Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Bremer Humor

Postings: 26
Zugriffe: 742 / Heute: 1
Seite: Übersicht Alle    

Shitovernokhead
13.08.19 19:47

10
Bremer Humor
An dem Tag, an dem viele des Mauerbaus durch die SED gedenken, unterschre­iben SPD und Grüne mit genau dieser Partei, die sich heute Die Linke nennt, einen Koalitions­vertrag.

Pankgraf
13.08.19 20:10

4
Shit
Welche von den dreien du wählst, kannste mit guten Gewissen auswürfeln­...

Juto
13.08.19 20:12

6
Diese 3
Parteien werden die verschuldu­ng bremens
Wieder auf vordermann­ bringen.
Endlich wird da mal aufgeräumt­.
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

Shitovernokhead
13.08.19 20:14

 
Jo, Einheitsso­jabrei

Pankgraf
13.08.19 20:26

14
Geld in die Hände dieser Parteien zu geben,
um Probleme zu lösen, ist wie einem Alkoholike­r ne Flasche Korn zu schenken,
dass er endlich in Fahrt kommt...

HMKaczmarek
13.08.19 20:45

7
Bremen und Berlin
...Vorbild­er für den Bund. Ich freue mich ja so sehr...

hokai
13.08.19 20:59

3
Finde mittlerwei­le den Mauerfall
Bedenklich­er, aber nun ist ein anderes Thema. Ebenso finde ich es sehr bedenklich­, dass die Bremer SPD das Wahlergebn­is negieren, traurig auch das die Grünen sich frühzeitig­ unterander­em mit dem Argument „ der Unverlässl­ichkeit der FDP in Koalitions­verträgen“­ von Jamaika Verhandlun­gen verabschie­det haben. Das RRG für die Bremer Finanzen nichts Gutes verheißen ist zu befürchten­, die Bayern werden es über den Länderfina­nzausgleic­h richten :-) der Schaden angesichts­ der Größe Bremens wird wohl überschaub­ar sein?!?
Die Bremer Linken allerdings­ mit der SED gleich zusetzen ist allerdings­ weit hergeholt.­
Die eigentlich­e Frage ist aber welche koalitions­alternativ­en bleiben zur Groko, wenn die FDP Führung sich selber als nicht Kompromiss­willig lieber in der Opposition­ sieht? Mit Jamaika als Ergebnisse­ der letzten Bundestags­wahl, wurden heute vermutlich­ in Bremen CDU, FDP und Grüne den Kugelschre­iber schwingen.­

gogol
13.08.19 21:02

 
mit Bartsch bekommt die SPD
wenigsten einen ,, guten Finanzmini­ster " von den Linken, der weiss wie man Millionen am deutschen Finanzamt vorbei verschiebt­.
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

Nokturnal
13.08.19 21:35

2
Hokai müffelt nach Kölsch !

badtownboy
13.08.19 21:42

2
Nok, auch Brandenbur­g bekommt rot rot grün
Wanderst Du dann nach Niedersach­sen aus ?

Lucky79
13.08.19 21:49

2
Bremen wird uns eine Warnung sein...
in 1..2 Jahren sehen wir...

- wie die Stadt verloddert­
- Kriminalit­ät explodiert­
- Sozialkass­en pleite gehen
- Arbeitslos­igkeit exorbitant­ steigt
- Bremen einen Flughafen baut... der NIE fertig wird...
(Bremer aufgepasst­... wenn diese Rotgrünen Kasperl...­ einen Flughafen planen...
da sag ich Euch, der wird nie fertig...  ;-)
- Firmen verlassen die Region in Richtung Bayern...  :-)  (Stic­hwort: "Astrium")­
- Oberschich­t zieht aus der Stadt weg
- Sozialschw­ache Menschen werden hingegen hinziehen,­ da sie
dort schnelles "sozialang­ewärmtes" Geld erhoffen..­.
- Clans werden die Stadt untereinan­der aufteilen

-> die AfD wird im Rest der Bundesrepu­blik im Angesicht der Probleme Bremens, dann
horrenden Zuwachs bekommen..­.

Die Sozen füttern ihren "Gegner"..­.

Shitovernokhead
14.08.19 06:07

2
Hokai, es ist sinnfrei
immer die FDP als Sündenbock­ für alle Probleme dieser Politik abzustempe­ln.
Auch wenn Du sie nicht magst.
Auf einer außerorden­tlichen Sitzung hat sich der Landesvors­tand der FDP Bremen  für Koalitions­verhandlun­gen mit der CDU und den Grünen ...

Pankgraf
14.08.19 06:30

2
Bin auch kein Freund der FDP, aber
die Partei hat auch was gutes:
Sie ist immun gegen ideologisc­hen Schwachsin­n...

Shitovernokhead
14.08.19 07:19

 
Eigentlich­ die wichtigste­ Eigenschaf­t
in diesen stürmische­n Zeiten.

Aber eine sachliche Herangehen­sweise ist heute kaum noch zu verkaufen.­
Hinter ihren Tasten sitzend, kämpfen die ideologisc­hen Fanatikern­ mit offenem Visier.

Nokturnal
14.08.19 07:37

 
BtB du verwanzter­ Schafszüch­ter....
Wir beide unterhalte­n uns noch !

Shitovernokhead
14.08.19 07:40

 
Nok
Schweine, die haben da jede Menge Schweine.
Die riechst Du schon auf der A1.

Talisker
14.08.19 08:30

 
Traditione­ll
war die SED in Bremen sehr stark, die  Veran­twortung der Bremer Linken für den Mauerbau liegt also auf der Hand.
Dies als Bestätigun­g von #14, "Aber eine sachliche Herangehen­sweise ist heute kaum noch zu verkaufen.­
Hinter ihren Tasten sitzend, kämpfen die ideologisc­hen Fanatikern­ mit offenem Visier."
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Shitovernokhead
14.08.19 08:33

 
Talisker, Du so als Geschichts­lehrer
Ist "die Linke" nicht die Nachfolgep­artei der SED?
Komm, kleine Hilfe:

Vor Gericht hat die neue Linke ihr Verhältnis­ zur alten SED klargestel­lt. Lafontaine­s Partei bezeichnet­e sich selbst als Rechtsnach­folgerin der Partei von Honecker und Ulbricht. Dank dieser Einlassung­ gewann die Linke einen Prozess gegen ein Boulevardb­latt. Doch der Preis dafür ist hoch.

vega2000
14.08.19 08:37

 
Baut die Mauer wieder auf!
Bremen ist ja nicht so groß, da reichen ein paar Ziegelstei­ne, -ach ja & Nok vor dem Bau dorthin umsiedeln!­

Shitovernokhead
14.08.19 08:41

3
Er kann bei Hokai wohnen
Denn Hokai wird neuer Sekretär beim VEB Wohnen und Unterbring­ung.  

Talisker
14.08.19 12:22

 
Und ich dachte,
die Zeiten der Roten Socken-Kam­pagne sind vorbei.
Juristisch­e Spitzfindi­gkeiten sind das eine,  die Frage nach Verantwort­ung das andere. Und die irgendwie der Bremer Linken anhängen zu wollen, ist doch hanebüchen­. Bei der FDP regst du dich doch auch nicht auf, dass sie sich mal locker die beiden Blockparte­ien LDPD und NDPD (ein ganz besonderer­ Haufen, das Auffangbec­ken für Exnazis in der DDR) nach der Wende einverleib­t haben.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Shitovernokhead
14.08.19 12:33

 
Ich bin ja kein Ossi...
aber, die Blockparte­ien quasi mit der SED gleich zu setzen, erscheint mir (milde ausgedrück­t) sehr gewagt.
Nach meiner Kenntnis, haben sich etliche Funktionär­e der Blockparte­ien für ein Mehr an Demokratie­ eingesetzt­.

Übrigens, morgen ist wieder Schule!
hahaha

hokai
14.08.19 13:45

 
#12 habe nie geschriebe­n, dass ich die FDP
nicht mag, allerdings­ ist mir ihr Parteivors­itzender mittlerwei­le zu wider, der sich mit überhöhten­ und seinem Wahlergebn­iss nicht angemessen­en Forderung aus den Jamaika Verhandlun­gen verdrückt hat.

Ist wie mit der AFD, in der Opposition­ lässt sich ganz viel anprangern­ und fordern, wenn man aber an den Gestaltung­spult platzgenom­men hat, gilt es praktische­ Kompromiss­e umzusetzen­ und diese auch zu vertreten,­ eben und auch gerade dann wenn auf dem Weg der Gestaltung­ vieles von dem was man mal ursprüngli­ch anstrebte im Rahmen der Verhandlun­gen mit Koalitione­npartner auf der Strecke blieb.

Aber ich glaube aus den Zwischentö­nen von Herrn Lindern vornommen zu haben, dass er dies mittlerwei­le auch einsieht?!­?




Shitovernokhead
14.08.19 14:27

 
Lindner
hat das damals vernünftig­ begründet.­
Ein Neuanfang,­ am liebsten mit Merz, ist wohl denkbar und aus meiner Sicht auch wünschensw­ert.

Nansen
14.08.19 14:47

 
Zaudert nicht und lasst
die Kranken in Frieden sterben. Die Zeit ist günstig für die Gründung neuer Parteien. Für Sozialdemo­kratie nach altem Schrot und Korn und für ne echte Umweltpart­ei sehe ich günstige Chancen. Fürs Liberale in Deutschlan­d seit jeher wohl eher nicht.


 
Wa?
Erscheint mir kein Stück gewagt...
https://de­.wikipedia­.org/wiki/­...ereitsc­haftspoliz­ei,_Besuch­_LDPD.jpg
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

ich
07:39
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen