Aktien New York Schluss: Indizes schließen kaum verändert

NEW YORK (dpa-AFX) - In einem lustlosen Handel haben sich die New Yorker Börsen am Freitag nur wenig von der Stelle bewegt. Anleger zeigten sich vor dem Wochenende erst einmal abwartend - auch wegen des G20-Finanzministertreffens, bei dem sich die globalen Wirtschaftsmächte um eine Einigung im Handelsstreit mit den USA bemühen. Im Fokus stand außerdem das erste Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Frische Wirtschaftsdaten aus den USA konnten dem Markt derweil keine entscheidenden Impulse versetzen.

Der Dow Jones Industrial ging mit einem knappen Minus von 0,10 Prozent aus dem Handel. Mit am Ende 20 914,62 Punkten hat der US-Leitindex im Wochenverlauf ein hauchdünnes Plus von 0,06 Prozent über die Ziellinie gebracht. Bei den übrigen Indizes war das Bild nicht viel anders: Der breiter gefasste S&P 500 schloss 0,13 Prozent tiefer bei 2378,25 Zählern. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 gab knapp um 0,06 Prozent auf 5408,76 Punkte nach./tih/fbr

Quelle: dpa-AFX
Kurse:
Dow Jones In.
-0,22%
20.550,98 $  

Nasdaq 100
+0,19%
5.374,273 $  

S&P 500
-0,12%
2.344