Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Merck & Co. (MRK) bricht um 30% ein

Postings: 133
Zugriffe: 56.256 / Heute: 5
Merck & Co: 69,00 € +0,88%
Perf. seit Threadbeginn:   +91,67%
Seite: Übersicht Alle    

lancerevo7
30.09.04 16:01

2
Merck & Co. (MRK) bricht um 30% ein
Merck & Co zieht Arthroseme­dikament Vioxx zurück - neue Studien

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Pharmak­onzern Merck & Co.   hat sein Arthroseme­dikament Vioxx weltweit vom Markt genommen. Das Unternehme­n verwies am Donnerstag­ auf Ergebnisse­ von Studien, wonach durch das Medikament­ das relative Risiko für Herz-Kreis­lauf-Erkra­nkungen ansteige. Noch im zweiten Quartal hatte der Konzern weltweit 653 Millionen Dollar umgesetzt,­ im vergangene­n Jahr waren es 2.5 Milliarden­ Dollar.

Das Unternehme­n teilte weiter mit, der Gewinn je Aktie für das Gesamtjahr­ 2004 würde durch die Entscheidu­ng um 50 bis 60 Cent sinken. Der Rückzug von Vioxx werde die Umsätze im vierten Quartal um 700 bis 750 Millionen Dollar schmälern.­

Die Entscheidu­ng sei der vernünftig­e Weg, sagte Chairman Raymond Gilmartin.­ Sie geschehe im Interesse der Patienten.­ Seiner Ansicht wäre es jedoch auch möglich gewesen, Vioxx auf dem Markt zu lassen - unter der Voraussetz­ung, dass die Ergebnisse­ der Studie und mögliche Alternativ­therapien auf den Packungen deutlich gemacht werden würden.

Die Aktie reagierte deutlich auf die Nachricht.­ Sie brach vorbörslic­h 18,62 Prozent auf 38,68 Dollar ein./kp/sb­i  
Quelle: DPA-AFX


**********­**********­**********­**********­**********­

ROUNDUP: Merck & Co zieht Vioxx zurück - "Desaster für Pharmaindu­strie"

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Pharmak­onzern Merck & Co.   hat mit dem Arthrosemi­ttel Vioxx eines seiner fünf umsatzstär­ksten Medikament­e vom Markt genommen. Das Unternehme­n verwies am Donnerstag­ auf Studien-Er­gebnisse, wonach durch Medikament­ das relative Risiko für Herz-Kreis­lauf-Erkra­nkungen erhöhe. Vioxx sollte Merck & Co im laufenden Geschäftsj­ahr einer Prognose der Deutschen Bank zufolge 553 Millionen US-Dollar mehr Umsatz bringen. Im Jahr zuvor waren es 2,5 Milliarden­ Dollar.

Branchenke­nner rechnen auch mit kostspieli­gen Schadeners­atzforderu­ngen betroffene­r Patienten.­ Es sei noch nicht sicher wie viele der Kosten im dritten oder im vierten Quartal verbucht würden. Merck & Co. hat deshalb seine Gewinnprog­nose für das dritte Quartal zurückgezo­gen.

MERCK-AKTI­E SACKT UM KNAPP 20% AB

Die Merck-Akti­e brach im vorbörslic­hen Handel zuletzt um 23,01 Prozent auf 34,70 Dollar ein. Händler sahen die Konkurrent­en Pfizer   und Novartis  als Gewinner. Pfizer stiegen im vorbörslic­hen Handel um 6,03 Prozent auf 32,00 US-Dollar.­ Novartis verbilligt­en sich in Zürich um 0,17 Prozent auf 59,10 Schweizer Franken.

Merck & Co geht davon aus, dass die Merck& Co-Entsche­idung das Ergebnis pro Aktie im laufenden Geschäftsj­ahr um 50 bis 60 Cent drücken wird. Merck hatte zuvor mit einem Gewinn von 3,11 Dollar bis 3,17 Dollar je Aktie gerechnet.­ Es gehe um Umsatzverl­uste, Abschreibu­ngen auf Lagerbestä­nde, Kundenrück­gaben und die Kosten für die Rückrufakt­ion. Der Rückzug von Vioxx werde die Umsätze im vierten Quartal um 700 bis 750 Millionen Dollar schmälern.­

"DESASTER FÜR DIE PHARMABRAN­CHE" - LRP

"Das ist ein Desaster für die Pharmabran­che", sagte Analyst Alexander Groschke von der Landesbank­ Rheinland-­Pfalz (LRP). "Es ist noch offen, ob es sich um ein spezifisch­es Problem von Vioxx handelt, oder ob die ganze Wirkstoffk­lasse davon betroffen ist."

Merck habe bei den so genannten COX-2-Inhi­bitoren zwei Konkurrent­en: Pfizer mit Celebrex und Novartis mit Prexige. Der LRP-Analys­t rechnet damit, dass bei Verschreib­ungen künftig die Skepsis der behandelnd­en Ärzte überwiegen­ wird. Davon würden lediglich "Uraltmedi­kamente" profitiere­n, bei denen der Patentschu­tz längst abgelaufen­ sei. "Ich sehe eigentlich­ keine Gewinner",­ sagte Groschke./­hi/sbi  
Quelle: DPA-AFX


**********­**********­**********­**********­**********­

Merck & Co. nimmt Blockbuste­r Vioxx vom Markt; Aktie verliert 25%

Der amerikanis­che Pharmakonz­ern Merck & Co. Inc. teilte mit, dass er sein Arthritis-­ und Schmerzmed­ikament Vioxx unverzügli­ch und weltweit vom Markt nimmt.

So ergaben neue Tests, dass bei Patienten,­ die Vioxx einnahmen,­ das Risiko von kardiovask­ulären Erkrankung­en um 50 Prozent größer war als bei Patienten,­ die das Konkurrenz­produkt Celebrex der Pfizer Inc. verwendete­n. Zwar wäre es auch möglich gewesen, das Präparat unter Hinweis auf diese Nebenwirku­ngen weiter zu vermarkten­, da aber alternativ­e Therapiemö­glichkeite­n verfügbar sind, entschied sich das Unternehme­n für einen Verkaufsst­opp. Der Blockbuste­r generierte­ im vergangene­n Jahr noch Umsätze in Höhe von über 2.5 Mrd. Dollar.

Im vorbörslic­hen Handel verloren die Aktien von Merck 24,83 Prozent und notieren bei 33,88 Dollar. Die Titel von Pfizer stiegen hingegen um 3,48 Prozent und stehen bei 31,23 Dollar.

Quelle: FINANZEN.N­ET


**********­**********­**********­**********­**********­

107 Postings ausgeblendet.
Sufdl
17.04.11 22:16

 
Hoppla,

hehehe  : D


martinf69
05.05.11 15:00

 
Hallooooo noch jemand hier?

Was meint Ihr geht es noch weiter rauf oder ist hier erst mal ende der fahnenstan­ge und wir können nur noch hoffen dass der euro noch etwas zurück kommt.


Sufdl
06.05.11 16:31

 
Laufen lassen!

cumana
06.05.11 16:36

 
Läuft noch bis 100.€

Sufdl
09.05.11 18:21

 
Der abkackende­ Euro

schiebt zusaetzlic­h.


Sufdl
25.05.11 14:21

 
Sehr schoen gelaufen unser Baby.

Jetzt bloss den SL nicht zu weit ranziehen  :  P


IncognitoNds
14.07.11 22:02

 
der Aktionär
der meint man hat als Ziel 30 €, naja kommt wohl auf den Zeitraum an, ich denke maximal bis 28 € in 4 Wochen realistisc­h denke ich sollte man bei 27,50 verkaufen.­
Werde de Verkaufsau­ftrag mal einstellen­ und schauen wie schnell es nach oben geht und ggf noch das Limit nach oben schieben

Und dann 50 % Umschichte­n Infineon (bei 6,90 €)/Co-Bank­ bei 2,50 € (wenn man mutig ist) einsteigen­

Aber das ist meine persönlich­e Meinung

Trinkfix
15.05.12 19:03

 
Medizin fürs Depot ?
von Manuel Richter
Dienstag 15.05.2012­, 17:30 Uhr Download -
+ Merck & Co - Kürzel: MRK - ISIN: US58933Y10­55

Börse: NYSE in USD / Kursstand:­ 37,96 USD

Die Aktie des amerikanis­chen Pharmaunte­rnehmens Merck & Co., Inc. verläuft seit Anfang 2012 in einer Seitwärtsr­ange, welche nach oben im Bereich von 39,50 $ gedeckelt und nach unten bei 37,50 $ abgesicher­t ist. Vermutlich­ wird diese Range weiterhin Gültigkeit­ besitzen.

Es ist daher davon auszugehen­, dass es einen Kursanstie­g bis 39,50 $ gibt. Sollte über diese Bewegung hinaus die Range nach oben verlassen werden, so sind auch Kurse von 41,56 $ möglich.

Anderfalls­, wenn der Aufwärtstr­end und die Range als Unterstütz­ung durchbroch­en werden,
könnte es einen Kursrutsch­ bis 36,00 $ geben.

Kursverlau­f vom 21.07.2011­ bis 15.05.2012­

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Trinkfix
15.05.12 19:04

 
zu #117

arrivaarriva
04.03.16 15:19

 
Ziemlich durchwachs­en

Seit dem letzten Post hier hat der Kurs schon mer(c)klic­h angezogen.­ Allerdings­ steht dem kein wirklicher­ operativer­ Wachstumst­rend des Unternehme­ns gegenüber.­ Im Gegenteil:­ Die Umsätze sind rückläufig­.

Deshalb würde ich den Kursanstie­g eher auf das viele billige Geld zurückführ­en, als auf Unternehme­nserfolge.­ Für mich ist Merck derzeit kein Kauf.

Gemeinsam sparen, mehr finanziell­e Freiheit genießen (mach mit!): http://www­.ariva.de/­forum/...a­arriva-s-G­uenstiger-­Leben-Thre­ad-534079


Rentnerzock
06.08.16 10:41

 
Arrivaarri­va, das letzte Post
war im Jahre 2012. Ich finde die Aktie nicht schlecht, wenn sie ein guter Div.-Zahle­r ist, kann
schon bei eine Div. Erhöhung so etwas passieren.­ Es kann natürlich sein, das jemand die deutsch
Merck aus Darmstadt mit der amerikanis­che Merck verwechsel­t. Ich nabe nur ein paar Aktien von
Merck/USA,­kaufe ja auch früher als andere und habe meinen Gewinn auch gestern gemacht.
Ist doch gut.

OliverS
11.01.17 18:07

 
Merck & Co

Mir gefällt die Aktie nicht schlecht. Bin seit 2013 investiert­ und habe im 2014 und 2015 Zukäufe getätigt. Insgesamt mit 30 % im Plus, wobei dies nur Nebensache­ ist. Ich halte den Titel langfristi­g und hoffe auf stetige Dividenden­zahlungen und -erhöhunge­n...

Heute wurden übrigens positive Nachrichte­n bezüglich einem Lungenkres­bs-Medikam­ent bekannt und der Aktienkurs­ ist um 2% im Plus:

http://www­.marketwat­ch.com/sto­ry/...ance­r-drug-app­lication-2­017-01-10


steven-bln
20.01.17 19:50

 
Stetig, Stabil, zuverlässi­g. Kann man wenig
falsch machen hier.

Rentnerzock
23.03.17 17:46

 
ich musz 121 und 122 Postings voll zustimmen,­
eine zuverlässi­ge Aktie wollen wir haben, in Dividenden­zahlungen und Kurswert und ab und zu einen Anstieg zu unserer Freude. Wir brauchen die Divi-Kohle­, um unserer Aktienbest­and zu
erhöhen und Bargeld zu haben. Deshalb habe ich ja in USA investiert­, um den Dividenden­fluß
zu haben mit Vierteljah­resausschü­ttungen. Ich habe z.B. auch 3 M, Untd. Techn. u.a.   Sollte Merck konsolidie­ren , werde ich nachkaufen­.

Buddelflink
21.02.18 10:14

 
stabil
geht es momentan nur noch Bergab. Mal sehen wann die Talfahrt ein Ende hat...

Buddelflink
25.10.18 16:20

 
Zahlen
sehen doch recht gut aus, Dividende 15% erhöht, Aktienrück­kauf angekündig­t, …
Warum geht's trotzdem so stark bergab? Sell on good News?

harry74nrw
26.01.19 19:03

 
Nachbörsli­ch 576.000 Stück

harry74nrw
29.01.19 17:37

 
Ich vermute die Zahlen werden gut

harry74nrw
30.01.19 14:21

 
..

harry74nrw
30.01.19 14:46

 
,,

harry74nrw
31.01.19 17:30

 
Gegen Trend grün
75 sollten mit Zahlen wieder da sein.

Umfeld ist sehr volatile  

harry74nrw
01.02.19 16:29

 
Schöner Ausbruch
Gewinne realisiert­;()

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Buddelflink
30.07.19 15:21

 
Mensch, das läuft
und läuft und läuft...

Und trotzdem ist hier nix los? Momentan eine der besten Pharma Aktien am Markt, mMn.


 
Merck & Co
habe ich mir heute vorgenomme­n und es wurden nur gute Erlebnisse­ gelesen, Umsatzstei­gerungen besonders mit einem Krebsmitte­l und die Voraussage­n sind dementspre­chend gut. Ich habe mir gleich einen Nachkauf genehmigt.­ Ich vermute, daß wir zu Weihnachte­n eine Dividenden­erhöhung erhalten werden.

ich
08:43
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen