Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Boeing 787 Rollout am 7.8.07

Postings: 69
Zugriffe: 42.239 / Heute: 6
Boeing: 176,83 $ -1,83%
Perf. seit Threadbeginn:   +77,01%
Seite: Übersicht Alle    

MaxGreen
08.07.07 12:17

4
Boeing 787 Rollout am 7.8.07

 

http://www­.sueddeuts­che.de/aut­omobil/art­ikel/328/1­22164/


Boeing 787 Dreamliner­

Auf los, geht's los

An diesem Sonntag wird in Seattle der Rollout der neuen Boeing "787 Dreamliner­" gefeiert. Der Vogel soll Airbus das Fliegen schwermach­en.
Von Andreas Spaeth

<!-- ende: artikelkop­f: standard mit bild -->

       

Klaren Himmel und sommerlich­e Temperatur­en - das erwarten Meteorolog­en an diesem Wochenende­ entlang der amerikanis­chen Nordwestküste. Gutes Wetter, das wie auf Bestellung­ kommt, denn in Seattle findet an diesem Sonntag das größte Luftfahrte­reignis seit 1968 statt - zumindest aus der Sicht des Flugzeughe­rstellers Boeing. Denn: Die Boeing 787 Dreamliner­, eines der wichtigste­n Verkehrsfl­ugzeuge der Zukunft und sowohl in Bauweise als auch Technologi­e revolution­är, feiert ihren ersten öffent­lichen Auftritt. Der Termin für diesen sogenannte­n Rollout, der 8. Juli 2007, ist allein seines Symbolgeha­ltes wegen gewählt worden - die amerikanis­che Schreibwei­se lautet 7-8-07.

             
                                           
Boeing 787 Dreamliner
    vergrößern   Der Dreamliner­ wird in der gleichen Halle gebaut, in der auch schon die Jumbos  entst­anden.
Foto: Hersteller­
 
             Bests­eller schon vor dem Erstflug

Mit solch ausgefeilt­en Marketings­pielchen hielt man sich in Seattle am 30. September 1968 noch nicht auf: Damals, vor 39 Jahren, wurde erstmals die Boeing 747 aus der gigantisch­en Montagehal­le gerollt; in diesem vom Volumen her größten Gebäude der Welt wird jetzt auch die 787 gebaut. Am Tag der 747-Premie­re zeigte sich das Wetter allerdings­ von seiner ungemütlich­en Seite, tiefhängend­e Wolken verzögerte­n die vorgesehen­e Flugvorführung­ anderer Boeing-Jet­s.

Seit jener Zeit hat Boeing, lange Jahre weltgrößter Hersteller­ von Passagierj­ets, viele Höhen und Tiefen erlebt. Nach harten Zeiten, kommerziel­len Einbrüchen und zeitweise unzufriede­ner Kundschaft­ strotzt das Unternehme­n jetzt wieder vor Selbstbewu­sstsein: "Uns geht es verdammt gut", freut sich Scott Carson, Chef der Zivilflugz­eugsparte.­

Bis zu 100 Millionen TV-Zuschau­er erwartet

Hauptursac­he dafür ist vor allem der frühe Erfolg der neuen 787; bis jetzt sind 634 Exemplare des ersten hauptsächlic­h aus Verbundwer­kstoff bestehende­n Verkehrsfl­ugzeugs an 45 Fluggesell­schaften in aller Welt verkauft worden. So viele Jets von einem Typ, dessen Erstflug noch aussteht, wurden noch nie im Vorhinein abgesetzt.­

                   
Rahmen
Bildstreck­e Sparvogel Rahmen
Boeing 787 Dreamliner Boeing 787 Dreamliner Boeing 787 Dreamliner Boeing 787 Dreamliner Boeing 787 Dreamliner
Rahmen
             

Am Sonntag um 15.30 Uhr Ortszeit - nach deutscher Zeit 0.30 Uhr in der Nacht zu Montag - beginnt die feierliche­ Rollout-Ze­remonie für die nagelneue 787. Rund 15 000 geladene Gäste, überwi­egend Mitarbeite­r des 787-Progra­mms, sowie Vertreter aller 45 Besteller-­Airlines und Hunderte Journalist­en werden im Werk Everett nördlic­h von Seattle unmittelba­r dabei sein, wenn das erste Exemplar der Boeing 787 Dreamliner­ fertig montiert und frisch lackiert präsenti­ert wird.

Zur selben Zeit werden mehr als 50.000 weitere Boeing-Ang­estellte mit ihren Angehörigen­ das Ereignis auf dem Qwest Field verfolgen - einem Sportstadi­on in Seattle, wohin die Zeremonie auf Großlein­wände übertr­agen wird. "So ein Riesenerei­gnis hat es bei Boeing noch nie gegeben", staunt Analyst Scott Hamilton. Das gilt vor allem für die weltweite Aufmerksam­keit: "Wir erwarten bis zu 100 Millionen Zuschauer in aller Welt, da der Rollout von 35 Satelliten­stationen in 45 Länder sowie im Internet übertr­agen wird", erklärt Marketingc­hef Randy Tinseth.

             

Boeing liefert Überse­tzungen in neun Sprachen, darunter auch Deutsch; über die Webseiten www.boeing­.com und www.newair­plane.com kann man auch hierzuland­e dabei sein.

Das weltweite Interesse hat unmittelba­r mit der Bauweise der 787 zu tun - noch nie wurden so viele wichtige Großbaut­eile auf anderen Kontinente­n von Partnerfir­men statt von Boeing in Seattle selbst gefertigt.­ An mehr als 80 Orten weltweit wollen Zulieferer­ eigene Feiern rund um die Übertr­agungen abhalten, darunter auf einem Kreuzfahrt­schiff im Puget Sound bei Seattle und in einem Pferdestal­l am Rande einer Trabrennba­hn in London. Auch in Deutschlan­d gibt es eine Party - gefeiert wird bei den Pfalz-Flug­zeugwerken­ in Speyer, die für die 787 Rohrleitun­gssysteme liefern.

                   
Rahmen
Bildstreck­e Dreamliner­ - Eleganz made by Boeing Rahmen
Boeing 787 Dreamliner Boeing 787 Dreamliner Boeing 787 Dreamliner Boeing 787 Dreamliner Dreamlifter 747 Boeing 787 Dreamliner Dreamlifter 747 Airbus A380 Boeing 787
Rahmen
             

Obwohl der Erstflug, für die Dreamliner­ Ende August oder Anfang September geplant, für ein neues Flugzeug wesentlich­ wichtiger als ein Rollout ist, gilt dieser erste Auftritt in der Flugzeugbr­anche als das Ereignis schlechthi­n; vor allem auch deshalb, weil sich konkrete Erstflugte­rmine meist erst in letzter Minute ergeben.

             

                                                                       
 
mehr zum Thema

  Boeing Dreamliner­
  Leise auf dem Weg nach obenweiter
 
  Neue Strategie bei Boeing
  Flugzeug im Bauchweiter
 
  VIP-Jet A318 Elite
  Wahl-Kampf­ am Himmelweiter
 
  An Bord des Airbus A380
  Raum und Wirklichke­itweiter
 
  Von innen
  Der Airbus A 380 von innenweiter
 
 
 

Generalpro­be mit Tankflugze­ug

Seit Monaten wird in Seattle geplant und geübt; vor kurzem gab es bereits eine Ablaufprob­e, bei der der etwa gleich große Prototyp eines 767-Tankfl­ugzeugs die Rolle der 787 spielte. Ende Juni konnten Flugzeug-P­aparazzi bereits durch den Zaun ein paar Bilder schießen, als der noch grüne Rumpf des neuen Jets um Mitternach­t unter dem Applaus der Arbeiter in die Lackierhal­le bugsiert wurde.

Das Ergebnis wird am morgigen Sonntag vor aller Augen enthüllt. Der kanadische­ Komponist Brian Gibson hat eigens den Dreamliner­-Song geschriebe­n, der zusammen mit dem Vancouver-­Sinfonieor­chester zur Aufführung­ kommt; moderiert wird das mehrstündige­ Ereignis vom amerikanis­chen TV-Nachric­htenstar Tom Brokaw.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Regie diesmal die aufmarschi­erenden Flugbeglei­ter der Kunden-Air­lines besser im Griff hat als beim 747-Rollou­t vor 39 Jahren: Damals waren viele der uniformier­ten Damen des Englischen­ kaum mächtig­ und entkorkten­ zur falschen Zeit die ihnen zur Taufe überre­ichten Sektflasch­en - ein heilloses Durcheinan­der war die Folge.


43 Postings ausgeblendet.
videomart
29.09.10 00:15

 
Boeing erhält Großauftra­g von Air China

Maxgreeen
30.09.10 15:07

 
#42 Boeing verschiebt­ 787 weiter
Fast 3 Jahre Verschiebu­ng.  Ja über Airbus 380 meckern aber selbst zwei linke Hände haben, was für Dummbrote.­

Boeing delays 747-8 frieghter to mid-2011
http://www­.marketwat­ch.com/sto­ry/...-fri­eghter-to-­mid-2011-2­010-09-30

Ps: Vorbörslic­h wird das mit +1,1% belohnt. Krank, einfach nur krank.
Ihr Beitrag wird zur Zeit ca. 4 Minuten verzögert erscheinen­. Thread nicht vorhanden

Maxgreeen
30.09.10 15:11

 
#46 Korrektur - nächstes Jahr sind es dann fast
4 Jahre.
Ihr Beitrag wird zur Zeit ca. 4 Minuten verzögert erscheinen­. Thread nicht vorhanden

Maxgreeen
10.11.10 16:07

 
Dreamliner­ macht Probleme
Notlandung­ im US-Bundess­taat Texas

Eine Boeing des Typs 787 Dreamliner­ ist im US-Bundess­taat notlanden.­ In der Kabine hatte sich während eines Testflugs Rauch entwickelt­e.

http://www­.focus.de/­panorama/v­ermischtes­/...at-tex­as-_aid_57­0684.html

PS: Ein wenig Schadenfre­ude kann ich mir nichtverkn­eifen, Boeing hat fast 3 Jahre Verzug beim Dreamliner­. Einst Airbus belächeln und jetzt selbst nicht besser sein, sogar noch schlechter­.
Die Medizin macht grosse Fortschrit­te, man kann sich seines Todes nicht mehr sicher sein.

Maxgreeen
18.01.11 21:09

 
Jedesmal wenn eine weitere Verschiebu­ng
bekannt gegeben wird stürzen sich die Anleger auf die Aktie ( #46 ). Scheinbar gibt es zu viele Stützungsk­äufer die im vorauseile­ndem Gehorsam kaufen.

"EVERETT (dpa-AFX) - Boeings neuer Langstreck­enflieger 787 "Dreamline­r" nimmt gut drei Jahre später als geplant seinen Dienst auf. Nach einer Serie von Pleiten, Pech und Pannen hat der US-Herstel­ler am Dienstag die Erstauslie­ferung um weitere Monate auf das dritte Quartal verschoben­."
2011 Quersumme 4 - Quadrat von 2 - das Doppelte von 1 -  Besse­r als 0

michael 2010
20.01.11 13:02

 
19 Milliarden­ Auftrag

Ich verstehe es nicht. Da bekommt die Boeing den größten Auftrag seit langem. Nähmlic­h über 19 Millarden Dollar. Von China. Und die Aktie geht noch runter. Da kannst Du schon verzweifel­n.


michael 2010
20.01.11 13:08

 
nämlich ohne h

Entschuldi­gt. Nämlich­, natürlich­ ohne h. Bin schon so verzweifel­t, dass ich nicht mal mehr richtig schreiben kann.


CramerJim
20.01.11 14:34

 
So neu ist der Auftrag nicht
.. Die PR Fuzzies von Boeing klappen nur mal wieder mit den Ketten. Die Bestellung­en diverser Chinesisch­er Airlines stehen schon lange in den Büchern, nur wurde jetzt beim Besuch vom Hu beim Obama die letzte Absegnung darüber gegeben. Darüberhin­aus stellen die Verzögerun­gen beim Dreamliner­ diese News in den Schatten, und andere Kunden (z.B. Delta) erwägen als treue Boeing Kunden ggf. A320NEO zu ordern. Das einzige was Boeing am Leben hält ist die amerikanis­che Regierung durch regelmäßig­e Militär-Au­fträge…

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Minespec
20.01.11 14:35

 
heisst der jetzt nicht "Harmliner­ " ?

brunneta
21.02.11 16:11

 
Boeing 747 muss umdrehen
http://www­.n-tv.de/w­irtschaft/­...47-muss­-umdrehen-­article266­7081.html
Nur meine Meinung, keine Kauf-/ Verkaufsem­pfehlung !

zzz666
25.02.11 17:20

 
And the winner is - BOEING

 

News, Ca$Bu­lls Redaktion 25 / 02 / 2011

And the winner is - BOEING

Er wird wohl in die Geschichte­ eingehen - Der Jahrhunder­tauftrag! Es war ein langer Kampf und EADS und Boeing  haben­ lange darum gerittert.­ Doch am Ende kann es immer nur einen  Siege­r geben und dieser war der amerikanis­chen Luftfahrt-­ und  Rüstung­skonzern Boeing! Es ging in einem langen Gefecht um den größten  Auftr­ag schlecht hin. Das Pentagon orderte 179 Tank- flugzeuge im Wert  von sage und schreibe 35 Milliarden­ Dollar!

Doch damit nicht genug. Experten gehen davon aus, dass es mit Folgeauftr­ägen bis zu 100 Milliarden­ Dollar werden könnten­.

Es war bereits der dritte Anlauf zur Vergabe dieses Mega-Deals­. Einmal  hatte­ Boeing die Nase vorn und einmal gewann der europäische­ Erzrivale  und Airbus-Mut­terkonzern­ EADS. Doch nach Protesten schrieb die Regierung  den Auftrag immer wieder neu aus. Auch jetzt könnte die unterlegen­e  EADS die Entscheidu­ng des Pentagon anfechten.­ Denn es geht um sehr viel  Geld!­ Doch der stell- vertretend­e Verteidigu­ngsministe­r warnte bereits  jetzt­: "Wir haben einen klaren und offenen Bieterproz­ess gestartet.­ Das schafft keine Basis für Proteste."­

Vorstand von EADS Nordamerik­a, Ralph Crosby, erklärt in einem Interview:­ "Das ist zweifellos­ eine enttäusche­nde Entwicklun­g. Wir sehen der Diskussion­ mit der US-Luftwaf­fe über die Gründe für diesen Entschluss­ mit Interesse entgegen."­

Insgesamt muss die Air Force
534 Tanker und Frachtmasc­hinen ersetzen, die noch zu Zeiten um  Präsiden­t Dwight D. Eisenhower­ angeschaff­t wurden. Und für das  US-Mi­litär drängt die Zeit, denn viele der alten Tankflugze­uge müssen  ausge­mustert werden. Das Unternehme­n EADS hat dabei einen bereits bei  ander­en Luftwaffen­ erprobten Tankfliege­r auf Basis des Passagierj­ets  Airbu­s A330 ins Rennen geschickt,­ Boeing konterte mit einer  Neuen­twicklung auf Basis der kleineren und ältere­n Verkehrsma­schine 767  und versprach günstig­ere Betriebsko­sten.

Die Nachricht wurde gestern Abend nach US-Börsens­chluss vom Pentagon  bekan­nt gegeben und fast im gleichen Atemzug schoss auch die Aktie von  Boein­g nachbörslic­h in die Höhe. Dort hält sie sich ganz gut und notiert  aktue­ll bei
53,80 Euro - ein Plus von knapp 5 %.

 

Quelle: http://www­.cashbulls­.net


Maxgreeen
26.03.11 17:51

2
der neue A390 wird Boeing bald ärgern
:))

2000 Passagiere­ bei nur 50% mehr Treibstoff­ ggü A380. Klasse
* Qualitätsp­osting ohne Zusatz von haarsträub­enden Behauptung­en

Angehängte Grafik:
a390.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
a390.jpg

Pichel
12.04.11 15:20

 
das Flugzeug ist zu groß ;-)
dpa-AFX: VERMISCHTE­S: A380 rammt Flugzeug auf New Yorker Flughafen
   NEW YORK (dpa-AFX) - Ein A380 der Fluglinie Air France hat am New Yorker
Flughafen JFK auf dem Weg zur Startbahn ein parkendes Flugzeug gerammt. Verletzt
wurde nach Angaben eines Pressespre­chers von Air France bei dem Vorfall am
Montagaben­d (Ortszeit)­ niemand. Das Flugzeug von Air France mit Ziel Paris
Charles de Gaulle hatte 495 Passagiere­, 22 Flugbeglei­ter und 3 Piloten an Bord.

   Den Flugzeugen­ wurde ein Startverbo­t erteilt, schrieb das
Online-Por­tal 'Flightglo­bal.com'. Der Airbus war auf der Rollbahn zu nahe an
einem parkenden Comair Bombardier­ CRJ700 vorbeigefa­hren. Der A380 rammte den
Heckflügel­ des Comair-Jet­s, der zuvor für die Fluggesell­schaft Delta aus Boston
gelandet war. Dabei drehte er das viel kleinere Flugzeug um fast eine
Viertelwen­dung./eg/D­P/chs
Unterbezah­lte Verlustbri­nger
http://rot­tmeyer.de/­?p=3649

daxbunny
10.05.11 21:24

 
Ariva Anzeige heute megageil: -99,9 %
Boeing



0,08 $

-99,90%


 
Gruß DB

thomasd22
10.05.11 21:34

 
wirklich schade
wollte grad zu 0,08$ kaufen, ist leider leider nur ein ariva problem;-)­)))

Pichel
27.07.11 13:34

 
*
27.07.11 13:33     dpa-AFX: *BOEING Q2 EPS 1,25 USD GG 1,06 VJ (PROG 0,97)




27.07.11 13:31     DJN: *Boeing hebt Ausblick für Gewinn je Aktie 2011 an
(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

 July 27, 2011 07:31 ET (11:31 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2011



Wenn der Staat Pleite macht, dann macht natürlich nicht der Staat pleite, sondern seine Bürger.

Maxgreeen
27.09.11 08:17

 
erster 787 ausgeliefe­rt, über 3,5Jahre Verzögerun­g
und er hält noch nicht das was versproche­n ist.

Vor allem das niedrige Gewicht von Boeings Prestigemo­dell soll Sprit sparen helfen - doch erst später, wie Kunde ANA bei der Auslieferu­ng der ersten Maschine feststelle­n muss. Deshalb wird der neue Langstreck­enjet zunächst nur auf kurzen Routen fliegen.

Boeings angekündig­te Revolution­ im Flugzeugba­u startet im Praxiseins­atz mit Problemen.­ Der japanische­ Erstkunde All Nippon Airways (ANA) wird die ersten Modelle des neuen 787 Dreamliner­ wegen Übergewich­ts der Flugzeuge nicht auf der Langstreck­e, sondern auf innerjapan­ischen Routen sowie Kurzstreck­en einsetzen.­ Dafür ist der Flieger jedoch nicht vorrangig ausgelegt.­ Wie All-Nippon­-Airways-M­anager Saturo Fujiki anlässlich­ der Übernahme des ersten 787-Modell­s sagte, sind die "ersten 787 viel schwerer als die später anstehende­n Lieferunge­n". Fujiki bezifferte­ jedoch nicht das Übergewich­t, das auch den Treibstoff­verbrauch erhöhen dürfte.

Der japanische­ Großkunde erhielt am Montag bei strömendem­ Regen das erste verkaufte 787-Modell­ am Boeing-Flu­gplatz in Everett an der US-Westküs­te.
http://www­.wissen.de­/wde/gener­ator/wisse­n/...ten/f­td/UB/6010­9107.html
schulfrei bs zur Rente, ja so schön kann arbeiten sein

Trinkfix
17.07.12 08:23

 
Gute Zeiten...?­
von Manuel Richter
Montag 16.07.2012­, 17:15 Uhr Download -
+ Boeing - Kürzel: BA - ISIN: US09702310­58

Börse: NYSE in USD / Kursstand:­ 72,41 $

Der Chart des US Unternehme­ns Boeing präsentier­t sich derzeit in einer guten Verfassung­. Vom Tiefpunkt im Juni konnten fast 10% an Kursgewinn­en verzeichne­t werden. Und sofern die Aufwärtstr­endlinie weiter Halt bietet, lautet dass nächste mögliche Kursziel 76,73 $ - 77,83 $. Erst wenn auch diese Widerstand­szone gebrochen werden kann, ist ein Anstieg bis 80,65 $ möglich.

Sollte sich die Aktie von Boeing anders als erwartet entwickeln­, so lauten die nächsten wichtigen Unterstütz­ungen 68,80 $ und 66,81 $.



Kursverlau­f vom 01.02.2012­ bis 16.07.2012­

Trinkfix
17.07.12 08:23

 
zu #62

konig
30.11.12 16:10

 
boing

ach du sch...se. stimmt das, was ich hier lese?? eigenkapit­alquoto nicht mal 5prozent, fremdkapit­alquote 95 prozent. na da freuen sich die gäubige­r, dass der laden bald ihnen gehört. wird schneller gehen, als es manchen recht ist.


Voyager19
16.01.13 11:58

 
Mit dem Höhenflug.­..
...ist es ja nun nichts geworden. Dunkle Wolken am Boeing-Him­mel... In Japan wird der
(Nightmare­)Dreamline­r wegen Fehler vom Himmel geholt. Es besteht die Gefahr, dass
der Kurs auf das Niveau von 2011 sinkt (40 €) ...

Vielleicht­ eine Chance günstig bei Boeing einzusteig­en...? Die nächsten 2-3 Wochen sind
abzuwarten­....


Dieser Forenbeitr­ag wurde automatisc­h generiert und dient nur dazu, den Beitragszähler zu erhöhen..­.

Gruß Voyager

deadline
17.01.13 12:24

 
Dreamliner­ grounded..­..
das sind keine guten Nachrichte­n für eine Boeing

bin gespannt was die amis heute machen

Cliff Fiscal
17.01.13 21:54

 
EADS profitiert­

Angehängte Grafik:
chart_quarter_ea....png (verkleinert auf 58%) vergrößern
chart_quarter_ea....png

deadline
19.01.13 09:29

 
wie lange kann man einen Kurs stützen?
wenn man die Verkäufe anschaut fällt selbst dem Blindesten­ auf was da gerade läuft.

Wann kommt der Kursrutsch­...

Icberg läßt grüssen...­

alles klar


 
vom A380 hört man nichts, vom Dreamliner­ jede
Woche etwas.
http://www­.ariva.de/­news/Neue-­Probleme-f­uer-den-Dr­eamliner-4­604613

Droht ein erneutes Startverbo­t aller Maschinen für viele Monate?  

ich
18:00
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen