Deutsche Börse-Aktie: Aktionäre verweigern Ex-Chef Kengeter Entlastung

Die Aktionäre der Deutschen Börse haben dem im vergangenen Jahr über eine Insideraffäre gestolperten Ex-Vorstandschef Carsten Kengeter die Entlastung verweigert. Bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Frankfurt stimmten nur 26,02 Prozent der Anteilseigner dafür, Kengeter zu entlasten, teilte Aufsichtsratschef Joachim Faber mit.Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.