US-Anleihen: Kaum Bewegung vor Frankreich-Wahl

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Markt für US-Staatsanleihen hat sich am Freitag wenig bewegt. Beobachter begründeten die Zurückhaltung vor allem mit der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl an diesem Sonntag. Fachleute gehen so weit, von einer Schicksalswahl für den Euroraum zu sprechen. Sollten in der zweitgrößten Volkswirtschaft des Währungsraums Euro-kritische Kandidaten die Oberhand gewinnen, drohen dem Verbund schwere Zeiten. Die besser als erwartet ausgefallenen Daten vom US-Häusermarkt bewegten den Anleihemarkt nicht.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,18 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen leicht um 1/32 Punkte auf 100 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,75 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 3/32 Punkte auf 100 7/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,22 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 3/32 Punkte auf 102 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,88 Prozent./bgf/jsl/he

Quelle: dpa-AFX