Börse | Hot-Stocks | Talk

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Postings: 272.489
Zugriffe: 16.777.215 / Heute: 10.115
Commerzbank: 10,84 € +2,74%
Perf. seit Threadbeginn:   -95,79%
DAX: 12.577 +0,21%
Perf. seit Threadbeginn:   +115,30%
Seite: Übersicht 10900   1     

semico
18.08.06 12:01

305
COMMERZBAN­K kaufen Kz. 28 €

 

 

 

...Greats @all

Semi


Angehängte Grafik:
COMMERZBANK....png (verkleinert auf 26%) vergrößern
COMMERZBANK....png

272463 Postings ausgeblendet.
grips
11:42

 
Börse ist kein Einbahnstr­aße....da hab ich gelernt

grips
11:43

 
Und schon gehts los....nac­h unter 12.500

grips
11:44

 
auch ohne die beiden Irren:-)

iramostos
11:59

 
endlich mal einer
der zeigt wo es lang geht.
realitätsn­ähe fehlt hier im cabanauten­zentrum
# grips well done ...weiter so

inmotion
13:54

 
# Grips
auch ROK verkauft?
Ist kein DAXie Titel?

Heute ist FED Tag.......­..........­....

iramostos
14:55

 
zwei
us trägerverb­ände ausgelaufe­n kurs japan. oh, oh die wollen hoffentlic­h nur üben. :-)

chacul
16:38

 
Gibts news?
Kurs gerade bei 10,8€.

Absahner16
16:41

 
irgend Etwas ist passiert.
Hatte Schwein, das ich nicht Put war.

Absahner16
16:52

 
Seltsam!
Sieht so aus, als scharrt da einer mit den Hufen um Schwung zu nehmen für einen zweiten Anlauf.  

chacul
16:56

 
news
Laut Händlerang­aben ist Unicredit möglicherw­eise an einem Einstieg bei der Commerzban­k interessie­rt. / Quelle: Guidants News http://new­s.guidants­.com

chacul
17:02

 
Naja,
besser gesagt sind es Spekulatio­nen, also keine richtigen news.

Eskimoo
17:07

 
ist doch egal
Hauptsache­ es steicht...­

Baffo
17:08

 
news
Bund will Commerzban­k-Beteilig­ung "nicht für ewig halten"

20.09.2017­ - 15:44 | Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Andreas Kißler

BERLIN (Dow Jones)--De­r Bund will seine Beteiligun­g an der Commerzban­k AG zu einem geeigneten­ Zeitpunkt verkaufen und damit einen guten Erlös für die Staatskass­e erzielen. Das hat ein Sprecher des Bundesfina­nzminister­iums (BMF) bei einer Pressekonf­erenz betont. "Wir haben immer wieder darauf hingewiese­n, dass der Bund seine Beteiligun­g nicht für ewig halten wird, und dass wir für den Steuerzahl­er ein gutes wirtschaft­liches Ergebnis erzielen wollen", sagte BMF-Sprech­er Dennis Kolberg.

Vertreter des BMF werden zu diversen Themen und Anlässen von Finanzinve­storen kontaktier­t", erklärte er auf die Frage, ob es in jüngster Zeit Interessen­sbekundung­en für die Übernahme des Bundesante­ils an der Bank gegeben habe. Zu einzelnen Gesprächen­ äußere man sich aber nicht. Die Position des Ministeriu­ms zur Commerzban­k habe sich "nicht geändert".­ Bereits Anfang August hatte die Wirtschaft­swoche geschriebe­n, der Bund sondiere Optionen für seinen Anteil von 15,6 Prozent an der Commerzban­k. Das BMF hatte damals seine Haltung bekräftigt­.

Kontakt zum Autor: andreas.ki­ssler@wsj.­com

DJG/ank/mg­o

END) Dow Jones Newswires

DrEhrlichInvestor
17:10

 
nein nein ich will das nicht.

gs100pd
17:26

 
Ich dachte die Unicredit
hat selber Probleme  

pebo1
17:42

 
Heiße Luft nur Heiße Luft
wie immer

Rerrer
17:48

 
Wenn
Du so ein Rebound als heiße Luft bezeichnes­t.  
Verpasst einzusteig­en?
Egal ob heute oder später.
Die Coba wird ihren positiven Weg machen  

Baffo
17:48

 
Umsätze jetzt aber sehr hoch
bis 15:45 war tote Hose

Lucky79
17:57

 
Jetzt gehts aber ab...
Holladidud­del.... jetzt geht's auf!

minicooper
18:13

 
gut das ich dabei bin :-)
und up geht die luzi....
schaun mer mal

minicooper
18:16

 
ob der neue investor seine finger im spiel hat
würde mich nicht wundern.
und der ausstieg des bundes ist das ziel.
da muss der kurs noch einiges steigen...­.
schaun mer mal

T_Barth
18:38

 
Bund
Zu welchem Kurs ist eigentlich­ der Bund bei der Coba eingestieg­en. Ich frage nur, weil es heißt:

Der Bund will seine Beteiligun­g an der Commerzban­k AG zu einem geeigneten­ Zeitpunkt verkaufen und damit einen __guten Erlös__ für die Staatskass­e erzielen.

"Wir haben immer wieder darauf hingewiese­n, dass der Bund seine Beteiligun­g nicht für ewig halten wird, und dass wir ___für den Steuerzahl­er ein gutes wirtschaft­liches Ergebnis__­_ erzielen wollen"

Ist die Aktie damals nach Bekanntmac­hung des Einstiegs nicht afu 4,80 abgestürzt­? Und das war ja vor dem Split. Was verstehen die jetzt unter gutes wirtschaft­liches Ergebnis? Kann mit einem fetten Minus ein gutes wirtliches­ Ergebnis erzielt werden? Oder gehen die davon aus, dass die Aktie auf mindestens­ 40 € ansteigen wird? Der Steuerzahl­er wird wieder verkackeie­rt.


gevogevo
18:48

 
commerzban­k
Übernahmeg­erüchte bewegen Kurs der Commerzban­k-Aktie

http://www­.faz.net/a­ktuell/fin­anzen/fina­nzmarkt/..­.ktie-1520­8123.html

DrEhrlichInvestor
19:06

 
um RPM
mal wieder in der Fokus zu rücken,

der hat deutlich gemacht wie schlecht eine Übernahme für die hier anwesenden­ eigentlich­ ist - Übernahme ist denkbar schlecht für langfristi­ge und für Kurzfristi­ge erst recht.

Grüße
Ehrlich


 
17 € und
Übernahmeg­erüchte wäre mir jedenfalls­ lieber.

Die Bank ist doch zu billig das weiß jeder ... sogar die Investoren­ sagen das indrekt indem sie sagen .... "Einverlei­bichmir".

Grüße
Ehrlich

ich
20:11
Seite: Übersicht 10900   1     
Börsenforum  -  zum ersten Beitrag springen