Allianz: Beißt sich die Aktie an diesem Widerstand die Zähne aus?

Kommentar von Frank Holbaum

Liebe Leser,

Allianz ist in den vergangenen Tagen unter eine wichtige Marke gefallen. Insgesamt ist die Aktie im Aufwärtstrend. Nun vermuten technische und charttechnische Analysten allerdings einen Widerstand, an dem der Titel sich die Zähne ausbeißen könnte. Liegen Short-Investoren jetzt richtig? Fundamentale Analysten halten dagegen.

Allianz: Technisch im kurzfristigen Baisse-Modus

Allianz ist in den zurückliegenden Sitzungen minimal gefallen. Binnen einer Woche beträgt das Minus nun gut 1,5 %. Dennoch ist die Aktie immer noch auf einem hohen Niveau, verweisen technische Analysten doch auf das aktuelle 5-Jahres-Hoch von 173,50. Dies hatte die Allianz erst am 31. März markiert und darauf bislang weniger als 3 % Abstand aufgebaut.

Zudem befindet sich die Allianz aus langfristiger Sicht klar im Aufwärtstrend. So ist der GD200, an dem sich der langfristige Aufwärtstrend aus Perspektive der technischen Analyse messen lässt, nun immer noch 14 % entfernt. Der GD100 sei, so die Techniker, indes in Gefahr. Noch bestehen gut 4 % Vorsprung.

Daraus errechnet sich eine spannende Perspektive. Sollte die Allianz wieder sacken, könnte ein Abwärtstrend bevorstehen. Wenn die Aktie wenige Prozentpunkte aufsattelt, dann greift sie das 10-Jahres-Top 178,41 vom 20. Juni 2007 an.

Deshalb ist der Wert noch im deutlich grünen Bereich.

Anzeige

Die Rolf-Morrien-Entdeckung: Finanzielle Freiheit! Aus 1.000 Euro wird ein Vermögen!

Börsenexperte Rolf Morrien bringt Ihnen jetzt finanzielle Freiheit! Zögern Sie deshalb nicht, sondern sichern Sie sich seinen Report „Reich mit nur 1.000 €“! Das ist der Schlüssel zu Ihrer finanziellen Freiheit!

Hier geht’s zur finanziellen Freiheit!

""