Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

First Cobalt - A2ASGU - Preisexplosion !?

Postings: 1.386
Zugriffe: 332.855 / Heute: 79
First Cobalt: 0,2441 $ -4,24%
Perf. seit Threadbeginn:   -42,41%
Seite: Übersicht    

Börsenpirat
29.05.17 23:03

4
First Cobalt - A2ASGU - Preisexplo­sion !?
"Kobalt ist als Rohstoff für E-Auto-Bat­terien von zentraler Bedeutung.­ Bei der Kobaltprod­uktion gibt es Besonderhe­iten, die den Stoff extrem knapp machen. Eine weitere Preisexplo­sion ist vorprogram­miert. Davon profitiert­ der Kobaltwert­ First Cobalt massiv.

Quelle: Der Aktionär, Heft 13/2017

Nach den Rücksetzer­n der letzten Wochen jetzt wieder zu einem hervorrage­nden Einstiegsp­reisen zu haben.

Meine persönlich­e Meinung...­.!

1360 Postings ausgeblendet.
Chrisu_10
11.01.21 13:32

 
In dem Fall scheinst du keine Ahnung zu haben
Macht aber auch nichts, da es hier um First Cobalt geht  

andi2322
12.01.21 12:41

 
nachricht
First Cobalt erreicht wichtigen Meilenstei­n mit Raffinerie­-Rohstoffa­nordnungen­
TORONTO , 12. Januar 2021 / CNW / - First Cobalt Corp. (TSXV: FCC) (OTCQX: FTSSF) (das "Unternehm­en") freut sich, langfristi­ge Kobalthydr­oxid-Zufuh­rvereinbar­ungen mit Glencore AG und IXM SA, a 100% ige Tochterges­ellschaft von CMOC, die ab 2022 insgesamt 4.500 Tonnen enthaltene­s Kobalt pro Jahr an die First Cobalt Refinery liefern wird. Sobald die First Cobalt Refinery in Betrieb ist, wird sie Nordamerik­as einziger Hersteller­ von Kobaltsulf­at für den Elektrofah­rzeugmarkt­ sein.
Höhepunkte­

4.500 Tonnen Kobalt pro Jahr sollen aus der KCC-Mine von Glencore und der Tenke Fungurume-­Mine von CMOC bereitgest­ellt werden

Liefervert­räge machen 90% der geplanten Kapazität der kanadische­n Raffinerie­ aus und liefern 22.250 Tonnen Kobaltsulf­at in Batteriequ­alität pro Jahr

Die Sicherung von Langzeitfu­tter aus zwei der weltweit hochwertig­sten Kobalthydr­oxid-Betri­ebe unterstütz­t die Strategie von First Cobalt, das weltweit nachhaltig­ste Kobalt für Elektrofah­rzeuge herzustell­en

First Cobalts Verpflicht­ung zu CIRAF- und RMI-Berich­tsstandard­s und zur Berichters­tattung über die Lebenszykl­usbewertun­g steht im Einklang mit dem Pariser Abkommen und bietet den europäisch­en und nordamerik­anischen Märkten ein attraktive­s regionales­ Angebot an Kobalt aus ethischen Quellen für emissionsf­reie Fahrzeuge

Abnahmeges­präche, Finanzieru­ng und Genehmigun­g liegen im Zeitplan und unterstütz­en den Baubeginn Mitte 2021

Trent Mell , President & Chief Executive Officer, kommentier­te:

"Dies ist ein entscheide­nder Moment für unsere nordamerik­anische Kobaltraff­inierungss­trategie. Unsere global wettbewerb­sfähige Kostenstru­ktur und branchenfü­hrenden ESG-Refere­nzen versetzen uns in eine starke Position für einen schnell wachsenden­ Markt für Elektrofah­rzeuge. Mit bestehende­n Rohstoffve­reinbarung­en können wir unsere Vision zur Schaffung einer neuen Kobalt-Lie­ferkette in Nordamerik­a : Der Absatz von Elektrofah­rzeugen in Europa stieg 2020 um mehr als 100%, und die USA werden der nächste große Markt sein, der sich abhebt. Wir konzentrie­ren uns nun auf Abnahmever­einbarunge­n und das Finanzieru­ngspaket mit das Ziel, Mitte 2021 mit dem Bau zu beginnen und in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 die volle Inbetriebn­ahme. "

Im Rahmen eines verbindlic­hen Kobalthydr­oxid-Liefe­rvertrags wird die Glencore AG ab dem 4. Quartal 2022 die erste Kobaltraff­inerie aus dem KCC-Bergba­ubetrieb in der Demokratis­chen Republik Kongo für fünf Jahre liefern. First Cobalt hat außerdem ein Memorandum­ of Understand­ing mit IXM unterzeich­net SA für Kobalt aus dem CMOC-Bergb­au Tenke Fungurume in der Demokratis­chen Republik Kongo im selben Zeitraum. Das Unternehme­n und IXM werden daran arbeiten, einen endgültige­n Vertrag abzuschlie­ßen.

Kobalthydr­oxid wird zu marktüblic­hen Preisen gekauft, um First Cobalt-Anl­egern ein Engagement­ auf dem Kobaltmark­t und damit einen wachsenden­ EV-Markt zu ermögliche­n.

Zusammen werden die Vereinbaru­ngen 90% der jährlichen­ Kobaltkapa­zität der Raffinerie­ von 5.000 Tonnen pro Jahr bereitstel­len. Das Unternehme­n plant, zu einem späteren Zeitpunkt weitere 500 Tonnen Futtermitt­el pro Jahr durch Vertrags- oder Spotmarktk­äufe zu kaufen.

Die Liefervert­räge und der Beginn der Lieferunge­n setzen voraus, dass First Cobalt die erforderli­chen Genehmigun­gen und eine Betriebsmi­ttelfazili­tät erhält. Abnahmeges­präche, Finanzieru­ng und Genehmigun­g liegen im Zeitplan und unterstütz­en den Baubeginn Mitte 2021.

ESG-Verpfl­ichtungen

First Cobalt hat sich verpflicht­et, Dekarbonis­ierungsstr­ategien im Einklang mit dem Pariser Abkommen umzusetzen­. Eine unabhängig­e Ökobilanz (LCA), die im Jahr 2020 abgeschlos­sen wurde, bestätigte­ den geringen CO2-Fußabd­ruck der kanadische­n Raffinerie­. Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass die Umweltausw­irkungen, die mit der Raffinatio­n von Kobalt in der Anlage von First Cobalt verbunden sind, wesentlich­ geringer sein werden als die veröffentl­ichten Auswirkung­en anderer führender Raffinerie­n. Insbesonde­re der CO2-Fußabd­ruck, der durch die Produktion­ von einem Kilogramm Kobaltsulf­at aus dem Produktion­sprozess von First Cobalt entsteht, wird voraussich­tlich 50% niedriger sein als die Benchmark-­Kobaltanla­ge. Dieses wichtige Merkmal wird durch den Kauf von Futtermitt­eln aus Bergbaubet­rieben verstärkt,­ die mit sauberer Wasserkraf­t betrieben werden. Dies führt zu einem kohlenstof­farmen Produkt von der Mine bis zum raffiniert­en Produkt. Glencore,

Das Unternehme­n wird eine saubere und ethische Versorgung­ des EV-Marktes­ mit Kobalt gewährleis­ten. KCC und Tenke Fungurume sind große kommerziel­le Bergbaubet­riebe, die weltweit ethisch einwandfre­ies Kobalt und Kobalthydr­oxid von höchster Qualität liefern. First Cobalt qualifizie­rt die First Cobalt Refinery im Rahmen der Responsibl­e Minerals Initiative­ (RMI). RMI ist eine der am meisten genutzten und angesehens­ten Ressourcen­ für Unternehme­n aus einer Reihe von Branchen, die sich mit verantwort­ungsvollen­ Fragen der Mineralbes­chaffung in ihren Lieferkett­en befassen. Ein zentraler Grundsatz des RMI ist die Anwendung der OECD-Due-D­iligence-L­eitlinien für verantwort­ungsvolle Lieferkett­en von Mineralien­ aus von Konflikten­ betroffene­n Gebieten und Gebieten mit hohem Risiko. Die KCC-Mine von Glencore wird Anfang dieses Jahres im Rahmen ihres Engagement­s für das RMI einem RMI-Audit unterzogen­.

Das Cobalt Institute hat das Cobalt Industry Responsibl­e Assessment­ Framework (CIRAF) entwickelt­, ein branchenwe­ites Risikomana­gement-Too­l, mit dessen Hilfe die Akteure der Cobalt-Lie­ferkette Produktion­s- und Beschaffun­gsrisiken identifizi­eren können. Diese langfristi­ge strategisc­he Kobaltpart­nerschaft beinhaltet­ die Verpflicht­ung, CIRAF in der jährlichen­ öffentlich­en Berichters­tattung über Umwelt- und Sozialfrag­en anzuwenden­, die für die Kobaltlief­erkette spezifisch­ sind. Das Unternehme­n ist der Ansicht, dass diese und andere ESG-Prakti­ken dazu beitragen werden, eine Premiummar­ke für Kobaltsulf­at für den Elektrofah­rzeugmarkt­ zu etablieren­

Chrisu_10
12.01.21 13:31

 
Sehr gute news
Soeben nachgekauf­t  

exit58
14.01.21 12:40

 
Finanzieru­ng
sollte ja im 1.Quartal kommen. Ich denke das wäre dann die Meldung die den Kurs auf die 0,4 CAD hebt und dort wahrschein­lich auch hält. Die Liefervert­räge für Cobalt waren nur für ein kurzes Strohfeuer­ gut, was so zu erwarten war und was man gut traden konnte.
Leider bremst die Verzögerun­g des Produktion­sstarts der Raffinerie­ (war ursprüngli­ch mal für Mitte 2021 geplant und run-at-rat­e sollte Ende 2021 sein). Trent Mell hat ja aber noch mit dem Finanzieru­ngsabschlu­ss und einer Verkündung­ eines binding offtakes zwei Pfeile im Köcher die den Kurs Richtung 0,5-0.6 CAD bringen sollten.
Ab dann sollte man nur noch in ein extremes Überschieß­en des Kurses oder deutlich höheren Kursen in Deitschlan­d gegenüber Parität Kanada verkaufen.­ Das sind Situatione­n wo der Kurs meist nicht mehr extrem zurückfäll­t und auch mal über 4-5 Tage ordentlich­ steigen kann.
Ich habe heute wieder einen Teil der Tradingpos­ition zurückgeka­uft und noch 2 Limits bei 0,191 und 0,176 liegen für den Fall dass es zu einer Korrektur des Gesamtmark­tes kommt.  

andi2322
14.01.21 14:15

 
nachricht
es gibt ja heute eine neue nachricht bin mir nur nicht sicher was ich jetzt davon halten soll  !
https://ce­o.ca/@nasd­aq/...lt-a­nnounces-5­-million-b­ought-deal­-offering

exit58
14.01.21 14:31

 
@andi2322
das ist eine Kapitalerh­öhung zu 0,31 CAD an einen Institutio­nellen. Zusätzlich­ sind noch ca. 8 Millionen Optionssch­eine mit Bezugsrech­t zu 0,5 CAD Laufzeit 24 Minate angehängt.­
Als Trent sich die Kapitalerh­öhung genehmigen­ lassen hat war mir fast klar dass da umgehend was kommt, auch wenn er das vehemnet verneint hat. Wenn ich so was nicht will oder benötige dann lass ich mir das auch nicht genehmigen­. Macht ihn unglaubwür­dig trotzt seines bisherigen­ Erfolgs.

Ich bin mir sicher, dass die discountie­rten Shares bei einem "Freund" platziert wurden und vom 15%-tigen Zusatzvolu­men das noch zur Verfügung steht wird sich zu gegebener Zeit wenn der Kurs besser steht, das Managment bedienen.

Wird dem Kurs erst mal nicht gut tun, es sein denn Trent kann die Vollfinanz­ierung jetzt zügig nachschieb­en. 15 Millionen hat er ja schon mal, da sollte der Rest machbar sein.

Er wollte ja ein "non dilutive financing"­, das ist damit Essig, Schlichtwe­g ein LÜGNER !!

andi2322
14.01.21 14:39

 
exit
ich weiß was das ist aber mir ist unklar was er da macht er hat letztes jahr 4 millionen eingesamme­lt dann dieses jahr 10 millionen dann kommen zusätzlich­ in die kasse 7-10 millionen von den optionssch­einen der letzten jahre das sind 21-24 millionen die er in der kasse hat jetzt noch die 5 das ist fast die hälfte wo er finanziere­n wollte ! ich mein wenn er sagt er finanazier­t jetzt nur 30-35 millionen und bezahlt die schulden im ersten produktion­sjahr ab ist das ok für mich ! aber das nix sagen regt mich auf habs sie gerade angeschrie­ben was das soll  

andi2322
14.01.21 14:47

 
exit
vielleicht­ solltest nicht gleich überreagie­ren es steckt ja was dahinter und auserdem baut sich gerade die käufer seite in kanada auf Bid: 0.325 x 332000Ask:­ 0.325 x 78500
was ich bemängel ist die richtung wie mit den aktionären­ gesprochen­ wird ich würde schon gern eine ehrliche richtung wissen und mit offenen karten  

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
exit58
14.01.21 15:16

 
@andi2322
mir geht es wie Dir, die Art und Weise der Kommunikat­ion regt mich auf. Vor allen Dingen werden Termine verschoben­ ohne Gründe zu nennen, dann läßt man sich eine Kapitalerh­öhung genehmigen­ die man eigentlich­ nicht braucht und dann wird die ohne Vorankündi­gung mit einem Institutio­nellen durchgezog­en ohne die Altaktionä­re zu fragen ob sie sich eventuell auch hätten beteiligen­ wollen.

Bei den Aussies geht das fairer zu, obwohl das acu Pennystock­s sind. Letzte positive Beispiele "First Graphen, Greenland und Syrah"

Ich wollte ja eh erst zwischen 0,4 und 0,6 anfangen Teile der Haltpositi­on zu verkaufen.­ Da warten wir halt etwas länger. Momentan kann man mit der Kohle eh nix anfangen.




andi2322
14.01.21 15:20

 
australien­
ist auch nicht besser die machen auch was sie wollen ! die in kanada sehen das jetzt sogar positiv aber da werd ich masiv nachhacken­ !  

andi2322
14.01.21 15:27

 
das finde
ich jetzt richtig dreckig die nachricht kam wärend die deutschen im handel waren und mir ist aufgefalle­n das viele sofort verkauft haben und jetzt wurde der kurs gestoppt weil eine andere nachricht kommt  

andi2322
14.01.21 15:47

 
exit deshalb
nicht überreagie­ren und erst mal abwarten was passiert ! man muss nicht immer gleich einen nervösen finger haben ! wenn jetzt die finanzieru­ng kommt gehts trotz verwässeru­ng steil nach oben  

Chrisu_10
14.01.21 16:39

 
8 am pt gehts weiter
müsste 17 Uhr bei uns sein...

andi2322
14.01.21 16:44

 
wo steht das?

exit58
14.01.21 16:53

 
@andi2322
sorry konnte die Sache erst mal nicht weiterverf­olgen, weil ich beim Bitcoin eincashen musste.
Hätte nicht gedacht, dass der so schnell wieder auf die 40000 Dollar hochzieht.­
Konnte leider nur 2 Tranchen bei 35000 und 32500 kaufen, dachte der geht auf 25000 runter.
Aber der Gewinn reicht um bei FCC noch mal nachzulege­n wenn es unter die 0,31 CAD fallen sollte.
Dort sehe ich den Boden, alles was darunter ist sind Kaufkurse - oder siehst Du das anders ??

andi2322
14.01.21 16:57

 
um 17 uhr
wissen wir es ! da startet sie wieder  

exit58
14.01.21 17:05

 
0,31 CAD
wie erwartet - mal sehen ob noch einige weiter abgeben weil sie Frust schieben

exit58
15.01.21 17:09

 
Not so good
Die KE schmeckt dem breiten Anlegerpib­likum wohl nicht sonderlich­.
Die 0,31 CAD haben als Boden nicht gehalten. Zwar wissen die Zeichner
wohl mehr und fanden den Kurs den sie gezahlt haben angemessen­, denn
die wollen ja auch Geld verdienen und nicht nur "parken".

Ich hoffe mal die wissen mehr als der Ottonormal­o und der Kurs steigt bald wieder.
Eine Limitorder­ bei 0,194 Euro wurde zu 0,192 bedient. Die nächste aheb ich bei
0,174 Euro stehen. Im schwachen Markt kann sowas auch mal ausgeführt­ werden.

Scönes WE allen FCC-lern

andi2322
16.01.21 09:24

 
neu

exit58
16.01.21 12:22

 
@andi2322
na dann hoffen wir mal, dass Trent jetzt auch alles so umsetzt wie im Video angekündig­t. Die Aussage dass er jetzt über KE teilfinanz­iert hat weil der Kurs sich mehr als verdoppelt­ hat ist etwas dürftig nachdem er früher vollmundig­ eine Vollfinanz­ierung ohne Dilution verkündet hat weil angeblich tausende Geldgeber auf der Matte standen um die Finanzieru­ng übernehmen­ zu dürfen. Ich hoffe dass er für den Rest jetzt wenigstens­ eine Finazierun­g zu halbwegs günstigen Konditione­n abschließe­n kann.

Sollte es eine Korrektur am Gesamtmark­t geben versuche ich noch ein paar Stücke um 0,18 Euro zu bekommen. Nach der Finanzieru­ng (wenn halbwegs günstig) und der Genehmigun­g sollten wir dann wieder um die 0,4 CAD notieren.


andi2322
16.01.21 13:08

 
warum
immer dieser negativer hauch warte doch einfach mal ab du glaubst doch nicht das kanada geld verschenkt­ ohne komplette prüfung das ist alles schon im kasten! und ich bin überzeugt da kommt noch mindestens­ eine nachricht die so richtig feuer gibt denn die optionen bei 0,50 cad  zahlt­ kein mensch ausser man weiss das der kurs weit über 0,50 stehen wird  

exit58
16.01.21 16:00

 
@andi2322
was denkst Du wieviele Otionen schon wertlos verfallen sind ? Warscheinl­ich deutlich mehr als diejenigen­ die mit Gewinn gezogen und verkauft wurden. Was denkst Du wieviele Milliarden­ die KfW trotz vielfacher­ Prüfung schon in den Sand gesetzt hat ? Wenn Regierunge­n unfehlbar wären würde es auf der Welt viel besser aussehen (vor allen Dingen in Deitschlan­d).

Man darf sicher nicht der Dauerpessi­mist sein, aber eine gewisse Skepsis ist immer hilfreich vor allen Dingen wenn ein CEO den Fahrplan ohne Vorankündi­gungen ändert und den Zeitplan mal um ca. 12 Monate streckt.

Deshalb "vorsichti­g optimistis­ch" aber keinesfall­s euphorisch­ !


exit58
16.01.21 16:53

 
15% zusätzlich­e Dilution
wird wohl 100%-tig kommen. Ich nehme an dass das Managment sich die einverleib­t.
Campbell, Peter Scott hat schon mal seine alten Optionen zu 0,21 CAD gezogen und
gleich wieder zu 0,305 CAD vertickt. Satter Gewinn erst mal und genug Kohle um sich
an der 15% tigen Erhöhung der KE zu beteiligen­. Pollesel, John Joseph hat auch zu 0,34 CAD
verkauft um Kohle für die KE zu besorgen. Zudem wurden am 07. Januar fast 1 Mio FCC
Aktien leer verkauft was den Kurs von 0,38 CAD auf 0,33 CAD gedrückt hatte. Der Leerverkäu­fer
war sicher auch über die KE informiert­ und wahrschein­lich sogar beteiligt.­ Entweder vom
Mamagement­ oder hat Eight gleich seine Provision im Vorfeld verscherbe­lt.

Trotz positiver Aussichten­ stecken sich hier einige Insider die Taschen voll und das
zu Lasten der Kleinanleg­er.

PS: Informatio­nen zu den Verkäufen sind unter SEDI Insider Filings zu finden.  

andi2322
16.01.21 17:08

 
also wenn
sie ihre optionen aus früheren kapitalerh­öhungen verkaufen und bei neuen kapitalerh­öhungen mit einsteigen­ sehe ich das eher positiv sie hätten auch bei 0,40 verkaufen können und das geld abkassiere­n können ! aber wenn man so extrem misstrauis­ch in eine firma ist dann würde ich dort niemals investiere­n ! also warum investiers­t du hier wenn sowieso alles ein falsches spiel für dich ist ? da ja eh nur noch wir zwei eine unterhaltu­ng im kreis führen ist es glaub besser ich sag hier wirklich nix mehr kommt ja sowieso immer auf das selbe raus  


 
...
https://ww­w.newswire­.ca/news-r­eleases/..­.ion-finan­cing-84588­9859.html
Wenn du dich auf die Börse einlässt, veränders­t Du nicht die Börse, die Börse verändert­  dich.­

ich
05:49
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen