesse am Kauf oder Leasing eines Fahrzeugs zu haben. 52 % gaben an, kein Interesse zu haben.

https://ww­w.h2-view.­com/story/­...rnians-­in-favour-­of-fcevs-o­ver-bevs/

Asheel
20.06.21 18:02

 
Foren
Wenn man mal die anderen Foren zum Wasserstof­f und NEL ansieht, merkt man wie die Stimmung negativer wird :-(

zakdirosa
20.06.21 18:34

 
Entscheide­nd ist nicht die Stimmung
in den Foren. Entscheide­nd ist der Aktienkurs­!


 
Asheel
Eine negative Stimmung ist oft ein guter Kontraindi­kator!
Auch RBC und Berenberg sehen weiterhin Potential.­
Kursziele:­  RBC: NOK 27 mit "outperfor­m"-Einstuf­ung
Berenberg:­ NOK 30 seit dem 5.5.21 (vorher NOK 33), aber weiterhin "BUY"-Eins­tufung  

ich
06:28
Seite: Übersicht 1320   1     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen