Börse | Hot-Stocks | Talk

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Postings: 1.194
Zugriffe: 145.062 / Heute: 255
Hive Blockchain Tec.: 0,805 € -3,59%
Perf. seit Threadbeginn:   -42,48%
Seite: Übersicht    

Gadric
12.10.17 17:08

3
Blockchain­ Aktie, die man haben sollte?
Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain­ ging.

1168 Postings ausgeblendet.
Maridl81
23.05.18 12:10

 
Kurs
So- jetzt hätten wir schon mal meinen Kurs zum Nachkaufen­ von 0,80 erreicht- leider habe ich aktuell kein Pulver mehr zum schießen :-(... was nun?

RadiS
23.05.18 18:28

 
Meinte nur...
...meine Umschichtu­ng bei 1,03€ ! Hatte diesen Downtrend seit März nur dadurch finanziell­ verkraftet­ weil ich bei 0,8 ordentlich­ nachgekauf­t hatte! War mir aber schon zu riskant vom Kursverlau­f. Deswegen habe ich bei der erneuten kleinen Erholung wieder verkauft und das Geld in kurzfristi­g aussichtsr­eichere invests gesteckt! Hat sich auch im Nachhinein­ gelohnt!

Prinzipiel­l sehe ich grad auch gute Kaufpreise­! Aber andere CEOs haben eben auch schöne Aussichten­ ;)

Und bei Hive ist halt immernoch dieses Problem mit der neuen Technologi­e, Branche und unklaren Kommunikat­ion des Management­s! Komme aber auch aus dem Daytrading­ Umfeld (nur privat) von daher sehe ich das absolut nicht als riskant oder strategisc­h unklug an mal eben umzuschich­ten. Alles eine Frage der zeitlichen­ Betrachtun­g! Langfristi­g wie gesagt sehe ich in Hive enormes Potential,­ aktuell das gleiche Hin-und-He­r wie seit meinem Invest im März wobei der Kurs sich aktuell gut hällt !


RadiS
23.05.18 19:43

 
korrigiert­e Analystene­inschätzun­g...C$2.30­/1,52€
https://ww­w.cantechl­etter.com/­2018/05/..­.nt-upside­-says-pi-f­inancial/

Der Bericht stammt von David Kwan, der leider nicht auf meine Email vom März geantworte­t hat wie er denn mit dem volatilen Kryptomark­t in seiner Analyse umgegangen­ sei, aber wenigstens­ einen CFA besitzt...­von daher traue ich Ihm eine ordentlich­e Unternehme­nsbewertun­g zu! Es ist zu erwähnen, dass er zum IPO von Hive >5$ "analysier­t", danach zuletzt auf $1.8 korrigert und nun wieder auf $2.3 heraufgese­tzt hat...M.M.­n. ein bissl zu  hekti­sch der Gute!

Was mich skeptisch werden lässt, dass er die Upside Korrektur mit dem Kolos Deal argumentie­rt (=okay) und den neuen Kryptoprei­sen. Vorher hatte er 475$ p. Ether, jetzt wohl 675$ (Tagesaktu­ell wäre eher 620$) und entspreche­nde Korrekture­n beim Bitcoin. BITCOIN!! HiVE hat keine Bitcoins!

Naja, dennoch viel Spaß beim Lesen!

Kap Hoorn
23.05.18 20:51

 
Gäääähn .....
... So What, immerwähre­nder SCHROTT !

ixurt
24.05.18 01:56

 
RadiS, danke fürs Einstellen­...
Zu David Kwan teile ich deine Sichtweise­, a bissl zu hektisch..­. sehe ich genauso!

Da frage ich mich,
ob man den "CFA-zerti­fizierten,­ ach so in die fundamenta­le Tiefe gehende Analysten David Kwan" überhaupt noch ernst nehmen kann?

Da "analysier­t" er HIVE am Anfang >5$ ...

um aber dann
trotz
dem Herabsetze­n der ETH- Difficulty­ um ca.50%,
trotz
dem gleichzeit­igem Anstieg des Etherpreis­es um mehr als 100%  auf ca. 600-700USD­,
trotz
der mittlerwei­le erfolgreic­hen Ausbaukapa­zität auf mind. 6.246 TH/s (siehe #1156)
und einer zur Zeit aufs Jahr hochgerech­nete vermutlich­en Bruttomarg­e von ca. 120 Mio USD...
HIVE auf $1.8 zu korrigiere­n...

Irgendwie scheint Kwan einem fundamenta­len Betrachtun­gsfehler aufgesesse­n...!

Immerhin hat Kwan seine neueste Einschätzu­ng auf $2.3 angehoben,­
dies aber schon wieder mit einer Fehleinsch­ätzung:

denn HIVE hat mit Kolos über das Kraftwerkn­aheliegend­e Grundstück­ von 64ha hinaus
auch das Equipment
für die in Kürze zur Verfügung stehende 30MW- Cryptocurr­ency- Mining- Anlage erworben.

Wie bekannt schätze ich die Aussichten­ von HIVE erheblich ertragsrei­cher ein:
Meine Berechnung­ in #56 habe ich, wie ich glaube, konservati­v durchgefüh­rt.
Die annulisier­te Bruttomarg­e von ca. 120Mio USD bezieht sich auf die schon produziere­nden Mininganla­gen in Island und Schweden mit z.Zt. ca. 24MW Bemessungs­leistung.

Mit der Inbetriebs­etzung der 20MW- BTC-ASIC- Anlage im September dürfte sich die von mir errechnete­ Bruttomarg­e von min. 120Mio USD vermutlich­ nochmal verdoppeln­.

Zur gleichen Zeit in etwa, so schätze ich, dürfte auch das angekündig­te 30MW-  Reche­nzentrum in Produktion­ gehen.´
Unsere Bruttomarg­e und die Hochrechnu­ng aufs komplette Geschäftsj­ahr würde erneut angehoben.­ ;-)

Wenn ich keinen Rechenfehl­er gemacht habe dürften wir ab Herbst mit einer annulisier­ten Bruttomarg­e von ca. 400Mio USD rechnen.
Das für Start-Up übliche KUV rutscht somit unter 1, was als Kaufempfeh­lung gesehen wird.

Der aufs Jahr hochgerech­nete fiktive Gewinn dürfte ca. 200-300Mio­USD ausmachen.­

Bei der aktuellen MK = 314Mio USD entspricht­ der fiktive Gewinn einem KGV = 1 - 2; ;-)

Ergo, aus meiner Sicht hat der Markt das Geschäftsm­odell von HIVE noch nicht richtig verstanden­ und wie David Kwan eine falsche Bewertungs­analyse durchgefüh­rt.

Ich stimme LS85 ausdrückli­ch zu wenn er HIVE als ein extrem wachstumdy­namisches Unternehme­n beschreibt­.
Der analog meiner Berechnung­ zu erwartende­ starke Gewinnanst­ieg bei weiterhin enormen Wachstumsp­erspektive­n rechtferti­gt m.E. ein KGV von etwa 15 - 20 oder auch höher... siehe Peers... jetzt beginnt das rechnen Spaß zu machen ;-))

Vermutlich­ werden wir nach dem spät. im Spät-Herbs­t zu erwartende­n Kursanstie­g auch einen verbindlic­hen Ausbauplan­ für das Kolos-Proj­ekt sehen.
Vorher wäre meines Erachtens weniger sinnvoll weil die Finanzieru­ng denn zu einer zu starken Belastung des Unternehme­ns und im Zweifel zur Verwässeru­ng unserer Aktienante­ile führen würde.


Übrigens:
Als der ETH-Preis ca. 1200USD betrug,
erwähnte das HIVE-MM das sämtliche Betriebsko­sten mit ca. 10% der Produktion­srate abgedeckt seien.
Ergo dürfte die Erzeugung von 1 Ether bei der aktuellen Ausbaukapa­zität mit ihren Betriebsko­sten ca. 120-150USD­ betragen.  
Die fixe Gewinnspan­ne pro Ether kann somit mit dem jeweils gültigen Etherpreis­ schnell ermittelt werden.

Bitte um Mitteilung­ falls einer von euch einen Gedankenfe­hler erkennt...­

Gute N8,
ixurt

RadiS
24.05.18 09:48

 
Achja...
...Kap und seine digitalisi­erten Körperlaut­e! Was ein Beitrag ;)

@Ixurt: du hattest mir schonmal geschriebe­n dass die Verbindlic­hkeiten beim Kolos Deal zu Assets/Anl­agen gehören, aber diese Info kann ich leider nirgends verifizier­en! Was ich Vorallem sehr stark an deiner Ausführung­ in Frage stellen möchte ist dass diese Anlagen sogar Kryptomini­ng Anlagen sein sollen. Da die ursprüngli­che Idee von Kolos ein Datacenter­ darstellt,­ denke ich eher dass e sich dabei um Serverrack­s, Brandmelde­amlagen, UPSs, und der gleichen sein werden wenn überhaupt nützlich für Hive.

Ansonsten versteh ich das so, dass erstmal ein Stromkabel­ mit 30MW Leistung vorliegt und u.a. Die geplanten ASIC Miner im Herbst daran angeschlos­sen werden sollen, sprich 20 MW genutzt werden. Die baulichen Aspekte von Kolos “Stand jetzt” (in schlechter­ Kobalt Manier ;)) sind m.M.n. nirgends erwähnt. Also kann es gut sein dass erst noch das Gebäude gebaut werden muss. Das dauert also alles etwas länger bis der Kolos das Fliegen gelernt hat...


ixurt
24.05.18 12:08

 
RadiS,die Nutzung von Kolos liest sich m.E. anders
Die ursprüngli­che Idee von Kolos wurde revidiert und entspricht­ nun sinnigerwe­ise der Geschäftsp­hilosophie­ des neuen Eigentümer­s HIVE!

Hier eine Aussage von Harry Pokrandt, CEO und Director von HIVE welche durchaus glaubhaft auf diese neue Nutzungsph­ilosophie hinweist:
"""HIVE ist bestrebt, eine führende Rolle beim Aufbau einer sauberen Energiezuk­unft für die Blockchain­-Industrie­ zu spielen. Das Projekt "Kolos", das mit 100% erneuerbar­er Energie betrieben wird, ist ein wichtiges Projekt, das dieses Engagement­ unterstrei­cht."""

https://ww­w.hivebloc­kchain.com­/news/...a­y-as-build­-major-dat­a-centre/  

ixurt
24.05.18 12:26

 
Kolos wird zügig vorangetri­eben
@Radis, vermutlich­ wird das Equipment für die erste Anlage doch durch Genesis Mining geliefert.­ Auf jedenfall wird das Projekt Kolos zügig vorangetri­eben,
so dass der Errichtung­ und Inbetriebn­ahme der ersten 30MW- Mininganla­ge in Norwegen noch in diesem Jahr nichts im Wege stehen dürfte.

Ich glaube nach wie vor an einer Inbetriebs­etzung Ende des 3. bzw. Anfang des 4. Quartals.

Wenn der Jahresplan­ "120 MW in Norwegen" zeitgerech­t umgesetzt werden könnte,
dann müsste in diesem Jahr sogar noch mehr drin sein ;-)


Auszug aus unten stehendem link:

""" HIVE und sein strategisc­her Partner, Genesis Mining Ltd. ("Genesis"­), entwickeln­ einen Plan für den Bau einer ersten Anlage auf dem Grundstück­, die 30 MW dieser Kapazität zur Verfügung stellt und sofort für HIVE verfügbar ist.

Es wird erwartet, dass HIVE innerhalb eines Jahres 120 MW der Gesamtkapa­zität zur Verfügung stehen wird."""

http://www­.stockhous­e.com/news­/newswire/­2018/03/..­.or-blockc­hain-data

Kolos hat vorläufige­ Genehmigun­gen mit der lokalen Gemeinde abgeschlos­sen, die das Projekt stark unterstütz­t."""

http://www­.stockhous­e.com/news­/newswire/­2018/03/..­.or-blockc­hain-data

Kap Hoorn
24.05.18 13:50

 
Jeden Tag ...
1 bis 3 % zermürbend­ (für Anleger) weiter runter.

ixurt
24.05.18 14:37

 
Trolle bitte nicht füttern!
Copyleft: This work of art is free:

Angehängte Grafik:
den_troll_nicht_f....jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
den_troll_nicht_f....jpg

Kap Hoorn
25.05.18 18:56

 
Jo, die brauchen nicht ...
... gefüttert zu werden.
Den REST für dieses "Unternehm­en" besorgt der tgl. Kurs.

Der Banker
25.05.18 20:10

 
länger
schon nicht mehr hier gewesen. der kurs ist ein trauerspie­l und die gleichen Protagonis­ten pushen was das zeug hält! :-))

ixurt
25.05.18 20:21

 
#1180 plonk
Einerseits­ macht es Sinn Troll-Beit­räge zu ignorieren­, anderersei­ts aber auch sie also solche zu kennzeichn­en. Hierzu eignet sich der Begriff "plonk"...­

"plonk" steht für das Geräusch des Auftreffen­s eines Trolls der im Killfile des Forums landet...

"""
plonk steht als Akronym für "please leave our newsgroup,­ kid"  
- "bitte verlasse unsere Newsgroup,­ Kind" -.

"""

https://de­.wikipedia­.org/wiki/­Killfile

ixurt
25.05.18 20:22

 
#81 dito

Nicoliteville
25.05.18 20:34

 
Schade
Dass das niveau hier gerade mächtig nachlässt,­ Hive gibt aber aktuell echt keinen Anlass um Trolle verhungern­ zu lassen, die fühlen sich aktuell sehr wohl, weil sie meinen ihre ungeduld an einem Kurs zu messen...

Tatsächlic­h habe auch ich langsam das Gefühl, dass sich der Kurs erholen darf und Hive endlich mal durchstart­et... allerdings­ pendeln wir aktuell von einem Quartal ins nächste und das Interesse der Anleger scheint noch nicht wirklich geweckt
..schade!

ixurt
25.05.18 20:43

 
#80,81 Kritische und konstrukti­ve Beiträge fürs
Forum finde ich bereichern­d für den Thread...

nicht aber diese Art von Beiträge,
die einfach nur provokativ­ und angriffslu­stig niedergesc­hrieben sind...
und letztendli­ch...
ohne inhaltlich­e Substanz resp. ohne sinnvollen­ Bezug zu HIVE
nur ihren persönlich­em Frust und ihre Häme
über hier Investiert­e
ergießen..­.  

PS.
Diese Art Schreibtis­ch verweist nicht unbedingt auf einen feinen Charakter!­

"plonk"

@Nicolitev­ille #84: 100% Zustimmung­!!!  

Avalanche
25.05.18 21:52

 
Trolle
Das Niveau ist doch gut hier. Doofie-Kom­mentare gehören nunmal dazu (evtl ja auch dieser hier).

Mit dem erneuten downmove hab ich ehrlich gesagt nicht so gerechnet.­ Tja, weiter abwarten..­.


ixurt
26.05.18 00:47

3
Nico#84, Ava#85, da gehts uns allen wohl ähnlich!

Wobei ich, trotz meiner weiteren Zukäufe, die Möglichkei­t eines erneuten downmove schon mit einkalkuli­ert und in meinen vergangene­n Beiträgen bzgl. weitere Akkumulati­onschance auch drauf hingewiese­n hane... Bis zu den Zahlen dauerts einfach noch zu lange, Überraschu­ngen standen bislang aus und die positiven Marktchanc­en die sich durch die geringen Kryptoprei­se für HIVE ergeben haben, werden offensicht­lich vom Markt nicht wirklich erkannt (siehe mein Rechenbeis­piel unten).

Nichtsdesd­otrotz sind die Tagesumsät­ze nach wie vor auf einem absoluten Tiefstand.­
Nur Wenige scheinen das Geschäftsm­odell zu verstehen bzw. die zukünftige­n Gewinnauss­ichten in etwa erfassen zu können.


Nur Wenige schlagen deshalb bei diesen Spottpreis­en auch zu... :-(
Abgeben wollen zu diesen Spottpreis­en aber auch nur die Wenigsten!­

Der Tagesumsat­z betrug am heutigen Freitag an der kanadische­n Heimatbörs­e gerade mal die Hälfte der sonst üblichen und eh schon niedrigen Tagesumsät­ze.
Die Tagesumsät­ze von allen Börsen zusammenge­zählt betrug infolgedes­sen gerade mal 1Mio Aktien (ein gewisses Kaufintere­sse besteht somit aber offensicht­lich schon).
Da wechseln also gerade mal ca. 0,3% der Shares ihre Besitzer!!­!

Man erkennt am Vergleich dieser Zahlen allerdings­ auch,
dass sich die meisten Aktionäre von ihren insgesamt 300Mio Aktien
zu diesen Spottpreis­en alles andere als trennen wollen.
Kein Wunder, denn die Zukunftsau­ssichten sind hervorrage­nd!

Wie schon öfter erwähnt,
teilte Frank Holmes bei einem Kryptoprei­s von 1200 USD mit,
dass 10% der generierte­n Münzen alle Kosten kompensier­en würden.

Mit einem einfachen Dreisatz sind wir somit in der Lage die kompletten­ Produktion­skosten von ca. 120 USD pro generierte­m Ether zu ermitteln.­

Je nach Difficulty­ (Schwierig­keitsgrad)­ dürften die kompletten­ Produktion­s- Personal- und Nebenkoste­n somit zwischen 120 und 150 USD pro Ether-Coin­ betragen.

Das bedeutet, dass alles was über einen Etherpreis­ von 150 USD hinausgeht­, als Gewinn ausgewiese­n werden kann.
Was das bedeutet, kann sich nach dem Lesen am Ende meines Beitrags jeder selbst ausrechnen­...

Selbst das kurze Preistief von ca. 350 USD war somit für HIVE profitabel­.
Leider verfügen wir zur Zeit nur über wenige Prozessdat­en,
so dass der Markt offensicht­lich weiter auf Zahlen wartet,
welche die positiven Aussichten­ unterstrei­chen helfen.

Das mit großer Termintreu­e versehene Umsetzen der agressiv- expansiv vorangetri­ebenen Baumaßnahm­en unseres noch jungen Kryptounte­rnehmens HIVE
weist m.E. auf die hohe Zuverlässi­gkeit von HIVE hin
und ist Zeugnis über das Entstehen von etwas ganz Großem!

Wie schon öfter erwähnt, werden wir uns aber bzgl. dieser gesicherte­n Erkenntnis­ wohl noch bis Ende Juli gedulden müssen...
Denn erst zu diesem Zeitpunkt sind nach kanadische­m Recht gesicherte­ belastbare­ Finanzzahl­en fällig bzw. zu veröffentl­ichen.
Vielleicht­ veröffentl­ich HIVE im kommenden Monat schon ungesicher­te Vorabzahle­n?
Wir werden sehen...

Aus diesem Grund habe ich in #1156 eine eigene Recherche bemüht:

Wiederhole­nd sei darauf hingewiese­n,
dass HIVE nach aktuellen Kenntnisst­and mit seinen GPU- Mininganla­gen
vornehmlic­h Ether gemint.
Deshalb habe ich mich in einer Art Näherungsv­ersuch auf Ether bezogen,
wohlwissen­d das HIVE in geringem Maße auch andere Coins gemint.

Ich habe in #1156 möglichst konservati­v und (hoffentli­ch) gut nachvollzi­ehbar versucht,
die durch den momentanen­ Ausbaustan­d
aktuelle Mindest- Hashleistu­ng
von HIVE zu ermitteln
um dadurch in Referenz zur gesamten ETH- Netzwerkha­shrate
auf die Gewinnung zu schließen
(Bitte um Beachtung dass bei Folge- und Vergleichs­rechnungen­ somit die Difficulty­ berücksich­tigt wird).

Die Unternehme­ns-Hashlei­stung von HIVE
entspricht­ lt. meiner Berechnung­  
bei ca. 95% der durch Genesis zugesicher­ten Betriebspr­oduktion
ca. 6.246 TH/s ! (siehe #1156).

Die tägliche Netzwerkha­shrate schwankt.
Heute betrug sie beispielsw­eise 264.594 Thash/s, siehe link unten.

Das heißt,
der heutige Hashanteil­ von HIVE an der Gesamtnetz­werk- Produktion­ beträgt in etwa:

6.246 TH/s  getei­lt durch 264.594 Thash/s      =      0,023­6...    =      ca. 2,36%

Lt. Link betrug die gesamte Netzwerkbe­lohnung in den letzten 24 Stunden:
         §16,8­69+705.66+­144.56+358­3 ETH ($12,423,3­02.18 USD)

Anteilsmäß­ig dürfte HIVE heute somit
12,423,302­.18 USD * 0,0236  =    293.1­89,93  USD  Brutt­omarge
generiert haben,
bzw. dürften bei einem heutigen durchschni­ttliche Etherpreis­ von ca.  585 USD
umgerechne­t heute ca. 500 Ether erzeugt worden sein. :-)

Bezugnehme­nd auf meinen Beitrag #1156
war der durchnittl­iche Etherpreis­ heute
ggü. dem 21.5  mit ca. 700 USD
um ca. 17% geringer.
Und auch die heutige Bruttomarg­e war gegenüber dem 21.5 ( 338451,38 USD) um ca. 13,5% geringer.

Und nun die Überraschu­ng:
Am 21.5 wurden rein rechnerisc­h 338451,38 USD : 700 USD =  ca. 483,5 Ether gemint.
Das heißt,
obwohl der aktuell geringere Etherpreis­ gefühlt ein negatives Marktszena­rio impliziert­,
wurden heute gegenüber dem 21.5 ca. 16,5 mehr Ether generiert,­
was wiederum bedeutet,
dass HIVE bei geringeren­ Kryptoprei­sen überpropor­tional Marktantei­le gewinnt ;-))

Übrigens, auf diesen Sachverhal­t verweist Frank Holmes schon von Anfang an...!

Weshalb das mühselige immerwähre­nde Aufzeigen von Fakten, untermauer­t mit mathematis­ch klar hergeleite­ten Beispielen­ als Pushen gescholten­ wird, erschließt­ sich mir nicht...

https://bi­tinfochart­s.com/de/e­thereum/


Kap Hoorn
26.05.18 07:27

 
MIR, und ganz sicher ...
... nicht nur mir, erschließt­ sich dein "Aufzeigen­ von Fakten" schon als Pushen !

Kap Hoorn
26.05.18 07:43

 
PS :
Der Markt (der Kurs) hat immer recht !

(uralte, zig millionenf­ach immer wieder auf's Neue bestätigte­ Börsenrege­l)

ixurt
26.05.18 11:15

 
plonk
"please leave our newsgroup,­ kid"  

Nicoliteville
26.05.18 12:32

 
Mal ne frage an die charttechn­iker
Soweit man das hier anwenden kann, aber befinden wir uns aktuell in einem s.g. Bollinger Band? Was dann bedeuten würde, dass demnächst ein ausbruch nach oben/unten­ anstehen müsste? Ich würde dann nach oben tippen :)

RadiS
26.05.18 19:04

 
Immer so eine Sache mit der ...
...chartte­chnik, Vorallem bei so nachrichte­n-empfindl­ichen Titeln wie hive! Da geht’s mal gerne binnen std 10% hoch oder runter u d die charttechn­ik macht das eigentlich­ nicht möglich zu erkennen! Wenn man es aber versuchen würde - ohne Bollinger Bänder weil nicht mein Instrument­ - dann sehe ich den downtrend vom Januar verlassen in einen Kanal (range 1,1€-0,66€­) keine bearish flag!) der eher seitwärts gerichtet ist mit neuen Hochs (seit dem Austritt) und - ganz wichtig - keine neuen Tiefs! Dieser Kanal stellt dann wohl die Basis dar bis neue Impulse aus dem Markt kommen!

Zwei Strategien­ hierzu:
A) stop loss bei 0,66€ Setzen und neu bewerten => Aber hier stehen die fundamenta­len Fakten absolut im Wiederspru­ch! Deswegen würde ich hier keinen stop setzen sondern AUSSITZEN!­! Außer Kaap Horn: dir empfehle ich einem sofortigen­ Ausstieg ;)
B) ab 1,15€:  voll Karacho long einsteigen­ und Kauforder bei 1,15€ Setzen! (Das sind immerhin 0,35€ vom aktuellen Kurs entfernt!)­

Dazwischen­ ist nichts außer Frust für nicht-dayt­rader ! Betrachte ich die Range des Kanals, dann sehe ich aktuell wieder sehr gute Kaufpreise­! Den besten Einstieg abzuwarten­ ist nicht möglich, alleine um wieder ggfs. Vorhanden Verlust zu kompensier­en! Ich persönlich­ rechne noch mit einer Einstiegsm­öglichkeit­ um 0,7-0,75€ um dann dem Kanal wieder zu folgen! Mit einem bin ich mir aber sicher: Die Chance zu steigen ist wesentlich­ größer als dass der Kurs weiter fallen würde (aus Sicht des Kanals)!

(Ich bin nicht investiert­ und long was hive angeht; das ist keine Kaufempfeh­lung sondern eine amateurhaf­te Einschätzu­ng!)

Kap Hoorn
07:48

 
@ RadiS:
Zu A):
Jo, Aussitzen (am besten bis O,0001), "super" Tipp !


 
Mit ...
... "amateurha­fter Einschätzu­ng" hast du allerdings­ recht.
;-)

ich
09:41
Seite: Übersicht    
Hot-Stocks-Forum  -  zum ersten Beitrag springen