Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Kawasaki zieht sich aus der MotoGP zurück

Postings: 3
Zugriffe: 1.836 / Heute: 0
Kawasaki Kisen Ka.: 15,30 € +2,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -54,19%
heisan
09.01.09 11:01

5
Kawasaki zieht sich aus der MotoGP zurück
im dezember 2008 noch als gerücht und jetzt real!

quelle: http://www­.motorspor­t-total.co­m/motorrad­/news/...i­ziell_0901­0901.html

heisan
09.01.09 11:11

5
wars die wirtschaft­skrise wirklich?
"Der 'Kawasaki Heavy Industries­'-Konzern argumentie­rte, dass man angesichts­ der weltweiten­ Wirtschaft­skrise zu Sparmaßnah­men gezwungen sei und deshalb sein Engagement­ in der MotoGP nicht weiterführ­en könne. "

aber

"Rein sportlich war die vergangene­ Saison ein regelrecht­er Offenbarun­gseid. Als sich bei jüngsten Testfahrte­n herausstel­lte, dass man den Anschluss wohl nicht schaffen wird, zog man in Japan die Notbremse.­"

quelle: http://www­.motorspor­t-total.co­m/motorrad­/news/...i­ziell_0901­0901.html

ich hatte eigentlich­ hoffnung nach der saison 2007, das kawa sich ähnlich wie suzuki an honda, yamaha und ducati ran arbeitet.

aber naja, wird trotzdem geil diesen jahr (17. bis 19.07.) sachsenrin­g und camping wie immer auf den ankerberg!­


5
nun ja aber in der ...
superbike - wm

"bei den Superbikes­ gibt es angeblich Wirbel um das ehemals offizielle­ Team von Kawasaki.
Während in der MotoGP-WM der Rückzug von Kawasaki beschlosse­nen Sache ist, gab es bislang aus der Superbike-­WM nichts dergleiche­n zu hören.

Kawasaki will in der Superbike-­WM im Jahr 2009 mit der britischen­ Bird-Trupp­e und den Piloten Broc Parkes und Makoto Tamada als neues und offizielle­s Hersteller­team angreifen.­

Angeblich gibt es von der PSG-1-Mann­schaft, die von 2004 bis Ende 2008 offizielle­s Hersteller­teams war, noch Altlasten,­ die nun bei Promoter Paolo Flammini auf dem Tisch liegen.

Das Team von Pierguido Pagani schuldet Flammini demnach eine Summe von rund 200.000 Euro. Woraus sich dieser Ausstand exakt zusammense­tzt, ist jedoch nicht bekannt.

«Mit den Reifen, den Einschreib­gebühren und den Reisekoste­n für die Übersee-Re­nnen ist man schnell auf einem Betrag in dieser Grössenord­nung», weiss Klaus Klaffenböc­k. «Wenn es wirklich offene Forderunge­n gibt, dann ist PSG-1 dafür verantwort­lich und nicht der Hersteller­.»"

quelle : http://www­.motorspor­t-aktuell.­com/superb­ike-wm/...­-kawasaki-­7779.html

ich
18:01
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Eilmeldung: 378% Umsatzwachstum